Fazit nach dem 4. W:O:A

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von BloodyTalos, 04. August 2009.

  1. Gromoa

    Gromoa Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Da magst du mit der Wall of Death Recht haben. Ich denke nur, dass die Anordnung selbst vom Gesundheitsamt kam und sich dem zu widersetzen endet nicht im Spaß.

    Naja wie dem auch sei, solche Dinge steigern sich nunmal wenn ein Festival größer und kommerzieller wird. Aber ich denke in zukünftigen Jahren wird es auch wieder kleiner, weil der Trend nun mehr zum New Wave of Metal geht, sprich Metalcore, Hardcore etc. Da dies nicht so stark auf Wacken vertreten ist und viele mit dem Billing dieses Jahr (warum auch immer?) nicht zufrieden waren, werden immer mehr Leute abspringen. Mirs nur Recht mehr Platz für mich :D
     
  2. Aarseth

    Aarseth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    0
    mein Gedanke :D:D:D

    1. Schade, dass ich 2007 erst das erste Mal da war, aber ich kanns mir vorstellen :(

    2. Ja, ich bin bekloppt dabei geworden :mad::rolleyes:

    Kommata :o

    hatte ich auch... Die Leute sind ganz normal an der Security vorbei, richtung ausgang, nochmal "YEAHY WACKEEEEEN" schreien, mithilfe einer Pommesgabel. Und? Sie wurden derart heftig geschubst, dass ich dem security typen wohl die fresse poliert hätte, hätte er das mit mir gemacht und würde er nicht 100kg m ehr stämmen können als ich :D


    schade, dass ich das nicht gelesen habe, und tolle Arbeit Soth!

    So muss es sein :D

    Deine Mudder is sehr krasser Sarkasmus aller :o

    DAS war sarkastisch in Anlehnung an eine Gruppe hochbekannter Flachwitze im deutschen Sprachraum :o

    /huldich

    1. Genau über solche regt nicht nur er sich, sondern alle drüber auf oder? :D:rolleyes:

    2. Genau so ist es :o:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    3. Es sei denn Chuck Norris spielt! :eek:

    4. Alleine bei so einem krassen METAL von Kommerz zu sprechen ist ridiculous... Endstille finden sich auf Platz 51 der Charts... KOMMERZ! Dass dafür allerdings vielleicht 2.000 verkaufte CDs reichen, beachtet da keiner oder? :mad::rolleyes:
     
  3. NymE

    NymE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Februar 2009
    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    0
    Liegt wohl an meinem Hang zu englischem Humor, dass ich selbst über solche Sachen lachen kann ;) Aber nachdem ich gesehen habe, dass es vom Mod gelöscht wurde, hab' ich das Zitat in meiner Quote direkt wegeditiert. Und nein, ich werde niemandem sagen was da stand. ;)

    Sollte es der Autor allerdings nichts als Witz gemeint haben, dann können die Mods mal ihren "Kick-Button" ausgraben. Solche Leute haben weder hier noch in Wacken etwas verloren.
     
  4. MetalMike84

    MetalMike84 Newbie

    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Word!! Absolut richtig!

    Und so nebenbei: Was ist denn Grundsätzlich falsch daran, mal in den Charts zu landen?!? Wenn das die folgerichtige Konsequenz aus ehrlicher Arbeit für den Fan und die damit verbundene, wachsende Fangemeinde ist, dann ist nix, aber auch gar nix dagegen einzuwenden!
     
  5. Mein Fazit nach meinem 12 WOA....Das 13. kann kommen.:o:D:D:D

    Alles was mich nicht in Wacken interessiert wird ignoriert.:p
     
  6. Sceram

    Sceram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann zwar kaum mitreden, da dieses Jahr mein erstes Mal war. Nichtsdestotrotz, gebe ich dir Recht, ich habe auch alles einfach ignoriert, was mich nicht interssiert hat - Wer macht das nicht?
     
  7. Aarseth

    Aarseth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    0
    So sehe ich das. Wenn man eine Band ist, die darüber nachdenkt, sich aufzulösen, weil man in den USA nur auf Platz 20 war (Was ca. auch 20.000 verkaufte CDs sind), DANN kann man über eine kommerzielle Band nachdenken. Vllt liegt es aber auch daran, adss eine Riesen Welttournee nicht mehr tragbar ist oder oder oder... Linkin Park ist für mich DER Inbegriff des Kommerz.

    Und ich würde mich freuen, für mich, dafür, dass meine Musik von "vielen" Leuten gehört wird, auch wenn 99% der Chartverfolger mich nicht kennen werden, dafür, dass mein Label Plus macht... Deshalb würde ich mich freuen, wenn ich nur auf der 99 wäre :D

    Lucky Number Thirteeeeen! :D

    Aber warum ignore? Eröffne doch auch 17 "Bla das is voll scheiße" Threads :D
     

Diese Seite empfehlen