konfiszierten Gegenstand nicht zurückbekommen

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
Vorab:
ich habe den Sicherheitsdienst in diesem Jahr zu beinahe 100% als freundlich, hilfsbereit, gut organisiert und professionell empfunden. Ich danke den Damen und Herren für Ihren Dienst.
Nun zum unschönen Teil:
Am Donnerstagabend habe ich leider vergessen, mein BW-Taschenmesser im Zelt/Auto zu lassen und mir ist dies erst kurz vor der Einlasskontrolle aufgefallen. Da ich nicht noch zweimal 20 Minuten laufen wollte, habe ich das Messer direkt vorgezeigt und abgegeben. Es war mein 18. W-O-A und von mir ist bisher noch nie ein Gegenstand eingezogen worden. Ich hatte mit dem Modus operandi also keine Erfahrung. Der kontrollierende Mensch hat mich an einen Kollegen verwiesen, welcher mein Messer mit den Worten entgegengenommen hat, ich könne es am Folgetag am hierfür vorgesehenen Fenster der Bändchenausgabe abholen. Das wars und ich bin guten Glaubens gegangen.
Erst als ich das Messer am Freitagabend wieder abholen wollte, musste ich von der guten Dame an der Ausgabe erfahren, dass ich einen Abholschein hätte bekommen, und dass auch mein voller Name hätte aufgenommen werden müssen. Sie hat mir dennoch alle konfiszierten Messer gezeigt, meines war jedoch nicht darunter und mein Name stand auch nicht auf der entsprechenden Liste.
Dies lässt aus meiner Sicht einzig den Schluss zu, dass einer der Securities das Messer für sich gebrauchen konnte. Leider habe ich mir weder Gesichter noch Nummern der Herren gemerkt. Ich beklage mich nicht. Ich trage sicher eine Teilschuld, da ich das Messer nicht im Camp gelassen habe. Zudem kann man die Dinger für schlappe 10,- € überall kaufen. Dennoch, es war das Messer aus meiner Zeit als aktiver Soldat, der ideelle Wert war für entsprechend hoch.
 

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.131
330
88
Hedwig-Holzbein
Hast du schon im Fundbüro nachgefragt? Es gab vor ein paar Tagen eine News, wo die gefundenen Sachen vom Festival danach hin wandern. Ich meine mich zu erinnern, dass nicht abgeholte konfiszierte GEgenstände auch dort hin gingen. Vielleicht klappt es ja dort noch!
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
65.221
40.424
168
Hansestadt
Das war aber bissl verpeilt von Dir, wenn Du das nicht hast bestätigen lassen.

Naja, ich fand die Dinger immer ziemlich mies. Damit würden wir keinen Krieg gewinnen.:o:ugly:
 

jemand84

W:O:A Metalhead
28 Apr. 2009
289
4
63
Altenholz
Hättest nichts sagen sollen. Ein Kollege von mir ist (versehentlich) mit Metallbesteck in den Cargohosen mehrfach einfach so durch die Kontrolle gekommen. Die Security hat sich selten gebückt.
 

Nergal1444

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2016
1.351
1.234
108
Ich trug einen Kilt. Der Security Typ am Donnerstag war sichtlich überfordert und wußte nicht wie er mich abtasten sollte - und hat mich so durchgeschickt. Die Leute vor mir hat er gründlich durchsucht. Freitag und Samstag wurde ich aber wie alle anderen auch gecheckt.
 

MetalDom

Member
13 Aug. 2017
38
4
33
Rhein-Sieg-Kreis
Ich trug einen Kilt. Der Security Typ am Donnerstag war sichtlich überfordert und wußte nicht wie er mich abtasten sollte - und hat mich so durchgeschickt.[...]
Was soll er auch abtasten? Nackte Beine eignen sich nicht gerade zum "schmuggeln" von verbotenen Gegenständen ;-)
Und ob man(n) den durch den Kilt verdeckten Teil des Kilts abtasten möchte....
 

Vogelwiese

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
2.051
1.548
78
Sauerland
Was soll er auch abtasten? Nackte Beine eignen sich nicht gerade zum "schmuggeln" von verbotenen Gegenständen ;-)
Und ob man(n) den durch den Kilt verdeckten Teil des Kilts abtasten möchte....

Kannst dir auch mit Klebeband ne Schusswaffe an den Oberschenkel kleben oder was auch immer gerade so "in" ist bei Terroristen.
 

VoiVoD

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2002
1.286
349
98
66,6 km bis Wacken
Mal wieder eine "Tritt in die Eier"-Nummer. Er macht Alles richtig und wird gearscht, der Schummler nebenbei (Gleiches Messer "versteckt") kommt rein. Shit happens.
 

Nergal1444

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2016
1.351
1.234
108
Die anderen Tage wurde ich abgetastet wie alle anderen auch - nicht unter dem Kilt, bei einer Jeans fassen die einem ja auch nicht in den Schritt. Aber am ersten Tag hat der Ordner aus Verzweiflung nichtmals in meine Bauchtasche geschaut. Völlig von der Rolle, der arme :ugly:
 

Oppi

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2010
227
71
73
Köln
Einmal "Rock" anheben und das Problem wäre gelöst.

Ein nicht geringer Anteil der Leute trägt da wahrscheinlich nichts drunter (wie es sich gehört ;) ), das wollen die Ordner sicher sich und der Kundschaft ersparen. Würde man auf der anderen Seite von Frauen mit Rock auch nicht verlangen (oder etwa doch ? ), bzw. da wäre das Geschrei sicher groß.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Ein nicht geringer Anteil der Leute trägt da wahrscheinlich nichts drunter (wie es sich gehört ;) ), das wollen die Ordner sicher sich und der Kundschaft ersparen. Würde man auf der anderen Seite von Frauen mit Rock auch nicht verlangen (oder etwa doch ? ), bzw. da wäre das Geschrei sicher groß.
Aber sowas klappt!
Hatte ich schonmal woanmders geschrieben, jedesmal beim abtasten grinste ich den Secu an und sagte: Ey du, ich steh darauf wenn ich so angefasst werde!

und Schwupps ging es ganz schnell, verstörten blickes...geh weiter! :D :D :D