Sanitäter/Wundversorgung

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Hellbeard, 09. Juli 2019.

  1. Hellbeard

    Hellbeard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    147
    Sagt mal meine liebsten Wackengänger,

    ist hier irgendjemand vom DRK Kaltenkirchen oder anderweitigen Sanis vertreten, der Kontakte dorthin hat?

    Hintergrund ist folgender: Ein Kumpel hat ein wenig Pech gehabt und hat eine OP hinter sich. Das verheilt schick, aber er bräuchte beim Verbandswechsel/Tamponade etwas Hilfe. Er darf eigentlich zum W:O:A, wenn er von fachkundigen Menschen versorgt wird, die schon mal Verbände angelegt haben. Er könnte es auch selbst machen, wenn die Stelle nicht etwas ungünstig liegen würde. Ich darf es leider nicht, mein Vorschlag mit altem Zeitungspapier oder Holzwolle und Panzertape wurde unverständlicherweise abgelehnt... Da will man schon mal helfen... :D

    Verbandszeug bringt er übrigens mit, geht wirklich nur um Hilfestellung.

    Er hat schon versucht, das DRK Kaltenkirchen anzuschreiben, aber bisher keine Antwort. Ist ja kein Ding, gibt bestimmt wichtigere Dinge. Aber vielleicht könnte man ihm zu etwas Beruhigung verhelfen und vielleicht hat ja jemand die Möglichkeit, den "kleinen Dienstweg" zu nehmen. Wäre ja blöd, wenn er da Festival sausen lassen müsste, obwohl man helfen könnte.
     
  2. Schwarzeneber

    Schwarzeneber VIP Status

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    37
    Soweit ich das aus dem Wacken Film von 2018 noch in Erinnerung habe machen die sanis vor Ort sowas.
     
    Hellbeard gefällt das.
  3. Karasaph

    Karasaph Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    15
    Es kann immer mal passieren, dass man sich den Fuß verknackst oder sich ne kleinere (oder größere) Wunde holt. Dafür ist der Sanitätsdienst da, damit man bedenkenfrei weiterfeiern kann. Also für Assistenz werden die sicher beisite stehen. Vor dem Festival solltest du auch auf dem Wheels of Steel bereich Hilfe bekommen. Ansonsten, wie das mit dem Sanitätsdienst so läuft wird in diesem Video schön gezeigt.

     
    Hellbeard gefällt das.
  4. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.792
    Zustimmungen:
    1.791
    Einfach zum DRK Camp gehen, die sind auch für solche Fälle da!
     
    Hellbeard gefällt das.
  5. Hellbeard

    Hellbeard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    147
    Danke Euch! Ging nur darum, den Jungs und Mädels nicht auf den Senkel zu gehen... Ist ja kein richtiger Notfall. Ich geb es mal weiter. :)

    (ich finde die Idee mit Zeitungspapier und Tape trotzdem gut... :D )
     
  6. langeneg

    langeneg W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    63
    Bei Zeitungspapier, Tape und Holzwolle vergiss nicht das Terpentin für die Holzwolle.
     
    Hellbeard gefällt das.
  7. Hellbeard

    Hellbeard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    147
    Ich überlege gerade, ob Ako-Pads auch funktionieren...
     
  8. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    53
    Ich hätte im Keller noch 30% Salzsäure stehen und in der Arbeit könnte ich noch an 50% Schwefelsäure rankommen.

    Ansonsten wäre doch das glühende Eisen noch eine Alternative. Hat im Mittelalter doch auch geklappt. :ugly:
     
  9. Hellbeard

    Hellbeard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    147
    Alter... glühende Eisen... Warum bin ich da nicht drauf gekommen. Das ist so alt, das fällt doch bestimmt unter "Traditionelle Naturheilkunde", oder?
     
    ReZed gefällt das.
  10. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    53
    Genau. Bekommt man da nicht sogar nen Bonus von der Krankenkasse?
     
    Hellbeard gefällt das.
  11. Kongo Otto

    Kongo Otto Member

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    25
    Also, sofern du mich dort in einem halbwegs nüchternen Zustand antriffst, stell ich mich gerne zur Wundversorgung zur Verfügung.
    Ich bin kein Sani, aber ein passabler Krankenflegel.
    Ich rat mal ins Blaue: War das ne Fistel-Op?
     
    Hellbeard gefällt das.
  12. Hellbeard

    Hellbeard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    147
    Lauter hilfsbereite Menschen! :)

    Glaube, er ist mittlerweile versorgt. Aber ich behalte das mal im Hinterkopf. "Ihr Krankenpfleger heute: Kongo Otto!" Was für ein Satz... :D

    Das mit dem Raten hat nicht so geklappt, OP war deutlich heftiger. Eher nicht so "Standard" und brandeilig...
     
  13. Kongo Otto

    Kongo Otto Member

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    25
    Alles klar, falls du-bzw. dein Bekannter- mich dennoch brauchen solltest:
    du wirst mich sicher ganz leicht wiederfinden, ich werde vermutlich schwarz gekleidet sein und bin Bartträger:D
     

Diese Seite empfehlen