Mal ein paar positive Sachen

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Das Vi

W:O:A Metalhead
12 Apr. 2009
862
0
61
Kiel
Da hier fast nur negative Kritik kommt, möchte ich auch mal ein Lob an die Orga aussprechen.

- Die Anfahrt war super. Es gab nur am Anfang ein bisschen Stau, der war aber nach kurzer Zeit weg und die Abfahrt lief super!
- Die meisten Bands waren Grandios. In Flames hat eine super Show abgeliefert und die Pyroshow war durch nichts zu toppen!
- Obwohl es geregnet hat, war der Untergrund super.
- Die Stewards und Secus waren (meistens) freundlich und zuvorkommend.
- Die Feuerwehr und Polizei hat super gut und sehr schnell reagiert, als bei uns in der Nähe ein riesen Feuer mit Gaskartuschen war.
- Die Infrastruktur war sehr gut dieses Jahr.
- Das Gedränge auf dem Festivalgelände war nicht so groß, wie letztes Jahr

Es gibt noch einiges zu verbessern, aber das wird schon in genug Threads beschnackt. Also in diesem Sinne, danke für ein ziemlich gelungenes Festival!
 

sweet_melli

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2006
1.979
17
73
bei Itzehoe
www.instagram.com
Das sehen wir auch so! Ungelogen waren wir am Donnertag Mittag 20 Minuten nachdem wir in Wacken waren mit dem Zeltaufbau fertig!! Null Stau, angekommen..eingewiesen auf dem Acker und fertig! Perfekt!!

Campingplatz war sehr angenehm, die Stimmung durchweg freundliches als im letzten Jahr (jeder der hier immer von massenweise Spinnern etc. redet soll sich mal an die eigene Nase fassen und auch mal drüber nachdenken wie "perfekt" er sich verhalten hat als er noch jung war...)!

Ein paar Idioten gibts auf solchen Veranstaltungen immer...das war auch schon 1998 so, als wir das erste mal in Wacken waren! Wer sich über alles und jeden aufregt...soll einfach zu hause bleiben und Ende!

Dieses Jahr habe ich, bis auf den teilweise echt miesen Sound..nix zu meckern!


P.S. Erst wollen sie alle auf Campinplatz C und am Ende kommt das gejammer wie scheisse da alles war, wie dreckig..was für Assis...! Super Jungs und Mädels..Camp C ist ja auch schon seit Jahren bekannt für seine "gute Stube"....ich bin froh das ich dieses Jahr nicht ständig an dem Drecksloch vorbei musste! Sucht euch einfach einen anderen Platz und geniesst das Festival wieder!
 
Platz C ist der Himmel ^^
Platz C <3 sonst nix!

Aber das mit dem sound, da gebe ich dir recht, der war teilweise echt kacke
am schlimmsten bei GWAR, man hat nix verstanden weil der idiot durch seine mega posermaske wohl nicht ans mikro kam? man weiss es nicht

anfahrt war bei uns schon am montag und das mit trecker und bauwagen :D
und dennoch gab es keine probleme, alles zügig geregelt
am besten war dass wir mit unserem trecker einen anderen weg fahren durften als die anderen autofahrer

müll war für uns kein problem
nur "DIE WILDE 13" waren dumme assis ... jeden morgen von um 8 bis um 9 mit zirkusmusik geweckt ...megalaut
eine wassermelone gegen die stille am nächsten morgen wollten die auch nicht annehmen.
das waren die einzigen über die ich mich echt beschweren kjönnte.. achja und die ganzen K.I.Z. fanatiker...
leute..wenn ihr hiphop hören wollt geht aufs splash oder sonstwohin .___.

in flames hatten eine riesen pyroshow aber waren nicht besonders gut D:

die bands waren eher eine nicht so dolle auswahl ...
zitat meine freundin:
man sollte mindestens 3 bands haben wo man sagt *DAFÜR lohnen sich die 130€*

besonders geil waren ETHS!
Meiner Freundins und meine Wunschband für wacken 2009 gewesen!
DANKE WOA!

aber callejon, dings of horizon und blah ..was soll das? 0__0
voll viele hiphop gangster aufm festival die sich harte emo mucke reinziehen mit tunneln, kappies und bunten tshirts... wenn das WOA die absicht hat mehr von diesen kiddies zu haben..bitte ...aber benennt das wenigstens um, sonst wäre es eine schande ..

die ein oder andere blackj metal band wäre auch schön gewesen
und nochmal EINE BOMBE!

für das ZWANZIGSTE JUBILÄUM war das festival echt arm an guten bands

viele emokiddies da gewesen und leute nach dem motto "je mehr nieten desto weniger eier"...eben mit einer milliarde nieten am ganzen körper die sich dann beschweren wenn man sie anmosht ^^

alles in allem:
ORGA: *****/5
BANDAUSWAHL: **/5
ESSEN: ***/5

zum essen:
der chinafraß war ja ungenießbar >_< aber die fischbrötchen der hammer ^^

BRATW:O:AST statt CHINANUDELN! TRUE! :p
 

Traveler In Time

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
193
0
61
für mich war 2009 das erste Wacken und ich bin wirklich zufrieden. Die Bandauswahl ist meiner Meinung nach sehr gut gewesen (allein schon wegen H & H und Running Wild).das Wrestlingzelt hat mich gar nichts interessiert deshalb war ich da nicht drin und auf dem Mittelaltergelände war ich auch nur mal ganz kurz deshalb kann ich das nicht beurteilen.
 

