Lob und Tadel

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Klda

Newbie
12 Aug. 2022
6
1
1
59
- Cashless - nicht genutzt, aber sicherlich die bessere Alternative zum Geld aufs Gelände schleppen, 3€ für das Aufladen am Automat ist Abzocke

- Bandausgabe, nachts um 3Uhr eine Sache von Minuten
Vielleicht könnten kleinere Stationen an den Campgrounds für Entspannung sorgen.

- Toiletten und Pisspilze, weiterhin ein großer Schwachpunkt, Zuwenig, zu dreckig Pisspilze laufen über, man versinkt im Schlamm.
Auf den Plätzen an allen vier Ecken die maximale Anzahl Toiletten und Pisspilze aufstellen aus hygienischer Sicht auch Möglichkeiten zum Händewaschen schaffen.


Dass am Sonntag die Dixie's schon gereinigt und außer Betrieb genommen wurden, während die Metalheads noch beim Frühstück, Abbau oder schon in der Abreise Schlange standen ein No Go. Um von z. B. S herunterzukommen haben wir 4 h gebraucht.

- Trinkwasserversorgung
Das Auffüllen von Wassergefäßen muss besser möglich sein. Wenn Duschen und Toiletten zusammen mit Duschen und Wasserzapfstellen am selben Strang hängen und der Leitungsdruck nicht ausreicht macht das keinen Freude.
Toilettenspülung mit Brunnenwasser wäre ggf auch denkbar reduziert den Trinkwasserverbrauch enorm.

- Abreise Sonntag
Das alte Problem too much to fast too borrow was die Einweisen bei der Ankunft noch einigermaßen hinbekommen, klappt bei der Abreise nicht mehr. Vlt. Solltet ihr Mal mit einer Hochschule sprechen, ob es ein Verkehrsplanungskonzept für dieses Gelände geben kann.

- Für mich war Wacken wieder ein schönes Event.
Ich habe großen Respekt vor der Organisation, habe in den 80er selbst an einem 30.000 Besucher (Wiesenfest Keltern BaWü) mit gearbeitet.
Wenn es sich heute Ballermann-Affen leisten können für 240 (300 €) nur Party auf dem CG zu machen und nicht ein Konzert gesehen zu haben ist das sicherlich die falsche Zielgruppe. Deren Tickets wären bei echten Metalheads besser aufgehoben .
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
24.581
10.137
130
33
Rheinhessen
- Cashless - nicht genutzt, aber sicherlich die bessere Alternative zum Geld aufs Gelände schleppen, 3€ für das Aufladen am Automat ist Abzocke

- Bandausgabe, nachts um 3Uhr eine Sache von Minuten
Vielleicht könnten kleinere Stationen an den Campgrounds für Entspannung sorgen.

- Toiletten und Pisspilze, weiterhin ein großer Schwachpunkt, Zuwenig, zu dreckig Pisspilze laufen über, man versinkt im Schlamm.
Auf den Plätzen an allen vier Ecken die maximale Anzahl Toiletten und Pisspilze aufstellen aus hygienischer Sicht auch Möglichkeiten zum Händewaschen schaffen.


Dass am Sonntag die Dixie's schon gereinigt und außer Betrieb genommen wurden, während die Metalheads noch beim Frühstück, Abbau oder schon in der Abreise Schlange standen ein No Go. Um von z. B. S herunterzukommen haben wir 4 h gebraucht.

- Trinkwasserversorgung
Das Auffüllen von Wassergefäßen muss besser möglich sein. Wenn Duschen und Toiletten zusammen mit Duschen und Wasserzapfstellen am selben Strang hängen und der Leitungsdruck nicht ausreicht macht das keinen Freude.
Toilettenspülung mit Brunnenwasser wäre ggf auch denkbar reduziert den Trinkwasserverbrauch enorm.

- Abreise Sonntag
Das alte Problem too much to fast too borrow was die Einweisen bei der Ankunft noch einigermaßen hinbekommen, klappt bei der Abreise nicht mehr. Vlt. Solltet ihr Mal mit einer Hochschule sprechen, ob es ein Verkehrsplanungskonzept für dieses Gelände geben kann.

- Für mich war Wacken wieder ein schönes Event.
Ich habe großen Respekt vor der Organisation, habe in den 80er selbst an einem 30.000 Besucher (Wiesenfest Keltern BaWü) mit gearbeitet.
Wenn es sich heute Ballermann-Affen leisten können für 240 (300 €) nur Party auf dem CG zu machen und nicht ein Konzert gesehen zu haben ist das sicherlich die falsche Zielgruppe. Deren Tickets wären bei echten Metalheads besser aufgehoben .
Wieso ist die EINMALIGE Gebühr von 3€ für das Aufladen mit Bargeld abzocke?
 

