Reines Camping In oder Nähe von Wacken?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von HugoVanBoss, 07. Juni 2020.

  1. Nergal1444

    Nergal1444 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    475
    Aktuell hat es Ausbreitungen mit vielen Infizierten nach mehreren, deutlich kleineren Ereignissen gegeben - Freikirche und Zuckerfest in Bremerhaven, Feiern in Wohnsiedlung in Göttingen, Kirche in Frankfurt - das zeigt mir, dass solche Ansammlungen durchaus kritisch sein können.
     
    Quark und White-Knuckles gefällt das.
  2. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    3.404
    Der Gag an dem Superspreader-Modell ist doch, dass die meisten Leute zwar kaum jemanden anstecken, einzelne Infizierte aber mit jedem Huster die Leute gleich im Dutzend billiger erwischen. Und eine geeignetere Ausgangsbasis als 75.000 Leute, die eine Woche lang gemeinsam vor Bühnen stehen, kann ich mir kaum vorstellen. Da reicht dann unter Umständen eine handvoll Leute die infiziert zum Festival gehen, damit es ein paar Wochen später mehrere Tausend Fälle gibt, die darauf zurückgehen.
     
    Doc Rock, Thoringar, SAVA und 2 anderen gefällt das.
  3. Nergal1444

    Nergal1444 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    475
    Komplett richtig. Und deshalb bin ich gespannt und besorgt wann Großereignisse ohne Durchimpfung der Bevölkerung wieder möglich sein werden...
     
  4. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    113
    Kann auch sein dass es gar keinen hoch wirksamen Impfstoff geben wird. https://www.tagesschau.de/inland/interview-keppler-101.html

    Dann muss die Diskussion kommen wann man wieder Massenveranstaltungen haben kann. Sollen sonst Massenveranstaltungen 2021+ auch ausfallen?
    Bei der aktuellen Entwicklung ist das Virus schon im Juli nur noch auf Sparflamme aktiv und erst wieder gefährlich sollte es im Winter zu einer zweiten Welle kommen. Selbst kleine lokale Ausbrüche scheinen aktuell nicht stark genug zu sein um zu einer großen Ausbreitungswelle zu führen. Insofern ist fraglich ob ein kleiner Ausbruch bei einem Festival überhaupt starke Folgen hätte.

    Eventuell könnte man irgendwann Massenveranstaltungen erlauben für unter 60 jährige und danach eine freiwillige Quarantäne empfehlen. Hilft das nicht und es kommt zu Ausbrüchen kann man ja wieder verbieten.

    Freue mich sogar über die weltweiten BLM Demos weil das gute Experimente sind die wir sonst nicht gehabt hätten.

    Aber die Regierung und die neuen Star Virologen sind ja gerne auf der vorsichtigen Seite ohne Rücksicht auf Kollateralschäden auch um ihre vorherigen Maßnahmen und teilweise von der Realität widerlegten Prophezeiungen nachträglich zu legitimieren insofern wird das auch nicht zu schnell gehen. Spätestens falls die große "Zweite Welle" im Winter nicht kommen sollte mit Zahlen wie im März/April werden wir aber die Diskussion haben alles zu erlauben inklusive Rockkonzerte ohne Maske und Sicherheitsabstand.
     
    MadeInJapan und The_Demon gefällt das.
  5. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.169
    Zustimmungen:
    2.727
    Ich weiß ja nicht wie alles in Deutschland geht, aber ich weiß für sowohl die Niederlande, als für Belgien, Contact Tracing gilt. Wie will man bei 75.000 Besucher an Contact Tracing tun, wenn man noch nicht mal weiß wen du da vor Ort getroffen hast? Das bedeutet dann gleich Lockdown und die Folgen kennen wir schon.
     
  6. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.169
    Zustimmungen:
    2.727
    Das ist verboten! Verstößt gegen das Anti-Diskriminierungsverbot. So isset auch wieder!
    Man kann/darf keine Leute ausschließen, nur weil sie etwas haben/sind wofür sie nichts tun können! Das ist ein absolutes No Go!
     
