Info-Center vor dem Festival

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Degenhard

Newbie
11 Juli 2016
3
0
46
Hallo,
ich habe folgende Erfahrung gemacht:
Bei einem Besuch in Wacken (ich war Wochenends in Hamburg) zwecks Vorabinfo über den Ablauf des Festivals, da ich als 60 Jähriger das erste Mal dabei bin, musste ich feststellen, dass in dem Wacken Shop & Info Store niemand wirklich Auskunft geben konnte.
Gezielte Fragen z.B. nach dem Campground für Behinderte (deswegen war ich dort) oder Kartenmaterial konnten nicht beantwortet werden. Mittlerweile hab ich die Infos im ABC gefunden. Aber für mich war es wichtig, die Örtlichkeiten vorab zu begutachten. Ich fände ausführliche Geländepläne, Festivalregeln etc. wären vor Ort gut aufgehoben. Auch wusste niemand, wie ich eine überzählige Karte regulär anbieten kann.
Ich denke das Personal sollte mehr können als T-Shirts verkaufen (so deren Aussage). Wenn es schon diesen Info Store gibt, sollte man dort auch Infos jeder Art bekommen , nicht nur während des Festivals.
Hilfreich waren dann die Jungs auf dem Bauhof und auch ein Mitarbeiter bei ICS. Danke dafür.
Gerne gebe ich diese Anregung, bin mal auf die Antwort gespannt.
:)
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.654
3.857
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Hallo,
ich habe folgende Erfahrung gemacht:
Bei einem Besuch in Wacken (ich war Wochenends in Hamburg) zwecks Vorabinfo über den Ablauf des Festivals, da ich als 60 Jähriger das erste Mal dabei bin, musste ich feststellen, dass in dem Wacken Shop & Info Store niemand wirklich Auskunft geben konnte.
Gezielte Fragen z.B. nach dem Campground für Behinderte (deswegen war ich dort) oder Kartenmaterial konnten nicht beantwortet werden. Mittlerweile hab ich die Infos im ABC gefunden. Aber für mich war es wichtig, die Örtlichkeiten vorab zu begutachten. Ich fände ausführliche Geländepläne, Festivalregeln etc. wären vor Ort gut aufgehoben. Auch wusste niemand, wie ich eine überzählige Karte regulär anbieten kann.
Ich denke das Personal sollte mehr können als T-Shirts verkaufen (so deren Aussage). Wenn es schon diesen Info Store gibt, sollte man dort auch Infos jeder Art bekommen , nicht nur während des Festivals.
Hilfreich waren dann die Jungs auf dem Bauhof und auch ein Mitarbeiter bei ICS. Danke dafür.
Gerne gebe ich diese Anregung, bin mal auf die Antwort gespannt.
:)

Ich hätte das auch gewusst. Nur bin ich nicht in Deutschland, und auch nicht in SH, let alone Wacken.
Na ja. Pech halt.
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.837
4.157
130
www.wacken.com
Moin!

Der Knackpunkt ist, dass das "& Info Office" auch nur während der Festivalzeit zutrifft. Ansonsten ist das halt einfach nur ein Laden. Siehe: http://www.wacken.com/de/festivalinfo/wacken-store-info-office/

Die normale Shop-Crew kann in der Tat nicht viele Auskünfte geben, aber deswegen wird in der Festivalzeit (ab dem 25.07.) ja auch ein anderes Team vor Ort sein.

Da der Großteil unserer Besucher nicht mal eben vorbeifahren kann, ist unser Support bei Fragestellungen klar auf online ausgelegt. Das jemand hier vor Ort was wissen will kommt einfach echt nicht so oft vor, weswegen wir da bislang keinen Bedarf gesehen haben. Aber vielleicht ändert sich das ja, wir sammeln alle Rückmeldungen und diskutieren solche Fragen regelmäßig. Daher vielen Dank für dein Feedback!

Ansonsten: Hast du noch Fragen zum Festival? :)
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.654
3.857
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Ma eine kurze Frage, wäre es nicht möglich EINE Person da hin zu stellen, die auf solche Fragen eine Antwort geben kann? Ich denke mal, das sollte reichen vor dem Festivalzeit. Muss nicht unbedingt ein ganzes Team sein.

Ist nur eine Idee meinerseits. Mach damit was ihr wollt. :)
 

Zachia

W:O:A Metalmaster
8 Mai 2012
28.393
317
118
Ma eine kurze Frage, wäre es nicht möglich EINE Person da hin zu stellen, die auf solche Fragen eine Antwort geben kann? Ich denke mal, das sollte reichen vor dem Festivalzeit. Muss nicht unbedingt ein ganzes Team sein.

Ist nur eine Idee meinerseits. Mach damit was ihr wollt. :)

würde ja reichen das Verkaufsteam mit Infos auszustatten .
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.837
4.157
130
www.wacken.com
Ma eine kurze Frage, wäre es nicht möglich EINE Person da hin zu stellen, die auf solche Fragen eine Antwort geben kann? Ich denke mal, das sollte reichen vor dem Festivalzeit. Muss nicht unbedingt ein ganzes Team sein.

