Insulinpen

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

langeneg

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
584
167
100
Zürich
Hallo
ich hab die Suchfunktion schon genutzt, wurde aber nicht fündig.
Mein Bruder muss nun Insulin spritzen. Immer 8:00Uhr abends. Wie muss ich den Insulinpen anmelden, damit er im Sanitätszelt im Infield ist? Er wird dann ab Mittwoch immer vor den Bühnen sich rumtollen. Also schnell zum Campground und zurück ist keine Option.
Da es sich um einen Pen handelt, und der als potentielle Waffe angesehen wird ist ok, solange wir, also ich schaue und organisiere das(dafür sind grosse Schwestern da) den halt dort irgendwie abgeben können.
Ich hab halt einfach keine Ahnung wie.
Vielen Dank für eure Antworten.
 

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
501
274
58
36
Insulinpens sind kein Problem im Infield - zumindest in der Vergangenheit. Es ist auch keine Anmeldung nötig. Zitat aus der Handicap Broschüre:

Wichtig: Adrenalinpens und Insulinpens sind weiterhin überall erlaubt!
 

langeneg

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
584
167
100
Zürich
Danke für die Antworten.
Insulinpens müssen nicht angemeldet werden. Sie dürfen auch mit ins Infield genommen werden.
Wir werden ihn aber trotzdem im Sanitätszelt abgeben.
So geht er nicht verloren.
 

Metal-Doc

Member
17 Juni 2019
41
3
33
52
Kelkheim
hmmm, bei 10 Diabetikern /1000 Besucher wären das ca. 800 ... bezweifele das die Kapazität und Versicherungsschutz bei den Rettern besteht.
Und was macht jemand, der den Pen vor dem Essen benutzt aber dann 30-40 Minuten zurückläuft und ansteht ... viel zu gefährlich ...
Ich würde dringend raten den Pen immer selbst dabei haben, ist man viel flexibler und weniger Risiko :)
 
  • Like
Reaktionen: Spartaner032

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
hmmm, bei 10 Diabetikern /1000 Besucher wären das ca. 800 ... bezweifele das die Kapazität und Versicherungsschutz bei den Rettern besteht.
Und was macht jemand, der den Pen vor dem Essen benutzt aber dann 30-40 Minuten zurückläuft und ansteht ... viel zu gefährlich ...
Ich würde dringend raten den Pen immer selbst dabei haben, ist man viel flexibler und weniger Risiko :)

Vertraut dem DOC!
 
  • Like
Reaktionen: Metal-Doc

langeneg

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
584
167
100
Zürich
Bis Mittwoch ist der Pen und die Nadeln eh bei uns. Wir werden sehen, wie sich die Secs am Mittwoch morgen anstellen.