HELLOWEEN + HammerFall United Forces Tour 2022

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.277
8.624
130
Göttingen
Mein Beileid zu dem Musik-"geschmack".:o

Wer inzwischen so Underground ist, dass er nichtmal Helloween, eine der verdientesten Metal-Bands überhaupt, die zudem in letzter Zeit so gut sind wie noch nie, nicht mehr wertschätzen kann, nur weil sie erfolgreich sind und in entsprechend großen Hallen spielen, der hat sämtlichen Bezug zu seinen eigenen Werten verloren. :o
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
34.506
13.595
130
Wahrscheinlich doch nicht. Hab zwar ne Karte, aber Vadder hat nen Sitzplatz gekauft. Vor der Bühne war gleich ausverkauft :uff:.
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
34.506
13.595
130
Oh nein Sitzplatz :uff:

Ich fühle mit dir, ich kenn das.
Mein erstes KISS Konzert musste ich auch sitzend erleben, wegen meinem Vater.
Naja, es war aber besser als nichts
Ich bin ganz ehrlich, wäre das Konzert morgen, hätte ich keinen Bock drauf und würde versuchen, das Ding wieder loszuwerden. Letztes Jahr in Bamberg war ich in der dritten Reihe vor diesem Laufsteg, genau in der Mitte, das war schon geil. Ich hab halt wirklich keinen Bock, wie ein Oppa mit den Fußzehen wippend in eine Sitzschale zu furzen, während unten eine meiner Lieblingsbands spielt. Hat ja noch ein Dreivierteljahr Zeit, vielleicht hab ich dann ja Bock drauf. Aktuell ist das WoD aber wieder wesentlich attraktiver geworden.
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
63.232
37.857
168
Hansestadt
Helloween ist die drittbeste Band wo gibt. :o
Sie reden Unsinn, Herr Wirrnessbärchi.:o

Wer inzwischen so Underground ist, dass er nichtmal Helloween, eine der verdientesten Metal-Bands überhaupt, die zudem in letzter Zeit so gut sind wie noch nie, nicht mehr wertschätzen kann, nur weil sie erfolgreich sind und in entsprechend großen Hallen spielen, der hat sämtlichen Bezug zu seinen eigenen Werten verloren. :o
Es ist völlig egal, ob Underground-Trueness-Verkopftheit oder nicht. Man sollte ein wunderbares Zweitagesfestival für 62 EUR direkt vor der Haustür immer der großen Hallenshow den Vorrang geben. Es sei denn, man ist so verwirrt und glaubt tatsächlich, dass Helloween zu den 3 besten Bands wo gibt zählt.
Zumal der Herr Power-meddl-Bumsi schonmal seinen Unmut darüber zum Ausdruck gebracht hat, dass es in seiner Region leider nur wenige interessante Konzerte gibt und er Sorge hat, dass das zukünftig noch schlechter aussieht. Da ist seine Entscheidung sicher nicht hilfreich, dem entgegen zu wirken.:o
Und, dass Helloween sicher eine verdienstvolle Band waren, ist dabei unbesehen. Leider haben sie in meinen Augen nach 1996 kein wirklich spannendes Album mehr gemacht. So schlecht stehen nicht mal Manowar da. Und so recht hat das ehemalige Metalflagschiff aus Hamburg nicht mehr wirklich die Leute interessiert, wenn man gerade mal das Docks voll bekommen hat. Soviel zum Thema wertschätzen.
Dass sie aktuell durchaus sehenswert sind, bestreite ich ja nicht, allerdings hat auch diese aktuelle Hochphase seine Schattenseiten, wenn ich mir anschaue, dass man nunmehr auch auf den FoS-Zug mit aufspringt, dass man nochmal kurz vor Weihnachten, wo das Geld locker sitzt, seine Tix an den Fan bringen will, dass man den Leuten erst erzählt, man würde in Berlin das einzige Konzert in Norddeutschland spielen, um dann in Hamburg und Wacken aufzuschlagen...
Sorry, ich überlege mir mittlerweile zweimal, wer meine Kohle bekommt, obwohl bei mir Geld keine Rolle spielt. Dass ich mich im Zweifel für die Sache entscheide, wo ich weniger den Kommerz sehe, halte ich nicht für falsch. Ob ich damit den Bezug zu meinen Werten verloren habe, sei auch mal dahingestellt. Die Frage darf sich die Band dann aber auch gerne stellen, wenn sie mit ihrem oben beschriebenen Gebahren an das Geld der Leute kommen will.
Ich bin übrigens durchaus geneigt am 17.10. auch nach HH zu fahren, aber diese Art und Weise der Vermarktung schmeckt mir nunmal nicht. Da nützt es auch nichts, wenn ich wahrscheinlich Value for Money bekomme. Die sollen mal ihr neues Album vorzeigen und dann schauen wir mal weiter...
 
