Sound

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Skymaker

Newbie
14 Jan. 2009
9
0
46
Also ich fand den Sound bei einigen Bands auch nicht so pralle. Bei Schandmaul z.b. kamen die hohen Töne von Dudelsack und Flöte überhaupt nicht rüber. Lacuna Coil auf der Party war extrem basslastig, schon fast garnicht mehr auszuhalten meiner Meinung nach. JBO konnte ich dann hingegen schon wieder ohne Ohrenstöpsel hören :rolleyes:
 

Liberatoris

Newbie
18 Juni 2008
3
0
46
Also ich kann dem nur zustimmen.

Dragonforce war schon traurig wenn die Gitarren nicht ordentlich rüberkommen
Koorpiklaani ganz schlimm
JBO auch nicht wirklich toll
(obwohls vorne besser gewesen sein soll)

Aber schlimm fand ich für mich STS am Ende, Eric hatte echt Probleme die Lautstärke zu halten auch wenn ers wirklich versucht hatte (konnte man ihm ansehen).

Ich kann nur hoffen, dass man das endlich mal in den Griff bekommt.
Hätte doch nur jeder so nen extrem geilen Sound gehabt wie Running Wild :(
 

Hördli

W:O:A Metalhead
12 März 2008
441
0
61
32
Nähe Paderborn
Mit Ohrenstöpsel is alles nur noch basslastig!
Gibts 3 Möglichkeiten:
1. Dinger raus und schauen obs auch so geht!
2. Dinger raus und weiter nach hinten wos net so laut is
3. einmalig 20-25€ investieren und sich professionelle Dingers im Musikgeschäft kaufen die man auf bestimmte Frequenzen einstellen kann, wodurch dann nich nur die Höhen verschwinden!

Ich hab mich für erstere Option entschieden und bis auf bei Machine Head gings immer ohne Stöpselkens ;)
Da hat ich dann auch überall schöööönen Sound!!!!
 

Private_O

W:O:A Metalhead
22 Mai 2007
508
0
61
53
www.nicemusik.de
Gerade bei Amon Amarth hat einem die nicht vorhandene Lautstärke das ganze Konzert verdorben...
Es kann doch nicht sein, daß man Doro nur mit Ohrenstöpseln ertragen kann (ok, wenn man sie überhaupt erträgt :D ) und man am selben Platz bei AA Gespräche im Flüsterton führen kann
Ich habe zwar von einem Kumpel gehört, daß es hinten laut war, da ich aber vorne stand, habe ich davon leider nix mitgekriegt
Es fiel aber sowieso auf, daß wenn man nicht wirklich mittig vor der Bühne stand, der Sound oft mehr als grenzwertig war (JBO, Dragonforce, AA)
 

Mondschatten77

W:O:A Metalhead
16 Jan. 2002
268
0
61
43
Darmstadt
www.crusher-metal.com
Also ich fands total unterschiedlich:

Motörhead und Saxon z.B. sehr gut und laut genug.

Andere Bands auf der True Stage (Gamma Ray z.B.) von hinten wo man von den Boxen des Mischturmes beschallt wurde gut, weiter vorne oder seitlicher scheisse. Da müssen wohl die Boxen der Hauptbühnen noch etwas anders eingestellt werden.

Dragonforce: Total mies weil einfach viel zu leise...
 

fr3ak

Member
30 Okt. 2008
87
0
51
Horst
genau den mein ich

und wir haben ihn nacher rausgezogen =)

ich brauch das als jpg. --> dankö
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
45
Bischofsheim a.d. Rhön
www.wackenradio.com
Also ich fand den Sound bei InFlames und AA nicht so prikelnd. Auf der True Stage war der Sound immer sehr gut. Auf der Party Stage eigentlich auch, wobei es da auch einige Ausnahemen gibt.

Das stimmt bei In Flames war der Sound scheisse und bei Amon Amarth hat man zumindest bei Twilight of the Thundergod die Gitarren nicht gehört was sich aber im weiteren Verlauf gebessert hat
 

defY

W:O:A Metalhead
23 Juni 2008
589
0
61
Vogtland
Wo standen eigentlich diejenigen, die den Sound bei Machine Head passabel fanden? Direkt vor der Bühne, und das schließt einen Durchmesser von gut 12-15 Metern ein, fand ich persönlich den Sound unheimlich grässlich, nahezu alles hat geklirrt und übersteuert, die Soli gingen völlig unter. :mad:
 
1 Sep. 2008
69
0
51
33
Umhausen, Tirol, Austria
Also, die Soundqualität war extrem unterschiedlich.
Motörhead hat man wahrscheinlich noch in Niedersachsen gehört, JBO war extrem leise und in Flames und Amon Amarth war, von links vorne betrachtet, schlicht ne Frechheit.
Da kamen dauernd "lauter, lauter"-Rufe und das ganze hat die Stimmung extrem gedrückt. Wirklich gut war der Sound von ganz hinten.
Meiner Meinung nach, muss man da ganz erheblich was machen.
Bei so einem Festival stehen die Leute nunmal in allen Richtungen und genau so muss auch die Soundanlage ausgerichtet werden.
Die eigentlich sehr guten Shows von Amon Amarth und In Flames kamen links vorne, durch den viel zu leisen und dumpfen Sound, nicht so gut rüber, wie sie eigentlich waren und daher war die Stimmung links vorne auch nicht vorhanden.

Könntest dann nicht du den Sound für 2010 machen.
Nicht bös gemeint.
 

baci

W:O:A Metalhead
24 Aug. 2007
751
14
73
Hamburg
Könntest dann nicht du den Sound für 2010 machen.
Nicht bös gemeint.

also links vorne war bei der Black Stage aber echt das Problem, war bei Airbourne genauso, weil nunmal die Boxen einfach alle richtung Mitte ausgerichtet sind. Wenn man rechts vonner Black steht hat man das Problem nicht weil ja über die Boxen anner True Stage auch Sound kommt...