Das leidige Thema Sound

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

HeavYArtillerY

W:O:A Metalmaster
14 Nov. 2009
10.936
0
81
Antwortet doch einfach nicht. Die ersten paar Stunden wars witzig aber jetzt hab ich den Drang dazu ihm umzubringen.

Einfach ignorieren und nicht mehr kommentieren.
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
56
Hamburg
Oh jetzt wirst du wieder zickig, weil ich Recht habe und immer, wenn du in die Ecke gedrückt wirst, konterst du nur noch mit billigen Anschuldigungen und Beleidigungen, du kannst einem Echt Leid tun.

Erst hasst er mich, dann tu ich ihm leid, ich bin ein linksautonomes Miststück, habe ADHS oder irgendwie sowas und depressiv bin ich auch. Aschso, TUSSI ...hatte ich vergessen. Hab ich jetzt alles? Wo ist Soth wenn man ihn braucht? :D
 

Nightmare666

W:O:A Metalmaster
22 Feb. 2006
28.308
150
118
35
Recke
Erst hasst er mich, dann tu ich ihm leid, ich bin ein linksautonomes Miststück, habe ADHS oder irgendwie sowas und depressiv bin ich auch. Aschso, TUSSI ...hatte ich vergessen. Hab ich jetzt alles? Wo ist Soth wenn man ihn braucht? :D

Denk dran das du St. Pauli bist ;)
Aber nu *wieder mit vodka köder*
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
47
Hamburg
Ist ja mal wieder typisch, aber hab ja mal gelesen das du Pauli Anhänger bist, da wundert mich gar nichts mehr.
Wundert mich nur, warum du das Friedensangebot angenommen hattest. Aber das du eine falsche Schlange bist, hast du nun ja schon mehr als einmal bewiesen.

Hey, nix gegen Schlangen, die sind nicht falsch, Freundchen :mad:
 

Donngal

W:O:A Metalhead
12 Jan. 2010
2.961
0
61
Münster Gremmendorf
www.festivalisten.de
das mich nochmal jemand Anti Deutsch nennt in meinem Leben... interessant.

Fürs Protokoll: Nichtmal die Sekunden im Vergleich zu meiner Sig zu ändern ist echt armseelig.

Fürs Protokoll, weil ich die gleich schon wieder aufstocken muss....
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.263
305
98
43
bohh Leute was isn hier schon wieder los ?? Wenn man sich das mal alles so durchliest , nur rumgezanke oder sinnlose Beiträge die Meilenweit vom Thema entfernt sind .
So wird Kritik doch nie ernst genommen ...
 

Q.Q

W:O:A Metalmaster
26 Mai 2010
6.419
0
81
Rostock
Der Spammer eben war cool xD

Und nur fürs Protokoll... da wir grade dabei sind ... :D Die Linken sind nicht Anti-Deutsch - Die Linken sind Sozialisiten... Antideutsche sind noch was anderes. Die Linken vertreten nur nicht das Rechtskonservative Idiotentum wie die CDU/CSU Fraktion oder ist Dummliberal wie die FDP aber das ist meine Meinung... ich wähle ja auch die Linken nicht... :D musste aber mal Gesagt werden...

Antideutsch sind kleine dumme Amerikajünger die meinen Deutschland sei der größte Dreck und Amerika is der große Nenner... jedenfalls meinten die das die ich getroffen habe, auch weichen die Antideutschen ansichten Stark von der Linken ab ,denn die Antideutschen die ich kenne sind mehr Liberal und mögen auch die Linken nicht :D Gibt es sowas? extreme Liberale? xD
 

tecm

Newbie
18 Aug. 2009
9
0
46
Line Array Sound Dilemma

Ja, das ist ja auch richtig aber hier ist es doch ein grundsätzliches Problem mit der verwendeten Technik und dem d&b Material an sich. Ich denke das LA`s bei Konzerten dieser Größe an ihre absoluten Grenzen stoßen.

Das hat zwei Gründe.

1 ter und wichtigster Punkt ist der, das man nicht beliebig viel hinstellen/hängen kann.

Der teuer erkaufte Vorteil gerät zum unüberwindbaren Nachteil.

Der 2te Punkt, welcher ein direktes Kind des ersten ist, ist die schon angesprochene Windanfälligkeit.

Diese beiden Punkte liegen jenseits von Location, Kompetenz des Personals, Qualität der verwendeten Cabinets und was sonst noch angesprochen wurde.