  • Like
Reaktionen: The_Demon

The_Demon

W:O:A Metalmaster
29 März 2017
16.148
25.080
100
22
Thüringen
Ich bin ganz ehrlich, wäre das Konzert morgen, hätte ich keinen Bock drauf und würde versuchen, das Ding wieder loszuwerden. Letztes Jahr in Bamberg war ich in der dritten Reihe vor diesem Laufsteg, genau in der Mitte, das war schon geil. Ich hab halt wirklich keinen Bock, wie ein Oppa mit den Fußzehen wippend in eine Sitzschale zu furzen, während unten eine meiner Lieblingsbands spielt. Hat ja noch ein Dreivierteljahr Zeit, vielleicht hab ich dann ja Bock drauf. Aktuell ist das WoD aber wieder wesentlich attraktiver geworden.
Ja das stimmt. Ich hatte mir nach diesem Konzert auch geschworen nie wieder zu sitzen (es sei denn es gibt nur Sitzplätze).

Für Helloween in Hamburg hab ich übrigens FOS. Für 10€ mehr kann man da nichts falsch machen. :D
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
34.506
13.595
130
Sie reden Unsinn, Herr Wirrnessbärchi.:o


Es ist völlig egal, ob Underground-Trueness-Verkopftheit oder nicht. Man sollte ein wunderbares Zweitagesfestival für 62 EUR direkt vor der Haustür immer der großen Hallenshow den Vorrang geben. Es sei denn, man ist so verwirrt und glaubt tatsächlich, dass Helloween zu den 3 besten Bands wo gibt zählt.
Zumal der Herr Power-meddl-Bumsi schonmal seinen Unmut darüber zum Ausdruck gebracht hat, dass es in seiner Region leider nur wenige interessante Konzerte gibt und er Sorge hat, dass das zukünftig noch schlechter aussieht. Da ist seine Entscheidung sicher nicht hilfreich, dem entgegen zu wirken.:o
Und, dass Helloween sicher eine verdienstvolle Band waren, ist dabei unbesehen. Leider haben sie in meinen Augen nach 1996 kein wirklich spannendes Album mehr gemacht. So schlecht stehen nicht mal Manowar da. Und so recht hat das ehemalige Metalflagschiff aus Hamburg nicht mehr wirklich die Leute interessiert, wenn man gerade mal das Docks voll bekommen hat. Soviel zum Thema wertschätzen.
Dass sie aktuell durchaus sehenswert sind, bestreite ich ja nicht, allerdings hat auch diese aktuelle Hochphase seine Schattenseiten, wenn ich mir anschaue, dass man nunmehr auch auf den FoS-Zug mit aufspringt, dass man nochmal kurz vor Weihnachten, wo das Geld locker sitzt, seine Tix an den Fan bringen will, dass man den Leuten erst erzählt, man würde in Berlin das einzige Konzert in Norddeutschland spielen, um dann in Hamburg und Wacken aufzuschlagen...
Sorry, ich überlege mir mittlerweile zweimal, wer meine Kohle bekommt, obwohl bei mir Geld keine Rolle spielt. Dass ich mich im Zweifel für die Sache entscheide, wo ich weniger den Kommerz sehe, halte ich nicht für falsch. Ob ich damit den Bezug zu meinen Werten verloren habe, sei auch mal dahingestellt. Die Frage darf sich die Band dann aber auch gerne stellen, wenn sie mit ihrem oben beschriebenen Gebahren an das Geld der Leute kommen will.
Ich bin übrigens durchaus geneigt am 17.10. auch nach HH zu fahren, aber diese Art und Weise der Vermarktung schmeckt mir nunmal nicht. Da nützt es auch nichts, wenn ich wahrscheinlich Value for Money bekomme. Die sollen mal ihr neues Album vorzeigen und dann schauen wir mal weiter...
Mit The Dark Ride und Straight Out of Hell wischen Helloween den Boden mit dem Spätwerk von Manowar. :o

Klar, hier ist kaum was und das WoD wäre schon unterstützenswert. Mit Tankard und Vulture auch zwei tolle Bands. Aber mal ehrlich: Würdest du hingehen, wenn am selben Tag Manowar mit Ross the Boss in von dir aus gesehen akzeptabler Entfernung nur Songs der ersten sechs Alben spielen würden?
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
63.232
37.857
168
Hansestadt
Klar, hier ist kaum was und das WoD wäre schon unterstützenswert. Mit Tankard und Vulture auch zwei tolle Bands. Aber mal ehrlich: Würdest du hingehen, wenn am selben Tag Manowar mit Ross the Boss in von dir aus gesehen akzeptabler Entfernung nur Songs der ersten sechs Alben spielen würden?
Sie wissen doch, dass ich dann trotzdem zum WoD gehen würde UND einfach Manowar anderswo schauen würde. Für mich sind ja bekanntlich Entfernungen nicht immer so entscheiden.;)
Ich weiß ja, dass Du Helloween-Fanboy bist und Du sollst hingehen wo Du willst.;) Aber zukünftig dann bitte auch wieder mit Ihrem ollen Stirnband.:o
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
34.506
13.595
130
Sie wissen doch, dass ich dann trotzdem zum WoD gehen würde UND einfach Manowar anderswo schauen würde. Für mich sind ja bekanntlich Entfernungen nicht immer so entscheiden.;)
Ich weiß ja, dass Du Helloween-Fanboy bist und Du sollst hingehen wo Du willst.;) Aber zukünftig dann bitte auch wieder mit Ihrem ollen Stirnband.:o
Natürlich. Das wird schon zum Meddl Assault wieder ausgekramt :cool:
 
  • Like
Reaktionen: SAVA