Schlager auf dem Campground

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Mag ja sein, aber muss man das so hinnehmen? Auf welches Festival kann ich denn dann deiner Meinung nach gehen, wenn ich Bands wie Amon Amarth, Megadeath, Architects, Clawfinger und Volbeat an einem Wochenende sehen möchte?

*seufz*
"Muss man das so hinnehmen?"

Ich finde Schlager- und Technobeschallung auch megakacke. Aber Festival bedeutet auch, dass man sich arrangiert oder Dinge auch mal aushält. So sehr, wie ich Schlager auf Metalfestivals hasse, so sehr würde ich es hassen, wenn wir uns in eine Verbots- und Gebotsspirale hineinmanövrieren.

Halt genau so wie mit Volbeat, Sabaton und Manowar :o:ugly:
*duckrenn*

Das sind alle drei hervorragende Bands!!!:o:heart::cool:

In dieser Aufzählung sehe ich nur eine hervorragende Band. :o
 
  • Like
Reaktionen: wwesterw

Strawman

W:O:A Metalgod
21 März 2013
57.965
24.028
168
54
Kreis Ostholstein
Also wir hatten zum vierten oder fünften Mal eine große Truppe aus Schleswig in unmittelbarer Nähe, diesmal auf Ausweichcampground 2,
die begrüßen den neuen Tag mit :
Ich finde, das hat schon einen gewissen Charme, so gegen sieben, halb acht.
Das war es dann aber auch an Spaßmusik dort.
An der Stelle mal viele Grüße, falls das einer von denen liest.
Die haben wir bei uns auch noch gehört...:D
 

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.850
266
88
Hier ein Vorschlag an die Witzbolde mit der "Spassmusik": spart euer Geld für einen ausgedehnten Urlaub am Ballermann, da seit ihr unter Gleichgesinnten und geht nicht 90% der Umliegenden auf den Sack!!!

Du kannst ja eine Liste mit Bands erstellen, welche ausschlißlich auf einem Metallfestival gehört werden dürfen.
Jedem der deiner definition von true nicht entspricht wird bei verstößen sofort das Bändchen abgeschnitten.

Am besten auch die Bühnen säubern und diese "Spassmusiker" wie die Feuerwehrkapelle, MamboKurt etc. nie wieder spielen lassen. Das hat nichts mit Metall zu tun!



Mal ehrlich:
Wenn dich deine Familie und deren Musik so ankotzt, dass du in einer Woche in Wacken andere musik "brauchst" hast du wohl ein größeres Problem als die Musik im Camp...
 

Stalker

W:O:A Metalhead
14 Aug. 2015
4.119
1.814
98
Die haben wir bei uns auch noch gehört...:D

Das habe ich auch einen Morgen bei uns gespielt, bin da etwas vom 24h Rennen geschädigt - da der Abend zuvor sehr verzecht war, war die Resonanz aus dem eigenen Camp aber schon aussagekräftig genug, dass das ein Einzelfall bleiben wird :ugly:
 

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.850
266
88
Deiner Ironie zum Trotze, dass hat nunmal wirklich nichts mit Metal per se zu tun.

Genauso wenig wie Softeis, Gummistiefel, Tütensuppen, Wrestling, etc....

Nur weil man die gleiche Musik mag, heißt es nicht, dass man in allen Punkten gleichgeschaltet ist.

"Metall" ist nichtmal eine eigene Musikrichtung unter der man alle vereinen könnte...
 

Nareklus

W:O:A Metalgod
18 Aug. 2008
50.005
6.750
168
32
Widukindstadt
Genauso wenig wie Softeis, Gummistiefel, Tütensuppen, Wrestling, etc....

Nur weil man die gleiche Musik mag, heißt es nicht, dass man in allen Punkten gleichgeschaltet ist.

"Metall" ist nichtmal eine eigene Musikrichtung unter der man alle vereinen könnte...

Kommt halt ganz drauf an, in welchen Kontext man Metal hier jetzt stellt: Nur die Musik, die Szene im Ganzen, Wacken als eigener Mikro(eher Makro) Kosmos, etc.

Volle Zustimmung. Die Diversität, die sich unter dem Deckmantel "Metal" versteckt ist gewaltig.
 

Nareklus

W:O:A Metalgod
18 Aug. 2008
50.005
6.750
168
32
Widukindstadt
Ändert nix an der Tatsache, dass Nu Metal, Alternative Metal, Crossover, Hardcore affine Genres allesamt nix mit Metal zu tun haben. Muss man mal wieder ins Gedächnis der Leute rufen. :o
 

Hanebber

W:O:A Metalhead
10 Juli 2017
4.280
1.372
80
46
Ich muss Schlager, Ballermanngedönse und Co. 360 Tage im Jahr tolerieren, da nehme ich mir dann die 5 Tage Wacken das Recht heraus, den Scheiß nicht zu dulden.
Wer so nen Müll hören will soll an den Ballermann fliegen und nicht nach Wacken fahren.
 
  • Like
Reaktionen: SAVA