Ist nur eine Idee meinerseits. Mach damit was ihr wollt. :)
Naja, jede Person die sich wirklich umfassend mit dem Festival auskennt, kennt sich deswegen so gut aus, weil sie an allen Ecken mithilft. Dem entsprechend hat sie keine Zeit im Shop abzuhängen.

würde ja reichen das Verkaufsteam mit Infos auszustatten .
Kennst du Regina? Viel Spaß bei dem Versuch, die erzählt dir dann auf Plattdeutsch, wieso das alles totaler Quatsch ist. :ugly:

Nee im Ernst, die grundlegenden Infos können die natürlich schon geben, aber Spezialwissen haben die halt nicht. Es weiß keiner alles über das Festival und deswegen werden die Mails ja zum Beispiel auch an 5-10 verschiedene Personen im Haus verteilt. Detaillierte Fragen zu Vorgang X sind schriftlich am besten zu beantworten und nicht während man T-Shirts kauft.

Unter der Woche können die im Shop bei Fragen jemanden aus Abteilung X anrufen und fragen, am Wochenende aber natürlich nicht.
 

Zachia

W:O:A Metalmaster
8 Mai 2012
28.393
317
118
Naja, jede Person die sich wirklich umfassend mit dem Festival auskennt, kennt sich deswegen so gut aus, weil sie an allen Ecken mithilft. Dem entsprechend hat sie keine Zeit im Shop abzuhängen.


Kennst du Regina? Viel Spaß bei dem Versuch, die erzählt dir dann auf Plattdeutsch, wieso das alles totaler Quatsch ist. :ugly:

Nee im Ernst, die grundlegenden Infos können die natürlich schon geben, aber Spezialwissen haben die halt nicht. Es weiß keiner alles über das Festival und deswegen werden die Mails ja zum Beispiel auch an 5-10 verschiedene Personen im Haus verteilt. Detaillierte Fragen zu Vorgang X sind schriftlich am besten zu beantworten und nicht während man T-Shirts kauft.

Unter der Woche können die im Shop bei Fragen jemanden aus Abteilung X anrufen und fragen, am Wochenende aber natürlich nicht.

ok, dann war die Idee also zu kurz gedacht...
 

Marshmallowman

W:O:A Metalmaster
17 Dez. 2010
14.895
220
120
29
Braunschweig
Eine einfache Möglichkeit um zumindest an die Grundinfos zu kommen, wäre einfach eine ausgedruckte version des jeweils aktuellen Festival-ABCs da zu parken. Da könnten die Verkaufskräfte dann bei Bedarf draufgucken. Ist organisatorisch kein großer Aufwand und könnte bei einigen Fragen schon weiterhelfen. Oder ist das sogar schon so?:confused:
 

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.131
330
88
Hedwig-Holzbein
Die normale Shop-Crew kann in der Tat nicht viele Auskünfte geben, aber deswegen wird in der Festivalzeit (ab dem 25.07.) ja auch ein anderes Team vor Ort sein.

Vielleicht könnte man das Shop-Team zumindest so weit briefen, dass sie einem sagen können an wen man sich wenden kann. Und sei es, dass sie dort eine Visitenkarte mit allen wichtigen Mail-Adressen/Telefonnummern liegen haben, die sie bei Bedarf weiter geben. Nur sone Idee :)
 

Zachia

W:O:A Metalmaster
8 Mai 2012
28.393
317
118
Vielleicht könnte man das Shop-Team zumindest so weit briefen, dass sie einem sagen können an wen man sich wenden kann. Und sei es, dass sie dort eine Visitenkarte mit allen wichtigen Mail-Adressen/Telefonnummern liegen haben, die sie bei Bedarf weiter geben. Nur sone Idee :)

Das wäre in vielen Fällen wohl auch schon hilfreich.
 

Degenhard

Newbie
11 Juli 2016
3
0
46
Info-Center

Upps, da habe ich ja wohl etwas losgetreten.

Mein Vorschlag wäre :
Den Architektenplan, den die Jungs auf dem Bauhof aushängen haben, auch im Info-Center auszuhängen. Dann wäre für Neulinge wie mich die Örtlichkeit übersichtlich dargestellt. Das Luftbild, das außen am Tor hängt hilft zwar auch etwas, aber, wie gesagt, wenn ich mich orientieren will hilft der reale Plan besser. Zumal die offiziellen Pläne von der Homepage ja nur schwer auf die örtlichen Gegebenheiten zu übersetzen sind. Und die Luftbilder im Net sind auch nicht so informativ.
Ich freue mich wirklich auf das Festival, aber irgendwie würde ich mich wohler fühlen, wenn ich wüsste was auf mich zukommt. (Ist vielleicht meiner Behinderung geschuldet)
Der Verschlag aus der Community, das ABC auszuhängen ist auch gut.
Wenn ich das richtig verfolgt habe, wird das ABC im Laufe der Wochen immer wieder angepasst, was bedeutet, dass das ABC von 2015 nicht gleich dem von 2016 ist. Egal - 2015 , im Info-Shop nachzulesen, ist besser als "ich verkaufe hier nur T-Shirts".
Eine Email an das Headquarter vor Monaten hat mich auch nicht so wirklich weiter gebracht.
Stehe gerne für Tipps bereit, ab 3.8. auf dem Campground für Behinderte.
Hab ein Wohnmobil gemietet (Kennzeichen ? Grevenbroich) und Freunde aus SBR dabei.