n0com

Member
3 Aug. 2008
34
0
51
Mir persönlich ist aufgefallen, dass alle Künstler die ich gesehen haben sehr motiviert waren und man bei keinem den Eindruck hatte, dass er nur sein Programm abspult. Auch dass viele ihre Stücke erheblich härter gespielt haben als auf dem Tonträger kam bei mir sehr gut an, siehe/höre Pain und Volbeat. :D Der Tätgren hat mir dabei besonders gefallen. :)
 

primevil

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
1.046
0
61
Bremen
ich fands gut, dass man über den metalmarkt diesmal erst drüber musste um zu den bühnen zu gtelangen, das hat irgendwie einiges entzerrt und man konnte auch nebenbei aufn weg zur bühne/rückweg zum zelt evtl nochma ebn was kaufn/guckn
 

Muschi

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2005
621
11
63
44
to Huus
Der Tätgren hat mir dabei besonders gefallen. :)

Der gute Schweden-Peter ist live sowieso der Hammer :D

Bei Pain konnte man sich auch über den Sound nun echt nicht beschweren, Gitarren und Synthie-Gepiepse hat man genau so gut gehört, wie den Bass und das Schlagzeug gefühlt :cool:

Und die Stimme vom Tägtgren hört man auch immer, ich glaub der bräuchte nicht mal 'n Mikro sondern würde auch so den ganzen Platz zusamenschreien :p
 

Hüdde

Newbie
2 Aug. 2009
5
0
46
War das erste Mal dieses Jahr da und kann nur sagen ich bin begeistert. Ich hatte vorher schon viel gehört das das Open Air total überfüllt sein soll, aber bis auf Onkelt Tom im Zelt und In Flames fand ichs eigentlich angenehm.
Wir waren auf Campinplatz U, hatten super Nachbarn, alles super organisiert, dazu noch Volbeat (grandios!) und Machine Head (der Hammer!)

Einzig das uns 3 (!) Gruppen von Östereichern nich helfen wollten und nur dumm gelacht haben als wir sie gebeten haben uns gegen ein Bier zu helfen unser Auto ausm Schlamm zu ziehen, blieb mir in schlechter Erinnerung, erst ne Gruppe sehr netter Schwaben habn uns dann schließlich geholfen, sonst ständen wa heute noch da, naja ham die halt das Bier gekriegt^^ansonsten wars wie gesagt top!
 

d.a.v.e

W:O:A Metalhead
15 Apr. 2009
102
0
61
Essen
An den ein und ausläsen des Festival Geländes gab es keine Staus, und wenn sich welche anbahnten wurden die einläse Freigegeben. Super ding.
 

exodus'ler

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2008
156
0
61
Einzig das uns 3 (!) Gruppen von Östereichern nich helfen wollten und nur dumm gelacht haben als wir sie gebeten haben uns gegen ein Bier zu helfen unser Auto ausm Schlamm zu ziehen

das sind so kleinigkeiten die mich an den leuten mehr stören als deren musikgeschmack oder kleidung. lieber bunte coreler als sowas :mad:
 

Mentzi666

Newbie
3 Aug. 2009
6
0
46
Lübeck
Gibts auch: Lob an die Polizei!!!

Mögen tun wir sie ja irgendwie alle nicht so wirklich!!! Irgendwie müßen sie ja aber da sein. Aber mal Hand auf`s Herz: Die Mädels und Jungs, von der Polizei, die auf dem gesammten Gelände Dienst machen mußten, waren im großen und ganzen, tieresch gut drauf!:) Die liefen (fast) alle mit einem "Grinsgesicht" rum, haben auch mal ein oder zwei Augen zugedrückt, haben auch mal Späße mit gemacht (man denke nur mal an die Entführung der jungen, hüpschen Beamtin) und man hatte überhaupt nicht das Gefühl, der "allmächtigen Staatsmacht" gegenüber zu stehen. Ich persöhnlich kann da nur sagen: DAUMEN HOCH!!! So wünschen wir uns alle " Deinen Freund und Helfer"!!!
 

Metal_Markus

Newbie
30 Sep. 2008
23
0
46
Einzig das uns 3 (!) Gruppen von Östereichern nich helfen wollten und nur dumm gelacht haben als wir sie gebeten haben uns gegen ein Bier zu helfen unser Auto ausm Schlamm zu ziehen, blieb mir in schlechter Erinnerung, erst ne Gruppe sehr netter Schwaben habn uns dann schließlich geholfen, sonst ständen wa heute noch da, naja ham die halt das Bier gekriegt^^ansonsten wars wie gesagt top!

Okay, muss dann hier mal eine Lanze für die Ösis brechen. Die Jungs von Cadaver Race (WOA Metal Battle Gewinner aus Österreich) haben mir am Sonntag Morgen Starthilfe gegeben. Es gibt also auch nette Österreicher. ;)
 

Hüdde

Newbie
2 Aug. 2009
5
0
46
Okay, muss dann hier mal eine Lanze für die Ösis brechen. Die Jungs von Cadaver Race (WOA Metal Battle Gewinner aus Österreich) haben mir am Sonntag Morgen Starthilfe gegeben. Es gibt also auch nette Österreicher. ;)

Klar verallgemeinern kann man unsre Nachbarnaus dem Süden da natürlich nich, es gibt immer solche und solche, nur das is mir als einziges negativ in Erinnerung geblieben
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Positiv: Super Anfahrt, liebenswerte Stewards, Ordner, Tresenleute etc...(Aber wirklich ALLE!), sehr gute Sani-Situation, verdammt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Medievialbereich (Essen viel besser und größer und leckerer als auf fast allen Ständen "draußen"), der Medievialbereich an sich war super, Camp R war exzellent (bis auf die Volldeppen im Riesenzelt mit ihrer Antimucke), Weg zum backstage war wieder "hintenrum" erlaubt *huld!!*