Security

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Benethor, 04. August 2019.

  1. StylerTroll

    StylerTroll Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Genau das. Es geht bei diesen Kontrollen doch nicht darum jede Kleinigkeit zu finden (schlicht unmöglich bei derartigen Menschenmassen, die Kontrollen würden ewig dauern). Es geht dort um zwei Dinge: Erstens um große, gefährliche Objekte (Das Zweihandschwert reinzuschmuggeln wird schon schwieriger) und zweitens auch hier um die Masse. Ohne Kontrollen würde jeder Zweite mit Bierdosen o.Ä. zum Konzert erscheinen und dann ist es nur noch eine Frage der Zeit ehe der erste eine halb gefüllte Dose von hinten an den Kopf geworfen bekommt...
     
  2. #FridayforMetal

    #FridayforMetal Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Von meinem Teil kann ich mich nur bei der Security bedanken die einen tollen Job gemacht haben!

    Nach 90 Minuten Crowdsurfer über den Zaun hebe Mist mit schwabbelnden Metalheads noch zu lächeln, muss man auch erstmal schaffen: :)
    Einlasskontrollen fand ich sehr angemessen. Das Auge/Bauchgefühl war da schon in Ordnung.
    Generell war die Security auch bei großem Streß immernoch freundlich und hat das gut gemanagt.

    .. wer die Security als zu lasch empfand, der findet wahrscheinlich auch SM toll :D

    Also Danke von meiner Seite für den tollen Job
     
    Mopedmichi und Final gefällt das.
  3. Mopedmichi

    Mopedmichi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    172
    Mein Erleben ist hin und wieder auch so, z.B. dass mir ein größerer bunter Alu-Karabiner, an dem mein Schlüssel hing, abgenommen wurde, während mein Kumpel mit noch größeren V2A Karabinern vorne an der Kutte durch kam. Bin seitdem auf die etwas spillrigen vom Wasserbeutel umgestiegen, da sammeln sich über die Jahre einige an. Dieses Jahr störte sich, bei der ersten Kontrolle, einer an der Kette an meiner Kutte, fragte aber wenigstens beim Roten Guard nach, der abwinkte. Habe auch alles von Zigarettenschachtel aufmachen (hatte die 50er PallMall dabei, da könnte man schon Blödsinn mit rein bringen) bis nettes Geplauder an den Gates erlebt.

    Beaonders positiv fiel mir die Security links vorne bei Opeth auf, alle gut gelaunt trotz der späten Stunde und noch mehr ist mir der stets lächelnde dunkelhaarige Guard in Erinnerung geblieben, der die erste Reihe vorm Konzert mit Handschlag begrüßte. Toll fand ich auch, dass mir die Vermutung kam, dass einige sich extra für das Konzert einteilen ließen, da sie mitsangen, bzw. an den richtigen Stellen im Lied abgingen (kann bei Opeth kein Zufall sein :D) - ich liebe es, wenn den Musikern der Spaß an dem, was sie gerade tun, anzumerken ist und ebenso liebe ich es, wenn die Guards Spaß haben.
     
    Danos gefällt das.
  4. Final

    Final Newbie

    Registriert seit:
    08. November 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    14
    BESSER kann man das glaube ich nicht zusammenfassen. Die Security hat einen guten Job gemacht und Überraschung ! es kommen auch "verbotene" Dinge auf den Holy Ground. Z.B 150 ml super gefährliche Sonnencreme , diese Weihnachtskugeln aus dem Wackenstore (FRAG EINFACH NICHT ;-) ) oder auch ein vergessenes Taschenmesser am Schlüsselbund mit 2,5 cm Klingen länge.

    EGAL was mitgenommen wurde, es ist schlicht NICHTS passiert, und genau das zeichnet Wacken aus ! Es gab und gibt nie eine wirkliche absolute Sicherheit, aber komischerweise passen gerade hier die Leute aufeinander auf, sind höflich und reglementieren sich auch mal untereinander.

    Sich darüber zu beschweren das einige was durchbekommen haben finde ich etwas "befremdlich" .

    Liebe Security .... Gutes Augenmaß dieses Jahr. Herzlichen Dank !

    CU next Year
     
    #FridayforMetal und Mopedmichi gefällt das.
  5. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    132
    Hab immer mal mit den Damen von der Security gescherzt. Wurde immer auf exakt auf diesselbe Weise geprüft. Egal von welcher Lady.
     