  7. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    113
    Das ist mWn rechtlich nicht haltbar aber ich bin kein Rechtsanwalt.

    Sehe nur dass im Rahmen von Covid viel diskriminiert wurde. Wenn es eine eindeutige Datenlage gibt dass bestimmte Gruppen erhöhtes Risiko haben etc dann kann es auch gesetzliche oder institutionelle Maßnahmen vor Ort geben (Polizei/Kommune) und das ist ja auch passiert. Beispielsweise diverse Maßnahmen in Altenheimen oder lokal begrenzt oder gegen bestimmte Branchen. Man muss nicht jede Form von Differenzierung nach Datenlage gleich Diskriminierung nennen. Sonst wirfst du Dinge wie höhere Autoversicherung für Fahranfänger in einen Topf mit Rassismus gegen ethnische Minderheiten.
     
  8. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    3.404
    Naja, Sicherheits- und Gesundheitsgründe sind durchaus valide Ausschlussgründe. Hast du an jedem Fahrgeschäft, bei dem du zum Beispiel erst ab Körpergröße X oder nur ohne bekannte Vorerkrankungen des Herzen mitfahren darfst. Da könnte man auch mit "eigenes Risiko" oder so argumentieren - aber die Einschränkungen wurden von Gerichten als valide bestätigt.

    Ist aber nur so halb vergleichbar. Bei einer Pandemie wie der jetzigen ist es ja viel weniger greifbar. Wir reden davon, dass ältere Leute eine X% höhere Chance haben einen schweren Verlauf zu erleiden und ggf. auch zu sterben. Das ist als Ausschlussgrund aber echt dünn. Mit der gleichen Argumentation könnte man ja auch alle Leute mit der falschen Blutgruppe (A) ausschließen. Und spätestens da merkt man, dass das nicht funktionieren kann. https://www.deutschlandfunk.de/coro...utgruppe-den.2850.de.html?drn:news_id=1139754
     
    Sorrownator gefällt das.
  9. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.169
    Zustimmungen:
    2.727
    Aber es sind nicht nur die ältere Personen, die mehr Risiken haben, die Automatiker, sndere Leute mit unterliegende Krankheiten und so weiter. Müssen al diese Menschen dann einfach mal in Quarantäne gehen? Sich Veranstaltungen laufen lassen, nur weil sie das haben? Wer wird das denn kontrollieren? Der Secu am Eingang, der nicht dafür gebildet ist?
    Einfach eine Gruppe ausschließen, nur wegen des Alters, ist mMn etwas dreist. Ohne mit den anderen Gruppen Rechnung zu halten.
     
    Nergal1444 gefällt das.
  10. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    Ich sage nur Ischgl..der Rest ist ja bekannt.
    Irgendwo hab ich vor paar Tagen gelesen das Marek-Lieberberg gesagt hätte: "Ohne Impfstoff keine Konzerte"
     
  11. grosserwackenfan

    grosserwackenfan Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es ist zwar schon ein wenig her, aber wildes Campen ist in Deutschland nicht erlaubt. Also vielleicht lieber einen Campingplatz oder eine Pension aufsuchen.
     
  12. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    10.481
    Der gleiche Marek Lieberberg der jetzt trotz Corona ein Konzert für 13000 Leute in Düsseldorf plant? :ugly:
     
    Sullivan gefällt das.
  13. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    kann gut sein :D die Frage ist aber meinerseits eher, was will er testen? ob Sarah Connor inzwischen den Text der Nationalhymne richtig kann ?
     
  14. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    6.137
    Zustimmungen:
    502
    Kam die Konzertankündigung nicht etwa zeitgleich mit der Zulassung der Kremlbrause? Passt doch. :ugly:
     
    Wackentom und White-Knuckles gefällt das.
  15. grosserwackenfan

    grosserwackenfan Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Schau dir diese Webseiten an, es gibtja viele Möglichkeiten für Übernachtung:
    • Booking
    • Wacken (offizielle Seite)
    • Preiswert-Übernachten-DE
    Hoffe, das war hilfreich! Viel Spaß!
     

Diese Seite empfehlen