So verprellt man Kunden (X-Mas-Package)

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

orkape

Member
31 Juli 2007
36
0
51
Hallo liebes Wacken-Orga-Team,

Nach dem diesjährigen Festival wollte ich mich heute wie gewohnt nach dem X-MAS-Package umsehen und musste leider feststellen, dass es jetzt bereits ausverkauft ist.
Als langjähriger Wackenbesucher fühle ich mich dadurch massiv vor den Kopf gestossen.

Ich kann nicht verstehen, dass ich
- von Metaltix keine Info bekam (Email bekannt, habe immer dort online gekauft)
- Die X-Mas-Package so sehr limitiert werden (gibt doch keinen Grund dafür)

Natürlich kann Euch das egal sein. Das Festival wird eh ausverkauft werden.
Aber ist es nötig seine langjährigen Kunden so zu behandeln?

Verständnislos den Kopf schüttelnd..

Orkape, langjähriger Wackenbesucher
 

AlMi

W:O:A Metalhead
2 Jan. 2008
1.059
0
61
Was kann die Orga dafür, das 10.000 Tickets so schnell weg gehen ?
 

alex84

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2007
272
0
61
Stuttgart
Vielleicht sollte man die X-Mas Tickets einfach August-Tickets nennen, weil länger werden die nicht im Verkauf sein! Wenn wirklich alle Tickets bis X-Mas mit Pack etc. ausgestattet wäre, fänd ich das natürlich auch toll. Aber dann wären das nicht 10.000 sondern 30.000 oder 40.000 X-Mas Tickets!
 

Revolvermann

W:O:A Metalhead
15 Aug. 2006
2.902
0
61
Bremen
Man könnte auch einfach pro Woche/Monat nur eine bestimmte Anzahl von Karten aus dem X-Mas Kontingent verkaufen, so dass man z.B. von August bis einschließlich November 2500 Karten pro Monat verkauft.

Das wäre zwar clever und kundenfreundlicher, aber ist natürlich zu viel Aufwand... und im Grunde kann es dem Veranstalter ja egal sein, Hauptsache die Karten gehen weg.
 

AlMi

W:O:A Metalhead
2 Jan. 2008
1.059
0
61
Mehr drucken? Dann wär das doch nichts besonderes mehr. Ich würds allerdings auch sinnvoller finden, wenn die Tickets Anfang Dezember verkauft werden (Halt wegen Weihnachten und so ) :)
 

orkape

Member
31 Juli 2007
36
0
51
Es geht eben nicht nur um die Tickets

Diese gelangweilten boah-ich-war-schneller replys sind vollkommen sinnentleert und hier am Thema vorbei.
Naja wir haben ja das Recht auf freie Meinungsäußerung...

Eigentlich geht es doch darum: WARUM muss das X-Mas-Package limitiert werden?
Erklärung? Mir fällt nix ein.

Natürlich wird es noch Karten genug geben.
Zur Not kauft man sie zum halben Preis nächstes Jahr vor Ort. Nicht das Problem.
ABER: Mit dem Package bekomme ich die Chance, das ganze Jahr vorher mit dem 2009er Shirt anzugeben. Und DAS habe ich mir als treuer Festivalbesucher doch wohl verdient - oder?!

:D
Orkape
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Ich mein mir kanns egal sein, da ich das Ticket habe und auch immer das Geld habe, aber trotzdem frage ich mich WARUM zum Henker wurde das X-MAS Ticket (X-MAS -> Weihnachten) im Sommer verkauft? ^^
 

woa-klappstuhl

W:O:A Metalmaster
12 Apr. 2004
20.545
49
103
POYENBERG
Website besuchen
Ich mein mir kanns egal sein, da ich das Ticket habe und auch immer das Geld habe, aber trotzdem frage ich mich WARUM zum Henker wurde das X-MAS Ticket (X-MAS -> Weihnachten) im Sommer verkauft? ^^

Wer im Sommer kauft, kann vor Weihnachten den Einkaufstreß meiden...
Und wenn ich ein WOA-Ticket zu Weihnachten verschenk, zur Not auch an mich selbst, dann paßt der Name X-Mas-Ticket wie die Faust aufs Auge...
Besser fände ich ja noch WEIHNACHTS-Ticket... aber egal!