Stalker

W:O:A Metalmaster
14 Aug. 2015
8.319
5.773
118
- Cashless - nicht genutzt, aber sicherlich die bessere Alternative zum Geld aufs Gelände schleppen, 3€ für das Aufladen am Automat ist Abzocke

- Bandausgabe, nachts um 3Uhr eine Sache von Minuten
Vielleicht könnten kleinere Stationen an den Campgrounds für Entspannung sorgen.

- Toiletten und Pisspilze, weiterhin ein großer Schwachpunkt, Zuwenig, zu dreckig Pisspilze laufen über, man versinkt im Schlamm.
Auf den Plätzen an allen vier Ecken die maximale Anzahl Toiletten und Pisspilze aufstellen aus hygienischer Sicht auch Möglichkeiten zum Händewaschen schaffen.


Dass am Sonntag die Dixie's schon gereinigt und außer Betrieb genommen wurden, während die Metalheads noch beim Frühstück, Abbau oder schon in der Abreise Schlange standen ein No Go. Um von z. B. S herunterzukommen haben wir 4 h gebraucht.

- Trinkwasserversorgung
Das Auffüllen von Wassergefäßen muss besser möglich sein. Wenn Duschen und Toiletten zusammen mit Duschen und Wasserzapfstellen am selben Strang hängen und der Leitungsdruck nicht ausreicht macht das keinen Freude.
Toilettenspülung mit Brunnenwasser wäre ggf auch denkbar reduziert den Trinkwasserverbrauch enorm.

- Abreise Sonntag
Das alte Problem too much to fast too borrow was die Einweisen bei der Ankunft noch einigermaßen hinbekommen, klappt bei der Abreise nicht mehr. Vlt. Solltet ihr Mal mit einer Hochschule sprechen, ob es ein Verkehrsplanungskonzept für dieses Gelände geben kann.

- Für mich war Wacken wieder ein schönes Event.
Ich habe großen Respekt vor der Organisation, habe in den 80er selbst an einem 30.000 Besucher (Wiesenfest Keltern BaWü) mit gearbeitet.
Wenn es sich heute Ballermann-Affen leisten können für 240 (300 €) nur Party auf dem CG zu machen und nicht ein Konzert gesehen zu haben ist das sicherlich die falsche Zielgruppe. Deren Tickets wären bei echten Metalheads besser aufgehoben .

Die "3"€ Bearbeitungsgebühr hast du übrigens auch bei jeder Abhebung mit vielen "Bankkarten" bei einem fremden Geldautomaten. Hier von Abzocke bei einer einmaligen Gebühr zu sprechen, ist schon hoch gegriffen.

Das mit nem defekten Pisspilz habe ich tatsächlich auch auf einem Campingplatz gesehen - hätte der Betreiber austauschen können/müssen. Die meisten Leute sind trotzdem noch schön brav dahin pissen gegangen, obwohl es unten wieder rauskam :ugly:
Fand die Toilettensituation allgemein allerdings in Ordnung, kann aber auch sehr subjektiv sein.
Vielleicht könnte man mehr Sitztoiletten im Infield aufstellen, damit die Schlangen nicht so lang werden.

Das mit der Bandausgabe hat mich mittwochs auch gefuchst, werde meine Schlüsse draus ziehen, denke aber zusätzliche Stände auf dem Campground sind technisch schwer umsetzbar und verlagern nur das Problem.

Die Abreise sonntags lief je nach Uhrzeit (und campground) problemlos - wurden zwar auch viel hin und her geschickt, aber kamen recht schnell raus.

Weiß ja nicht, welche Vorstellung du von der klassischen "Ballermann-Truppe" hast, aber arm sind die nicht und für das Geld, wofür die eine Woche auf den Ballermann fahren, können die zweimal Wacken mitnehmen, mindestens. Denn im Gegensatz zu Wacken, muss man sich da die Zeit und Musik schön saufen :ugly:
 
  • Like
Reaktionen: luna.lunatik

EinfachLena

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2016
964
1.486
108
37
Wäre es nicht sinnvoll, bereits bestehender Kritik einfach zuzustimmen oder zu widersprechen? Gefühlt 300 Threads, die alle beinhalten: Cashless, Toiletten, Trinkwasser.
 

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
940
688
98
39
München
Gut war, beim online Aufladen, keine Gebühr, schlecht vor Ort Kosten die niergends beschrieben waren. Das ist nicht transparent und Fan-oroentiert. Das geht besser .

