Spenden bzgl. Ukraine-Katastrophe

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Klausi

W:O:A Metalmaster
17 Sep. 2019
11.818
24.262
128
32
Hamburg
Wo wäre es denn am sinnvollsten zu spenden? Klar, bedarf ist sicherlich überall.. 1,5 mrd wohl laut Medien insgesamt.. Meine Frau und ich überlegen gerade, wo unsere Spende hin fließen soll..
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
73.660
54.602
168
Hansestadt
Wo wäre es denn am sinnvollsten zu spenden? Klar, bedarf ist sicherlich überall.. 1,5 mrd wohl laut Medien insgesamt.. Meine Frau und ich überlegen gerade, wo unsere Spende hin fließen soll..
Puh, das kann ich nicht sagen.
Am besten sind natürlich Spenden, wo man weiß, dass das ohne große Umstände direkt ankommt.
Vielleicht gibt es ja auch was bei Dir vor Ort Aktionen, die sich direkt auf den Weg in die Krisenregion machen.
Ansonsten musst Du halt mal bissl surfen und Infos sammeln, was Du am besten findest.
Die aufgelisteten Organisationen sind ja für allerlei Krisen in der Welt unterwegs...
 
  • Like
Reaktionen: Klausi

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
10.453
6.815
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Wo wäre es denn am sinnvollsten zu spenden? Klar, bedarf ist sicherlich überall.. 1,5 mrd wohl laut Medien insgesamt.. Meine Frau und ich überlegen gerade, wo unsere Spende hin fließen soll..

Wenn es dir „egal“ ist was mit deiner Spende passiert hinsichtlich Verwendung, nimmst du die großen Bündnisse wie ADH oder Bündnis Entwicklung hilft. Wenn du etwas detailliert mit deiner Spende „helfen“ willst suchst du ne Organisation raus.
 
  • Like
Reaktionen: Klausi

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
10.453
6.815
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Puh, das kann ich nicht sagen.
Am besten sind natürlich Spenden, wo man weiß, dass das ohne große Umstände direkt ankommt.
Vielleicht gibt es ja auch was bei Dir vor Ort Aktionen, die sich direkt auf den Weg in die Krisenregion machen.
Ansonsten musst Du halt mal bissl surfen und Infos sammeln, was Du am besten findest.
Die aufgelisteten Organisationen sind ja für allerlei Krisen in der Welt unterwegs...

Es kommt bei keiner Spende ohne Umstände direkt an…Also bei der Organisation ja. Meistens werden Spenden genutzt um den laufenden Betrieb zu finanzieren. Das große Geld für umfassende Projekte kommt über die Regierung bzw EU wenn ich richtig informiert bin :o
Es soll aber nicht heißen, dass Spenden sinnlos sind.
 
  • Like
Reaktionen: Klausi

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
73.660
54.602
168
Hansestadt
Es kommt bei keiner Spende ohne Umstände direkt an…Also bei der Organisation ja. Meistens werden Spenden genutzt um den laufenden Betrieb zu finanzieren. Das große Geld für umfassende Projekte kommt über die Regierung bzw EU wenn ich richtig informiert bin :o
Es soll aber nicht heißen, dass Spenden sinnlos sind.
Dass bei den Organisationen ein Verwaltungsapparat mitfinanziert werden muss, weiß ich natürlich.
Das "frist" immer Spendengelder, die man lieber für die Sache eingesetzt sehen möchte.
Aber der Vorteil ist halt, dass da Strukturen da sind, die schnell was tun können. Ist wie mit einer Berufsfeuerwehr oder einem stehenden Heer. Brauchste es nicht, kostet es nur, wenn es aber ernst wird, ist es schon chic, wenn die Mädels und Jungs schnell in den Einsatz gehen können und nicht erst zusammengesucht werden müssen.
 

Klausi

W:O:A Metalmaster
17 Sep. 2019
11.818
24.262
128
32
Hamburg
Puh, das kann ich nicht sagen.
Am besten sind natürlich Spenden, wo man weiß, dass das ohne große Umstände direkt ankommt.
Vielleicht gibt es ja auch was bei Dir vor Ort Aktionen, die sich direkt auf den Weg in die Krisenregion machen.
Ansonsten musst Du halt mal bissl surfen und Infos sammeln, was Du am besten findest.
Die aufgelisteten Organisationen sind ja für allerlei Krisen in der Welt unterwegs...

Wenn es dir „egal“ ist was mit deiner Spende passiert hinsichtlich Verwendung, nimmst du die großen Bündnisse wie ADH oder Bündnis Entwicklung hilft. Wenn du etwas detailliert mit deiner Spende „helfen“ willst suchst du ne Organisation raus.

Alles klar, ich danke euch beiden. Ansonsten hab ich eben noch von Loki nen guten Tipp bekommen🙂 da wird dann spätestens morgen ne Entscheidung getroffen 👍🏼
 

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
10.453
6.815
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Dass bei den Organisationen ein Verwaltungsapparat mitfinanziert werden muss, weiß ich natürlich.
Das "frist" immer Spendengelder, die man lieber für die Sache eingesetzt sehen möchte.
Aber der Vorteil ist halt, dass da Strukturen da sind, die schnell was tun können. Ist wie mit einer Berufsfeuerwehr oder einem stehenden Heer. Brauchste es nicht, kostet es nur, wenn es aber ernst wird, ist es schon chic, wenn die Mädels und Jungs schnell in den Einsatz gehen können und nicht erst zusammengesucht werden müssen.
Und das üppige Gehalt meiner Frau muss finanziert werden :o
 

phönix

W:O:A Metalgod
18 Sep. 2008
75.767
9.277
168
45

ich packs hier auch nochmal rein .
 

Elbdeern

W:O:A Metalmaster
8 Aug. 2011
7.845
1.350
128

ich packs hier auch nochmal rein .
Hab es mal an +1 weitergeleitet, vielleicht animiert ihn das ja.
 
  • Like
Reaktionen: phönix

Elbdeern

W:O:A Metalmaster
8 Aug. 2011
7.845
1.350
128
UNO Flüchtlingshilfe ist es bei mir auch geworden.
Und so traurig es ist, ich werde mir einen Reminder in den Kalender setzen, um in einigen Wochen noch mal zu spenden. So schnell wird das Elend leider nicht aufhören. :(
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
8.939
6.624
128
Bei meinem Arbeitgeber können wir Stunden oder Urlaubstage für eine Hilfsorganisation mit Ukraine-Bezug "spenden".
Finde ich eine ganz coole Sache, tut vielleicht gar nicht weh.