Sie stellen schlußendliche Grenzen für die Verwendbarkeit von LA`s dar.

Ganz nebenbei kann auch der interessierte Laie zusehen wie die Mär von: „ Wir beschallen mit zwei Sattelzügen Material 80.000 Leute“, den Bach runter geht.

Oft wird dem gemeinen Festivalbesucher ja unterstellt ihm sei eh alles egal was in Sachen Soundquali am Start sei. Vielleicht stimmt das, vielleicht aber auch nicht. Meine Erfahrung ist das sehr viele Leute es schon hören wenn schlechter Sound geboten wird.

Doch an wen sollen sie sich wenden ? An den FOH-Mischer der sich tief im Zelt hinter seinem gewaltigen Mischpult versteckt und zudem noch nen Kopfhörer aufhat ?
An die Security ? So nach dem Motto: „ Hey Security, hier liegt ein Soundverbrechen vor, schreiten sie ein !“

Es gibt keine Anlaufstelle und damit auch keine Kumulation von Ärger welcher eventuelle Auswirkungen auf zukünftige Planungen hätte. Das ist, glaube ich der Standardfall.

Auch beim Hurricane ( dieses Jahr noch massiver ) gab es jedoch ne Menge Gemecker was den Sound betraf. Hab mir spasseshalber so ne halbe Stunde Tiraden am Infopoint angehört.

War immer dasselbe; schlechter Sound wegen Wind.

Nu stecken aber alle in ihren Kleidern. Der Veranstalter, die PA-Firma etc. Die sind ja auch nicht blöd. Die wissen schon vorher dass es in diesem Jahr der gleiche Driss mit der Anlage sein wird wie letztes.

Am Ende hat der Konsument die Macht. Was aber nichts daran ändert das für`s neue K1 wieder viele Millionen durch die Luft fliegen werden und die erstmal wieder verdient werden müssen.

Also keine Besserung in Sicht.
Es wird gnadenlos weitergestoppelt mit Anlagen die hoffnungslos mit ihrer Aufgabe überfordert sind.

Vorläufiger Höhepunkt ist wohl RaR. Hier beißt sich die LA-Geschichte so richtig übel in den Arsch.
Wegen der Boxenreihe kann man keine Outfills hängen, die Leute stehen wie in einem Schlauch.

Bedeutet, man muss die Leute ja unterbringen, erst nach geschätzten 80-100 Metern steht die Delay-Line.
Was wiederum bedeutet das 2 K1 eine riesige Fläche und ne gewaltige Menge an Leuten beschallen müssen.

Das dies mit ner Membranfläche von vielleicht 30qm nicht möglich ist, tja, wer hätte das gedacht.
Man erinnere sich nur an Rigs ( PA-Wings ) mit Claires R4 oder gerne auch MTH/L-4 wenn`s ganz alt sein darf, oder, was aus der Mitte, die gute RS-880.

Wenn man von dem Zeugs einfach nur genug hingestellt hat spielte Wind eine sehr untergeordnete Rolle. Aber dafür muss man sich ja die Finger schmutzig machen. Und überhaupt, das ganze Rumgeschleppe, mein armer Rücken. Und dann sind auch noch die LKW´s notorisch überfüllt.
Ich ruinier mir den Rücken und verdien kein Geld dabei. Das geht nun gar nicht.

Tausche gesunden Rücken und volles Bankkonto gegen den Hörgenuss von xxxx Leuten.

Bin mal gespannt ob ich noch einen Turnaround erleben werde. Momentan erscheint das ziemlich illusorisch. LA rules the PA-World.
Wenn ich mir dann noch Krücken wie die J anschaue schwant mir nichts gutes.

High-Tech Blender, die, und sie wissen es und tun es trotzdem, ihrer Aufgabe nicht gerecht werden.

Bei den oft geäußerten, despektierlichen Äußerungen über den Besucher/Hörer darf man eines nicht vergessen…..das sind die Leute die am Ende die ganze Schose bezahlen.
Vielleicht wird es so sein wie mit dem ( real existierenden ) Sozialismus; die Leute stimmen mit den Füßen ab.

Aber dazu müssten sie erstmal ne Alternative haben……vielleicht ist Meyer`s neues Top ein Anfang…vielleicht aber auch nur ein Rufer im Dunklen.

Och Leute kommt mal runter vom Gezeter zurück zum Thema auf das wir 2011 was gescheits auf die Ohren bekommen