Richtige Warteschlangen vor dem Merchstand gegenüber Bandausgabe

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Humni

W:O:A Metalhead
7 Juli 2008
164
62
73
Die Idee mit "A7 in Large" finde ich klasse.

Ferner haben die Verkäufer weiter unten (Nähe Eingang Party Stage) das hinbekommen: Eine ordentliche Schlange ohne Drängeln. Auf Nachfragen, wie sie das gemacht haben: Sie haben einmal gesagt, sie erwarten jetzt eine ordentliche Schlange, und prompt waren alle Metalheads liebe Metalheads und haben eine Schlange gebildet.

Gut abschätzbar, wann man drankommt, wer zuerst kommt (und nicht wer am besten drängelt) kommt zuerst dran - und nebenbei, die hatten viel mehr Auswahl... (und das ging sogar schneller als ins Dorf zu laufen). Für den Stand: Daumen hoch! Und wenns nicht anders geht, helfen bestimmt Absperrgitter.
 

Kenny78

W:O:A Metalhead
24 März 2008
114
0
61
-H-
treasuretown.myminicity.com
Meinetwegen auch mit dem international besser verständlichem Nato-Alphabet:

"Alpha/Alfa seven" etc.

Ich verzichte ausdrücklich auf die Rechte an dieser Idee, wenn sie denn umgesetzt wird...


...nehme aber gerne das "Night to Remember"-Shirt in "L" , weil ich keins mehr bekommen hab... :(
 

compusepp387

Newbie
10 Aug. 2010
2
0
46
Moin,

also ich würde ja ne Art Pr-Order vorschlagen....
Will sagen ein paar Tage bevor es los geht die Möglichkeit zu haben, die Sachen Online vor zu bestellen und dann oben mittels ausgedrucktem Ticket abholen.

Hätte auch den Vorteil, dass genau die Sachen da wären, die gebraucht werden.
Und niemand kommt mehr zu kurz.

An den Abhol-stellen dann wiederum, sollten dann wirklich vernünftige Schlangen gemacht werden.
 

Zandrael

Newbie
12 Aug. 2010
2
0
46
/sign

Hallo Leute,

habe mich dieses Jahr auch wieder gefragt, warum es die Orgas hinbekommen für die Bändchenausgabe so Absperrungen aufzutreiben und für den Merch net.

Ich mein wir Männer kommen mit dem teilweise sehr argen und häufig ruppigen Gedränge noch halbwegs klar, aber aus dem eigenen Bekanntschaftskreis weis ich, dass da einige Frauen direkt Panik bekommen und Angst haben zerdrückt zu werden.

Wer als Lösung mir jetzt anbieten möchte, das die Frauen einfach draussen bleiben, soll bitte die unglaublich spontane Umentscheidungsfreude bedenken, die die ein oder andere so an den Tag zu legen vermag und so sich darauf nicht mehr eingehen liesse.^^ :p

Also Leute, bitte macht eine Schlangenregelung für die Merchstände, bzw. wenigstens an den Großen und schafft genau wie bei der Bändchenausgabe Exit-Wege.

mfg

Zandi
 

KWitch

Newbie
13 Aug. 2010
4
0
46
ja die organisation von dem ist nicht soo toll. ich habe am metalfest austria ein cooles system gesehen. die haben da so ne einbahn regelung mit absperrung gehabt. hat ausgesehen wie rinder die zur schlachtung geführt werden :). man hat dann dem personal gesagt was man haben will und ist einfach weiter zu kasse gegangen. während man da zur kasse ging hat man natürlich wieder den platz für die anderen freigemacht. war man an der kasse hat man dann bezahlt und dann kam auch schon die tüte mit den sachen rüber.

fand ich irgendwie toll. das personal hat da sehr schnell das alles abgewickelt weil nur einer kassiert hat und die anderen wieselflink das zeug aus dem zelt geholt haben. war ne witzige sache :)
 

Kenny78

W:O:A Metalhead
24 März 2008
114
0
61
-H-
treasuretown.myminicity.com
[...] ich habe am metalfest austria ein cooles system gesehen. die haben da so ne einbahn regelung mit absperrung gehabt. hat ausgesehen wie rinder die zur schlachtung geführt werden :). man hat dann dem personal gesagt was man haben will und ist einfach weiter zu kasse gegangen. während man da zur kasse ging hat man natürlich wieder den platz für die anderen freigemacht. war man an der kasse hat man dann bezahlt und dann kam auch schon die tüte mit den sachen rüber.

fand ich irgendwie toll. das personal hat da sehr schnell das alles abgewickelt weil nur einer kassiert hat und die anderen wieselflink das zeug aus dem zelt geholt haben.[...]

Das habe ich auch schon mal erlebt... bei McDreck und bei Bürgerkönig im Drive-by-eating !