Merchandise Verbesserung

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

black_dalket

Newbie
2 Aug. 2009
2
0
46
Forchheim
Wie viele von euch haben dieses Jahr eigentlich ein Wacken T-Shirt kaufen wollen und es auch, wenn überhaupt, in der richtigen Größe bekommen?

Fand es richtig doof, dass das goldene Shirt sofort gnadenlos ausverkauft war. Und das noch ziemlich am Anfang des Festivals.

Würde mir wünschen, dass hier noch bezüglich der Anzahl der Shirts in den kommenden Wacken-Festivals verbessert wird.
 

BarneyGumble666

W:O:A Metalmaster
9 Jan. 2007
38.373
0
81
Das güldene gabs aber am...ich glaube Freitag nochmal. Ändert nichts an der Sache, dass es scheiße ist, aber ich wollts mal gesagt haben ;)
 

bier_baron

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2008
15.147
0
81
so, hier kann ich meinen mit größten kritikpunkt gleich ma los lassen, die kaufsituation beim merchandise, es war echt nich schön!
alle drängeln, viel zu wenig verkäufer, und einfach ne wand wo man draufzurennen soll um zu kaufen!
macht doch ein schlangensystem, einer nach dem anderen, das fand ich nämlich echt mist wieder so!
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Über die Situation an den Merchständen kann man sich leider wirklichjedes Jahr aufregen. Dabei liese sich die Situation mit ein paar ganz einfachen Mitteln deutlich verbessern:

ORGANISATION:
Schreibt auf jedes T-Shirt was zum verkauf steht die Größen, die noch vorhanden sind. Die ausverkauften zeitnah ganz abnehmen.
Es vergeht massig Zeitalleine dadurch, dass die Leute fragen, ob es das Shirt neben dem Roten über dem mit dem umgedrehen Kreuz denn noch in Größe M gibt ? - Da muss ich aber mal gucken... ... ... ne haben wir nicht. OK haben sie dann eventuell das grüne da hinten noch ? - Da muss ich mal gucken.

Das kann man ganz einfach lösen. >.<

Teilt die Verkaufswand in fest nummerierte Abstände, so dass die Leute nur die Nummer nennen müssen. Sortiert die Kartons mit den Shirts nach genau den gleichen Nummern und schult für 15 Minuten das Personal.

GEDRÄNGEL:
Ihr solltet den unmittelbaren Zugang zu den Ständen so etwa 3-5 Meter davor mit Stahlabsperrungen unterteilen, so dass man nur zu 2-3 Leuten nebeneinander rein kann. Jede Schlange sollte dann von einem festen Mitarbeiter bedient werden, so dass ein klein wenig Ordnung rein kommt.
Vor den Schlagen sollte es einen "Ausgangsgraben" geben.
 

Jomano

Newbie
26 Juli 2009
7
0
46
Ja, einige Mitarbeiter mehr am Merch-Stand würden schon gut Abhilfe schaffen.
Generell war es aber schon gut, das kein Stand mehr hinter den Eingängen auf dem Festivalgelände war
 

Stormtrooper

W:O:A Metalmaster
3 Okt. 2006
10.683
0
81
104
EL
Hab Freitag noch ganz entspannt drei von den 'güldenen' Shirts abgreifen können, ganz ohne Stress und als ich merkte, dass davon eins auch noch eine verkehrte Größe hatte wurde es problemlos umgetauscht. Scheinbar haben die ab und an Nachschub bekommen!
 

PG77

Member
2 Aug. 2009
36
0
51
Über die Situation an den Merchständen kann man sich leider wirklichjedes Jahr aufregen. Dabei liese sich die Situation mit ein paar ganz einfachen Mitteln deutlich verbessern:

ORGANISATION:
Schreibt auf jedes T-Shirt was zum verkauf steht die Größen, die noch vorhanden sind. Die ausverkauften zeitnah ganz abnehmen.
Es vergeht massig Zeitalleine dadurch, dass die Leute fragen, ob es das Shirt neben dem Roten über dem mit dem umgedrehen Kreuz denn noch in Größe M gibt ? - Da muss ich aber mal gucken... ... ... ne haben wir nicht. OK haben sie dann eventuell das grüne da hinten noch ? - Da muss ich mal gucken.

Das kann man ganz einfach lösen. >.<

Teilt die Verkaufswand in fest nummerierte Abstände, so dass die Leute nur die Nummer nennen müssen. Sortiert die Kartons mit den Shirts nach genau den gleichen Nummern und schult für 15 Minuten das Personal.

GEDRÄNGEL:
Ihr solltet den unmittelbaren Zugang zu den Ständen so etwa 3-5 Meter davor mit Stahlabsperrungen unterteilen, so dass man nur zu 2-3 Leuten nebeneinander rein kann. Jede Schlange sollte dann von einem festen Mitarbeiter bedient werden, so dass ein klein wenig Ordnung rein kommt.
Vor den Schlagen sollte es einen "Ausgangsgraben" geben.

Da kann man sich nur anschließen!!!!!! Wobei eigentlich die Vorräte so bestückt sein sollten dass es erst am Samstag Abend zum Ausverkauf kommen könnte nicht schon am Donnerstag!
 

Murray27

Newbie
2 Aug. 2009
3
0
46
Niederrhein
Fand es schade das die Großen Größen (XXL, 3XL sowie 4XL) relativ schnell vergriffen waren. Sei es bei den T-Shirts wie auch bei den Sweater/Zippern :(

Vielleicht kann man dies in Zukunft besser steuern
 

Traveler In Time

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
193
0
61
also ich habe mich donnerstag mittag ca. 2 stunden angestellt um dann zu erfahren, dass es in Größe L kein Shirt mehr mit Bands hinten drauf gibt. :(