VERBIETET CROWDSURFING!!!

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
G

Guest

Guest
Crowdsurfing muss unbedingt verboten werden!
Allein bei StS war es eine Katastrophe, man konnte kaum auf die Band achten, da man dauernd Schiss hat eine Person auf den Kopf geschmissen zu bekommen!
Das Crowdsurfing hat für mich viel Spaß verhindert!
Ausserdem sehr gefährlich!
 
G

Guest

Guest
Ich bin da ganz deiner Meinung. Nur wird es schwierig werden das Verbot um zusetzen.
Bei StS habe ich mir nämlich fies den Finger gezehrt, als ich jemanden vor den Absturz(mit dem Kopf zu erst) bewahrt habe. Es ist wirklich unangenehm, wenn man die ganze Zeit befürchten muß, daß jemand gleich auf deinem Kopf landet.
 
G

Guest

Guest
Hallo!

Ist zwar heftig aber es gehört irgendwie dazu. Mir sind bei Exhumed auch diverse Leute in den Rücken oder auf den Kopf geflogen. Im ersten Augenblick ärgert man sich dann, aber nacher ist das alles wieder vergessen. Ist doch geil für ne Band zu sehen, wie die Leute so abgehen.

Gruß
Destruktor
 
G

Guest

Guest
Eben, Crowdsurfen gehört dazu. Bei In flames hätten es allerdings auch ein paar weniger getan
 
G

Guest

Guest
Ich bin 1,87 m groß und kräftig, und ich habe relativ wenig zu leiden! (im gegensatz zu kleineren personen). Ich liebe auch moshen und bangen. CROWDSURFING kann cool sein, z.B. in kleinen Clubs oder wenn es nur eine Ausnahme ist. Wenn jedoch jeder 2te meint, er müsste mal nach oben, dann krieg ich die WUT!
 
G

Guest

Guest
hm, ich hab auch einen surfer bei nevermore auf den kopp bekommen, war kurz bewußtlos, aber finde das gehört doch irgendwie dazu... aber ab und zu wurde es dann doch etwas viel.
 
G

Guest

Guest
HEY das ist eben METAL !! DEr nächste mein dann noch das die E-Gitaren leiser müssen weil es sonst in den Lauschlappen Piiiiiiipt !!!
 
G

Guest

Guest
ihr seid doch alles memmen - bei In FLames und overkill und Napalm Death sind mir auch leute auf den kopf gekracht das gehört einfach dazu - machts halt mal selber dann versteht ihr auch wieso man das tut - ihr werdet sicher anders drüber denken . *weicheier*
 
G

Guest

Guest
Gehört doch echt dazu
Bei Cannibal Corpse in München hab ich auch mehre auf den Schädel bekommen durch Crowdsurfer.
Dazu sind noch welche von der Bühne auf mich geflogen aber das hab ich alles nicht so mitbekommen da ich im "Kannibalenrausch" war *gg*
Und witzig wars auch.
Prost
 
G

Guest

Guest
Sers!

Gegen Stagediving und Crowdsurfing von vorne hab ich null einzuwenden, aber von hinten isses einfach megascheiss.
Hab letztes Jahr auf Wacken bei Venom meine Brille verlorn weil mir einer in den Kopf gekracht ist und dieses Jahr bei Naplam Death wieder. Hat aber Glück, dass es bei Napalm noch hell war und jmd (VIELEN DANK!) das Teil aufgehoben hat und mir gegeben hat.
Muss also jetzt jedesmal wenn ich etwas weiter vorn abgehn will die Brille einstecken, was aber dazu führt, dass ich net viel von der Band sehe :(
Ein gewisses Mas härte gehört definitiv zum Metal, aber beim ausnocken von hinten hört der Spass doch auf!
Tschö
Mercy

P.S.: The Haunted ohne Brille in den Reihen 3 bis 10 (man flog ja nur so dazwischen hin und her) war ultrakrass und mein absolutes WOA Highlight
 
G

Guest

Guest
Crowdsurfing gehört dazu, jeder der deshalb panische Angstzustände kriegt soll halt dann weiter hinter gehn...
wie schon oft gesagt: gehört halt einfach dazu
 
G

Guest

Guest
Ihr könnt wohl noch nicht so lange Metaller sein, dann hättet ihr auch schon wie ich nach 28 Jahren Heavy Metal einen Gehörschaden und eine kaputte Wirbelsäule. Von wegen Weicheier! Wir sprechen uns in 10 Jahren wieder!!! Bin mal gespannt, wer von den ach so harten Typen und Super-Ultrametallern dann noch dabei ist.
Nicht dass wir uns falsch verstehen: Ich habe nichts gegen Crowdsurfen und Stagediving, aber Rücksicht auf Schwächere sollte man doch nehmen. Es ist nicht cool, andere als Weicheier zu beschimpfen, die nicht so groß und kräftig sind. Und nicht jeder kann einen Tritt gegen den Schädel oder in den Rücken so einfach wegstecken. Für mich jedenfalls könnte eine solche Aktion das endgültige Aus mit Heavy Metal bedeuten. Daher bin ich auf den meisten Konzerten meisten ganz hinten zu finden, sehen tu ich eh nichts (da ich auch noch schwer sehbehindert bin), aber wenigsten da sollte man doch halbwegs sicher stehn können.
Daher kann ich Mercenary gut verstehen. Wir Blindfische müssen für `ne neue Brille schon `ne Menge Knete zahlen (eine neue Brille kostet mich mindestens 2000 DM Zuzahlung, nur damit ihr mal die Dimension einschätzen könnt) und Kontaktlinsen sind auch nicht umsonst. Da steckt man nicht so einfach weg, für das Geld geh ich lieber auf `ne Menge weiter Konzerte!
Trotzdem: Ich habe Behemoth auf der Wet-Stage zwar nicht gesehen, aber immerhin gehört! Leider Naglfar verpasst, da ich mal wieder die Änderung der Running Order nicht mit gekriegt habe. Kann mir mal jemand sagen, wie die waren?