Kartennebenverkauf

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Asyrian

Newbie
31 Mai 2008
1
0
46
Hey Wacken-Team,

ganz sicher ist es kein großes Geheimnis dass Jahr für Jahr Leute (keine echten Metalheads...die würden sowas nicht tun) sich gleich 10 oder mehr Karten auf einmal kaufen nur um die dann unter dem Vorwand (das sie ja nicht hin könnten) einigermaßen legal bei e-Bay oder in sonstwelchen Auktionshäusern verkaufen.
DIe leidtragenden hierbei sind die Metalheads die gern nach Wacken gehen würden aber ganz sicher niemals das doppelte des Normalpreises dafür abdrücken werden. In eurem Interesse kann es auch nicht liegen dass im Nebenhandel mit euren Karten ein extra gewinn herausgeschlagen wird.
Im großen und ganzen will ich daher nur den folgenden Vorschlag machen.
Person spezialisierte Karten.
So dass jedes Wackenticket auf einen bestimmten Personalausweis abgestimmt wird, mit der Möglichkeit könnte man diesem Verrat am guten (oder eher bösen?) Geiste Wackens einen Riegel vorschieben.
Man könnte in etwa auf die tickets mit ein wenig Arbeit den entsprechenden Zifferncode vom Personalausweis dazu drucken.

Vielleicht fällt ja jemand anderes sogar eine noch bessere Lösung ein.

Wackööööööööööööööööööööööööön! \m/
 

Bierus

W:O:A Metalhead
20 Nov. 2006
674
0
61
ich will mich aber nicht 10h lang anstellen bis ich aufm campingplatz komme
 

KaeptnKorn

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2003
13.648
137
118
38
Hamburg
Viel zu statisch die Idee. Einfach nicht bei Wucherern kaufen, dann bleiben die auf ihrem Mist sitzen und müssen ihn gegen Ende verschleudern, wenn sie keinen totalen Verlust machen wollen.
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
außerdem seh ichs nicht ein, meine Perso-Nummer herauszugeben, nur um auf ein Festival zu können. Ich lass mich da sehr ungern zum gläsernen Bürger machen.
Und was ist dann mit den Leuten die tatsächlich nicht hin können, weil sie z.b. wien Komilitone von mir da ne Prüfung haben ? Dadurch dass die Karten so schnell weg sind (noch vor Ende eines Semesters) weiß man zumindest als Schüler/Student gar nicht, ob man überhaupt aufs Wacken kann bevors ausverkauft ist.
 

Gamaggedon

W:O:A Metalhead
10 Jan. 2007
432
0
61
34
Potsdam
wie schon angedeutet ist das problem wenn wirklich jemand nicht aufs wacken kann und sein ticket verschleudern MUSS...da geht das mit der ausweisziffer nicht...aber ich finds auch scheisse das es leute gibt die sich die tickets einfach greifen und dann verschleudern für 3x den preis...trotzdem ist ausverkauft...dh das es genung leute gibt die die kaufen...ABER (und das beton ich) ich finds scheisse das die leute die die absichtlich verticken mit extra noch wegkommen...drecks pack...schwer was dagegen zu tun jedoch
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.318
3.476
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Hey Wacken-Team,

ganz sicher ist es kein großes Geheimnis dass Jahr für Jahr Leute (keine echten Metalheads...die würden sowas nicht tun) sich gleich 10 oder mehr Karten auf einmal kaufen nur um die dann unter dem Vorwand (das sie ja nicht hin könnten) einigermaßen legal bei e-Bay oder in sonstwelchen Auktionshäusern verkaufen.
DIe leidtragenden hierbei sind die Metalheads die gern nach Wacken gehen würden aber ganz sicher niemals das doppelte des Normalpreises dafür abdrücken werden. In eurem Interesse kann es auch nicht liegen dass im Nebenhandel mit euren Karten ein extra gewinn herausgeschlagen wird.
Im großen und ganzen will ich daher nur den folgenden Vorschlag machen.
Person spezialisierte Karten.
So dass jedes Wackenticket auf einen bestimmten Personalausweis abgestimmt wird, mit der Möglichkeit könnte man diesem Verrat am guten (oder eher bösen?) Geiste Wackens einen Riegel vorschieben.
Man könnte in etwa auf die tickets mit ein wenig Arbeit den entsprechenden Zifferncode vom Personalausweis dazu drucken.

Vielleicht fällt ja jemand anderes sogar eine noch bessere Lösung ein.

Wackööööööööööööööööööööööööön! \m/

Leuk idee ja. (behalve voor buitenlanders)