Park- & Camping Ordnung 2012 online

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

metallicalysm

Member
4 März 2012
96
0
51
Wer wird schon seine Gaskartuschen auf den Grill legen??

Naja Vollpfosten gibts überall....

Und zum Thema urinieren ( ich glaub fast jeder pisst gerade irgendwo hin wenn er muß)

51 Days :D:D:D:D:D
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Diese "Gasflaschen zur Explosion bringen" - Scheiße ist leider auf mehreren Festivals diese neue Vollidioten-Mode geworden.

Da sind sich die meisten gar nicht bewusst, dass das ein Straftatbestand ist und keine Bagatelle.

§ 308
Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion


(1) Wer anders als durch Freisetzen von Kernenergie, namentlich durch Sprengstoff, eine Explosion herbeiführt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

(2) Verursacht der Täter durch die Tat eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen, so ist auf Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren zu erkennen.

(3) Verursacht der Täter durch die Tat wenigstens leichtfertig den Tod eines anderen Menschen, so ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren.

(4) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

(5) Wer in den Fällen des Absatzes 1 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(6) Wer in den Fällen des Absatzes 1 fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Herr Copy und Frau Paste haben uns umfangreich aufgeklärt. Dankeschön! :D

Nee, mal ehrlich, wir sind immer so stolz drauf, dass auf dem Wacken so wenig passiert. Das dauert nicht mehr lang, und irgendwann verletzt sich einer mal richtig übel. Und dann haben wir den Salat, und es wird wieder mehr verboten. Die Leute verderben's sich immer selbst
 

Gentleman_Hank

W:O:A Metalhead
9 Mai 2009
286
3
63
Eine Straftat bleibt es natürlich! ;-)

Was du meintest war, dass es schon kein Vergehen mehr ist (bis zu einem Jahr) sondern ein Verbrechen (mehr als einem Jahr)

Diese gemeingefährliche Explodierlasserei ist jedenfalls so überflüssig wie anderer Hirndurchfall, das steht fest