Shuttle in Richtung Infield für Gehbehinderte

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.152
5.036
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Huhu, da wir dieses Jahr den Fall hatten, dass einer unser Campmitglieder auf.X sich schon Mittwoch den Knöchel gebrochen hat und für ihn damit das Festival gelaufen war, da er nicht auf Krücken laufen konnte möchtw ich mal eine Art shuttle von den weit entfernten Campgrounds in Richtung Infield in den Raum werfen. Es muss ja auch nicht sein, dass der alle Campgrounds anfährt sondern irgendwie an Schnittpunkten von einzelnen Campgrounds
 
  • Like
Reaktionen: Doppelkeks

XXL

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2016
1.334
677
108
Niederlande
Mit ein kleines Hovercraft-shuttle wäre es durchaus moglich von sein Zelt bis auf die Tribünen für Behinderte zu fahren.

Im Ernst.

Vielleicht konnte ein Mitarbeiter mit Quad da etwas für euch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.594
3.843
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Dürfen sie auch gar nicht. Personenbeförderung ist ein heikles Thema, das darf nicht jeder der ein Quad geradeaus bewegen kann.
Auch das noch!
Dann wäre Kleinbusse eine bessere Idee. Nur weiß keiner wo die Leute, die es brauchen würden, liegen! Also ist diese Idee theoretisch eine SEHR gute Idee, praktisch aber unausführbar. (außer von dem Behindertencamp)
 

Revalon

W:O:A Metalmaster
27 Apr. 2007
15.352
6.466
128
30
Leverkusen
Bei einem trockenen Festival wäre sowas möglich, bei Matsch aber eher schwierig, da es die Wege zusätzlich in Mitleidenschaft ziehen würde.
Wenn, dann vielleicht entlang eines Weges gelegter Straßen?
 

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.152
5.036
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Es ging auch wirklich nur um den Weg irgendwie in Richtung Infield entlang der geteerten Straßen, auf dem Infield ging es dann bzw er hatte Hilfe.

Wie Quark schon sagte ein Kleinbus oder ähnliches wäre ja vollkommen ausreichend.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.594
3.843
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Bei einem trockenen Festival wäre sowas möglich, bei Matsch aber eher schwierig, da es die Wege zusätzlich in Mitleidenschaft ziehen würde.
Wenn, dann vielleicht entlang eines Weges gelegter Straßen?
Aber wie willst du sowas organisieren?
Bushaltestelle an dem Weg bei den Campgronds? (und dann nicht bei A, oder C oder so nah dran, sondern eher am ENDE des Campingplatzes!) Weiß nicht ob das machbar ist!
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.837
4.157
130
www.wacken.com
Bei einem trockenen Festival wäre sowas möglich, bei Matsch aber eher schwierig, da es die Wege zusätzlich in Mitleidenschaft ziehen würde.
Wenn, dann vielleicht entlang eines Weges gelegter Straßen?
Wenn du aber eh einen festen Weg hast (z.B. vom Camperpark ins Infield über die Spurbahnen), kann man sich auch den Bus mehr oder weniger sparen.

Ich weiß echt nicht, ob das umsetzbar ist. Wir haben ja extra die Fläche ganz vorne für Leute die schlecht (oder gar nicht) zu Fuß sind, Unfälle die das "spontan" nötig machen sind ja eher selten. Schwierig. Nehme ich aber gerne auf für die Nachbesprechungen.
 
  • Like
Reaktionen: Philbee

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.152
5.036
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Wenn du aber eh einen festen Weg hast (z.B. vom Camperpark ins Infield über die Spurbahnen), kann man sich auch den Bus mehr oder weniger sparen.

Ich weiß echt nicht, ob das umsetzbar ist. Wir haben ja extra die Fläche ganz vorne für Leute die schlecht (oder gar nicht) zu Fuß sind, Unfälle die das "spontan" nötig machen sind ja eher selten. Schwierig. Nehme ich aber gerne auf für die Nachbesprechungen.

Es war wie gesagt nur ne Idee da wir es dieses Jahr halt im camp hatten. Es müssen ja auch nicht diese extremen Unfälle sein, wie wir n Bruch inklusive Gips. Es reicht ja schon einmal fies umgeknickt, was glaube schon öfter passiert und das Band gedehnt oder gerissen...
 

Revalon

W:O:A Metalmaster
27 Apr. 2007
15.352
6.466
128
30
Leverkusen
Wenn du aber eh einen festen Weg hast (z.B. vom Camperpark ins Infield über die Spurbahnen), kann man sich auch den Bus mehr oder weniger sparen.

Das ist es halt. Entweder unnötig oder schwierig umzusetzen. Zumal, wenn es nur für Gehbehinderte ist, diese sich ja zur Nutzung auch ausweisen müssten (es ist ja nicht immer etwas so offensichtliches wie ein Rollstuhl oder auch nur Krücken). Für nur kurzzeitig Eingeschränkte wohl eher kompliziert, glaube ich.
 

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.152
5.036
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Das ist es halt. Entweder unnötig oder schwierig umzusetzen. Zumal, wenn es nur für Gehbehinderte ist, diese sich ja zur Nutzung auch ausweisen müssten (es ist ja nicht immer etwas so offensichtliches wie ein Rollstuhl oder auch nur Krücken). Für nur kurzzeitig Eingeschränkte wohl eher kompliziert, glaube ich.

Kannst dir bestimmt wenn es kurzfristig ist n ärztliches Attest da holen lassen. Die Stationen der Deckenwerfer sind ja Arztbesetzt.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.594
3.843
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Schwierig. Nehme ich aber gerne auf für die Nachbesprechungen.
Schon dafür ein dickes Dankeschön! :)
An den Duschcamps?! Die sind ja auch eigentlich gut verteilt und dort ist manchmal auch mehr platz
Und wann? 1x/Stunde, 1x/2 Stunden (dat wäre doof)? Bei Bedarf? Und wie melden?
Wie man im Telekom-Fred sieht, war der Empfang bei einigen Leuten ja quasi 0,0!
SCHÖNE, GUTE Idee, praktisch seh ich aber viele "haken en ogen"! (oder wie ihr das so in Deutsch sagt)
Es war wie gesagt nur ne Idee da wir es dieses Jahr halt im camp hatten. Es müssen ja auch nicht diese extremen Unfälle sein, wie wir n Bruch inklusive Gips. Es reicht ja schon einmal fies umgeknickt, was glaube schon öfter passiert und das Band gedehnt oder gerissen...
Aber ich seh schon kommen, dass "besoffene" Leute, oder einfach die Faulen davon profitieren! Wie willst du das denn verhindern? Und was genau ist "Gehbehindert? Ein Sehbehinderter, ist der gehbehindert? Teilweise ja, aber technisch gesehen kann der perfekt laufen!
Ma zu schweigen von den verschiedensten Behindertenausweise in der Welt! (DE kennt ihr ja allen, aber ich hatte in 14 Probleme mit MEINEM Behindertenausweis, der trotzdem noch in NL, FR und DEUTSCH war! Nur ist das hier nur für die Öffis gedacht!