Stand doch in jeder einzelnen Kommunikation und FAQ groß und breit mit drin? (Also die 3€ Gebühr für Vor-Ort Aufladung mit Bargeld).
 

Klda

Newbie
12 Aug. 2022
6
1
1
59
Die "3"€ Bearbeitungsgebühr hast du übrigens auch bei jeder Abhebung mit vielen "Bankkarten" bei einem fremden Geldautomaten. Hier von Abzocke bei einer einmaligen Gebühr zu sprechen, ist schon hoch gegriffen.

Das mit nem defekten Pisspilz habe ich tatsächlich auch auf einem Campingplatz gesehen - hätte der Betreiber austauschen können/müssen. Die meisten Leute sind trotzdem noch schön brav dahin pissen gegangen, obwohl es unten wieder rauskam :ugly:
Fand die Toilettensituation allgemein allerdings in Ordnung, kann aber auch sehr subjektiv sein.
Vielleicht könnte man mehr Sitztoiletten im Infield aufstellen, damit die Schlangen nicht so lang werden.

Das mit der Bandausgabe hat mich mittwochs auch gefuchst, werde meine Schlüsse draus ziehen, denke aber zusätzliche Stände auf dem Campground sind technisch schwer umsetzbar und verlagern nur das Problem.

Die Abreise sonntags lief je nach Uhrzeit (und campground) problemlos - wurden zwar auch viel hin und her geschickt, aber kamen recht schnell raus.

Weiß ja nicht, welche Vorstellung du von der klassischen "Ballermann-Truppe" hast, aber arm sind die nicht und für das Geld, wofür die eine Woche auf den Ballermann fahren, können die zweimal Wacken mitnehmen, mindestens. Denn im Gegensatz zu Wacken, muss man sich da die Zeit und Musik schön saufen :ugly:
- Dass Banken uns abzocken ist ja nichts neues.
- Guter Joke, wer soll denn den Pisspilze tauschen? Sind auch seit Jahren die gleichen Schwierigkeiten mit dem Sanitärkram.
- Ich will das Fest bis zum Ende feiern können und habe keine Lust sehr unausgeschlafen die 700km auf mich zu nehmen in dem ich um 5 Uhr losfahren muss.
Zudem Versuche ich kreative Beiträge dazu zu leisten. Die Verkehrssituation ist seit Jahren nahezu gleich schlecht.
- Da hast du wohl Recht, diese Kegelclubs und Schlagerliebhaber brauche ich aber sonst auch nicht, deshalb mein Appell an diese :Fuck off, mir sind ehrliche Metalheads aus allen Ländern lieber, die bekommen aber oft keine Tickets mehr wegen so Honks die keine oder vlt eine der Bands kennen.
 
  • Like
Reaktionen: Karo Karolus

Klda

Newbie
12 Aug. 2022
6
1
1
59
Spelling gemist?

Über die Gebühren wurde klar und deutlich kommuniziert!

Wenn man aber zu faul ist, vorher sich zu informieren, dann ist man selber schuld daran.
Bei den FAQ stand nichts davon. Sind wir hier beim Rechtsanwalt? Benutzerfreundlichkeit sieht anders aus
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
106.309
6.936
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien

WIE KANN ICH MEIN GUTHABEN AUF DEM FESTIVAL AUFLADEN?

Du kannst dein Guthaben jederzeit kostenfrei online über http://cashless.wacken.com aufladen. Wir empfehlen dir, dies vor deiner Anreise bequem von zuhause aus zu tun. Auf dem Holy Ground findest du außerdem Top-Up-Stationen, an denen du deinen Chip mit Bargeld, EC-, Kredit- und Debitkarte aufladen kannst. Die dort angebrachten Terminals sind entweder auf Bargeld oder auf Karte ausgelegt, an allen Stationen sind beide Varianten vertreten.
Die Self-Service-Stationen findet ihr in folgenden Bereichen:
  • Camping Plaza
  • Bullhead City
  • Wacken Center
  • Infield
  • Wheels of Steel-Area
  • Residenz Evil
  • Moshtel
Für das erste Aufladen an den Stationen erheben wir eine einmalige Service-Gebühr in Höhe von 3,00 € .
 

Klda

Newbie
12 Aug. 2022
6
1
1
59

Wäre es nicht sinnvoll, bereits bestehender Kritik einfach zuzustimmen oder zu widersprechen? Gefühlt 300 Threads, die alle beinhalten: Cashless, Toiletten, Trinkwasser.
Je mehr sich dazu auch wirklich äußern desto größer die Chance dass was passiert. Ein Daumen hoch reicht mir nicht. Thomas und Holger versprechen doch immer, dass das Wacken-Team diese Kritiken ernst nimmt.