Sound

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

FlauschiHasi

W:O:A Metalhead
18 Okt. 2008
3.014
0
61
bayern D;
hab zweierlei Vorschläge:

1. Bitte mal den Sound so einstellen dass man mehr als Bass hört

2. Ab jetzt einfach jedes Jahr Machine head als headliner :cool:
 

Hugo

W:O:A Metalhead
14 Aug. 2008
3.096
0
61
Ich unterstütze deine Vorschläge gerade den 2teren :D
 

primevil

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
1.046
0
61
Bremen
der sound war doch meist ganz gut abgestimmt (zumindest auf black und true), nur aufer party-stage wars sehr oft echt bitter
 

Ricune

W:O:A Metalhead
22 Juli 2007
4.342
0
61
31
Hamburg
Also ich fand den Sound bei InFlames und AA nicht so prikelnd. Auf der True Stage war der Sound immer sehr gut. Auf der Party Stage eigentlich auch, wobei es da auch einige Ausnahemen gibt.
 

OldOne

W:O:A Metalmaster
29 Juli 2002
8.742
0
81
46
Brunsbüttel
Eben schon im anderen Thread geposter, hier nochmal:

Warum recht viele Leute die Konzerten von weit hinten verfolgen ist recht einfach zu erklären: der Sound ist dort wesentlich besser.

Dieses Jahr war es zum Teil wirklich erschreckend wie schlecht der Sound war. Gerade in den vorderen Bereichen oder wenn man etwas links- oder rechtsseitig stand, war es grottig.

Man hatte teilweise Probleme Songs zu erkennen :rolleyes:

Umso weiter man nach hinten ging, umso besser und klarer wurde der Sound. Wir haben es dann schnell vorgezogen uns ganz weit hinten an den Fressbuden aufzuhalten. War durchaus entspannt ;)
 

Foxxbuster

Newbie
12 Aug. 2007
6
0
46
Mein Eindruck zum Sound:
Truestage:
Durchweg gut, es sei denn man steht zwischen True und Black dann Brummt es.

Blackstage:
Ich habe mich ernsthaft gefragt ob die Boxen kaputt sind bis mir Inflames dann bewiesen haben das der Sound doch gut sein kann (zumindest auf entfernung).
Aber bei Airbourne hatte ich Teilweise Probleme die Songs zu erkennen weil man einfach nichts gehört hat.

Party:
Je nach dem wo man steht wechselt der Sound, JBO warn wirklich leise.
 

Seatiger

W:O:A Metalmaster
1 Dez. 2008
6.840
0
81
Ich unterstütze deine Vorschläge gerade den 2teren :D

Der Komparativ von zweiter! :eek::D:D:D



Also ich weiß wirklich nicht was ihr habt, ehrlich. Ich hab mir zwar nichts auf Party und WET angesehen und kann insofern nichts dazu sagen...aber der Sound auf den Hauptbühnen war doch der Knaller. Okay, Amon Amarth war tatsächlich ziemlich bescheiden. Aber ich hab fast alle Konzerte auf den Hauptbühnen gesehen, hatte von den Positionen alles von hinten auf dem Gras sitzend bis Herumgeschiebe in der 2. Reihe dabei und fand den Sound (für ein Open-Air) ziemlich klasse.
 

fr3ak

Member
30 Okt. 2008
87
0
51
Horst
muss auch mal meinen senf dazugeben xD

also der sound auf der partystage war teilweise echt grottig...
z.b bei j.b.o. habe ich mehr von der w mitbekommen als von j.b.o.
das gleiche leider bei dragonforce und korpiklaani hat die stimmung dann schon sehr stark in den keller gezogen.

auf der true metal stage gabs eigentlich keine probleme lag vllt auch dadran das ich da nicht viele bands geguckt habe.

black stage teilweise sehr gut teilweise echt schlecht
z.b machine head war der hammer vom sound her und recht laut genauso wie bei hsb . komplettes gegenteil bei amon amarth, ich stande am turm auf der linken seite und konnte mich währendes konzerts mit nem kumpel in normaler lautstärke unterhalten. dementsprechend kamen immer wieder "lauter,lauter" rufe aus dem publikum aber leider blieb der sound schlecht und leise :(
was sich meiner meinung auch wieder sehr negativ auf die stimmung ausgewirkt hat.

mfg fr3ak


edit : hat i-jmd nen foto gemacht von dem auto was vor h den graben runterfahren wollte xD :D
 

xibbitt

W:O:A Metalhead
9 Juli 2009
102
0
61
Neukirchen-Vluyn
muss auch sagen, der Sound bei W-BO (wer da war wird wissen,was ich meine) war grottig...
ansonsten hatte ich aber eigentlich keinerlei Probleme, alles soweit im grünen Bereicht, aber vielleicht hab ich einfach Glück mit dem Standpunkt gehabt

edit : hat i-jmd nen foto gemacht von dem auto was vor h den graben runterfahren wollte xD :D
einer bei uns im Camp (das für Alleinreisende) hat einer Fotos davon gehabt! musst mal im entsprechenden Thread danach fragen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

wosch666

Member
19 Nov. 2008
91
0
51
Also, die Soundqualität war extrem unterschiedlich.
Motörhead hat man wahrscheinlich noch in Niedersachsen gehört, JBO war extrem leise und in Flames und Amon Amarth war, von links vorne betrachtet, schlicht ne Frechheit.
Da kamen dauernd "lauter, lauter"-Rufe und das ganze hat die Stimmung extrem gedrückt. Wirklich gut war der Sound von ganz hinten.
Meiner Meinung nach, muss man da ganz erheblich was machen.
Bei so einem Festival stehen die Leute nunmal in allen Richtungen und genau so muss auch die Soundanlage ausgerichtet werden.
Die eigentlich sehr guten Shows von Amon Amarth und In Flames kamen links vorne, durch den viel zu leisen und dumpfen Sound, nicht so gut rüber, wie sie eigentlich waren und daher war die Stimmung links vorne auch nicht vorhanden.
 

Muschi

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2005
621
11
63
44
to Huus
Ich glaube, Amon Amarth WIRKTE nur so leise, weil einem die Ohren von der extrem lauten und fürchterlich kreischenden Doro noch klingelten...
 

maxpayne80

Member
8 Dez. 2008
47
0
51
Bextown
Ich glaube, Amon Amarth WIRKTE nur so leise, weil einem die Ohren von der extrem lauten und fürchterlich kreischenden Doro noch klingelten...

Joa Amon Amarth fand ich nicht zu leise (gut, seine Stimme ging etwas unter :D ), vielleicht hat das "Bassgewitter" - zumindest vorne ~ 30-40 Meter vor der Bühne wo ich stand - aber vieles andere Plattgewalzt ;)