  6. Humni

    Humni W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    22
    Die Security war durchgehend freundlich, nur, dass wir mit einem der Standard-Wacken-Plastik-Bierhumpen (einem ganz normalen von der Bierbude) nicht ins Infield durften, hat mich ein wenig sprachlos hinterlassen. Also gut, wir durften dann doch - bei einer anderen Security.
    Aber da hätte ein "He, schau mal, ich hab das Programmheft, da steht, das darf ich mitnehmen" vermutlich auch nicht geholfen.
    Sonst waren die Secus alle nett, haben mich kontrolliert (oberflächlich, ja, zugegeben) und haben insgesamt einen hammergeilen Job gemacht. Danke dafür!
     
    alicekubbi gefällt das.
  7. Benethor

    Benethor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    217
    Exakt das bemängel ich doch: Wenn ich meinem Blick durchs Gelände schweifen lasse und mehrere (!) Leute mit fucking Methörnern (!) am Gürtel sehe ist exakt das halt schlichtweg komplett schief gelaufen. War ja nicht nur einmalig sondern durchgehend. Mit der Anzahl an Methörnern an den ersten Tagen im Sicherheitsbereich hätte ich nen Stand auf dem Wackinger eröffnen können.

    Um die Securities am Zaun geht es mir wie mehrfach erwähnt immer noch nicht. :rolleyes: Genauso wenig um die Freundlichkeit. Die war wie ebenfalls schon erwähnt durchgehend Top. Aber wenn 40cm Methörner am Gürtel und Glasflaschen durchgehend durch die Kontrolle geraten, war zumindest bei mir das Vertrauen ins Sicherheitskonzept nicht mehr vorhanden. Und was an komplett durchwinken an "laschen" Tagen und das Abnehmen von 20ml Desinfektionsmittel während Leute mit Methörnern und Fahnenstangen eine Lane nebenan reinspazieren dürfen nicht zu lasch sein soll muss mir auch mal jemand begründen.

    Und nochmal in fett da sich alle Beiträge hier ja scheinbar darauf beziehen anstatt aufs angesprochene Thema: Ja, die Security war nett trotz Stress!
     
  8. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    573
    Das Problem ist nun schon Jahre bekannt. Habe die Hoffung aufgegeben. Aber lieber nen Methorn als Bierbecherhalter. Hab noch nie nen Methorn fliegen sehen.
     
  9. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    82
    Also ich wurde fast immer abgetastet. Von daher passt das schon. Ich finde es nur seit jahren komisch (ist mir dieses Jahr nochmal passier) das ich mit dem gefährlichen Zyklopenspieß nicht ins infield darf. Sorry, dass ist immer noch lächerlich.
     
  10. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    274
    Habe dieses Jahr auch wieder die Diskussion wegen Sonnencreme <100ml geführt mit einem Secu. Der meinte zwar, kein Problem, geh rein AAAAAABER eigentlich verboten. Mein ich noch nein, ist es nicht.... aber bevor wir dann noch lange das "Ja - Nein - Doch - OOOOOH" Spiel spielen, hab ich es gelassen.

    Ist wie mit dem obligatorischen Taschenmesser dass man am Campground oft einstecken hat und vergisst es aus der Hosen/Bauchtasche zu packen, bevor man zum Infield los geht. Kommt man in 10/10 Fällen auch mit rein. Aber nach wie vor auch eher das kleinste Problem.
     
  11. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.346
    Zustimmungen:
    806
    Ich wurde am Freitag abend mit einem angebissenem Brötchen nicht durchgelassen!
    Entweder ich sollte es aufessen oder wegwerfen...ich hab den angeschaut und gefragt ob er mich verarschen will..
    er meinte das ernst!
    Als ich dann Zettel und stift nahm und mir seine Nummer 1402 aufschrieb, guckte er nur blöd.
    Da es mir dann aber auch zu blöd wegen dem inzwischen aufgegessenem Brötchen noch zum rotwesten-Onkel zu gehen...aber sowas hab ich noch nicht erlebt...
     
  12. Mopedmichi

    Mopedmichi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    172
    Lol, was? Nicht sein Ernst :eek: Da hätte man das Brötchen fast parken sollen und später abholen, um es demonstrativ wegzuschmeißen :ugly:
     
  13. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.346
    Zustimmungen:
    806
    DOCH ! Leider ernst!
    Auf meine Frage was denn daran nun schlimm wäre antwortete er, ich könnte es ja jemandem an den Kopf werfen.

    ein paar Meter hinter dem Einlass gibt es Babarenspiesse....ich war echt sprachlos! und das ist bei mir wirklich selten!!!
     
  14. Mopedmichi

    Mopedmichi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    172
    Wat'n Freak. :ugly:
     
    Wackentom gefällt das.
  15. Kitty2408

    Kitty2408 Newbie

    Registriert seit:
    11. September 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Die meisten Security waren super toll, aber was ich nicht verstanden habe , war das Verhalten zum Thema Händedesinfektion, meins wurde kassiert, weil ein Zeichen leicht entflammbar draufstand. Bei meiner Schwester stand es nicht drauf, trotzdem durfte sie es dann am Freitag plötzlich nicht mehr reinnehmen. Mein Augenspray in Glasflasche ging problemlos durch. Irgendwie habe ich den Eindruck, das jeder nach gut dünken entscheidet was reindarf oder nicht.
     

Diese Seite empfehlen