Infield

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Mörv, 03. August 2017.

  1. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    7
    Immerhin... 3 Jahre hintereinander mit Schlamm. Das kann nur ein heißer Sommer 2018 bedeuten :ugly:
     
  2. kecks

    kecks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    204
    Aber da hat es doch vor Beginn ne Woche durchgeregnet. Der Boden war ja schon Dienstag ein einziger großer See. Auch ohne 150000 Stiefel
     
  3. Philbee

    Philbee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    176
    Denke das Hauptproblem war der Platzregen am Donnerstag um 15.00 oder 16.00...seitdem es hier trocken kst, ist alles easy
     
  4. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    119
    Mich würde mal interessieren wie man von Veranstalterseite nach diesem Test die Effektivität der getroffenen Maßnahmen (Drainage, neue Beppflanzung) bewertet und ob es sich gelohnt hat bzw. die gewünschten Effekte eingetreten sind?
     
  5. pillchen

    pillchen Member

    Registriert seit:
    06. Juli 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    8
    Moin,
    unabhängig von der zweifellos vorhandenen Effektivität der Drainagemaßnahmen, so lassen sich Schlammbildungen etc. nicht vermeiden, lediglich die zeitliche Auswirkung könnte von einer Verkürzung profitieren.
    Ansonsten gilt für Wacken und Umgebung prinzipiell die gleiche Problematik, wie sie z.B. letzte Woche in Niedersachsen eingetreten ist.
    Es bestehen im Sommerhalbjahr vermehrt Chancen auf sehr regenreiche Tage, mit allen bekannten Folgen, die auch durch eine noch so gute Drainage das Ereignis im Schlamm versinken lassen.

    Gummistiefel sind ein Muss und fester Bestandteil der Ausrüstung...

    Am Infield ist mir heute leider nur die für unseren Standpunkt schlechte Akustik bei Alice Cooper aufgefallen. Gestern an genau gleicher Stelle bei Apocalyptica war der Klang einwandfrei...

    Avantasia live an gleicher Stelle haben wir zugunsten der Fernsehübertragung im heimischen Wohnzimmer vorgezogen.
     

Diese Seite empfehlen