Das härteste Festival-Jahr aller Zeiten!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.076
2.410
128
Oumpfgard
Ich hab mir gerade mal vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn man einen Wohnwagen, unbegrenzt Zeit und genug Geld hätte, um das härteste Festival-Jahr aller Zeiten zu fahren!

Also möglichst viel Zeit des Jahres auf Festivals, oder dem Weg dahin verbringen!

Ich würde sagen, ich fange einfach mal mit einer Liste an und die kann dann natürlich erweitert oder ergänzt werden. Paralelle Festivals können ja dann einfach neben das Datum geschrieben werden. Hauptsache man hat am Ende ein möglichst dichgepacktes Jahr! :D

(Es ist schon klar, dass sich da die Daten natürlich jedes mal ein bisschen ändern, aber die Wochenenden an denen die Festivals stattfinden, bleiben ja meist gleich. Das eingetragene sind jetzt einfach die Daten für die 2018er, oder 19er Ausgabe des jeweiligen Festivals.)

01. - 02. März: Hell over Hammaburg
20. - 21. April: Dark Easter Metal Meeting
26. - 27. April: Ragnaroek-Festival
10. - 12. Mai: Darktroll-Festival
07. - 10. Juni: Wave-Gotik-Treffen
21. - 23. Juni: Hellfest
28. - 30. Juni: Hörnerfest
03. - 06. Juli: Rockharz
12. - 14. Juli: In Flammen
18. - 22. Juli: Obscene Extreme
22. - 27. Juli: Metaldays
27. - 28. Juli: Amphi-Festival
01. - 04. August: Wacken
08. - 11. August: Brutal Assault
11. - 12. August: Mera Luna
15. - 18. August: Summer-Breeze
23. - 25. August: Wolfszeit

Es gibt natürlich noch mehr, aber ich glaube nach so einem Sommer ist man schon mal gut fertig! :D
 
  • Like
Reaktionen: Beckz

Beckz

W:O:A Metalmaster
25 Sep. 2012
6.426
8.615
128
26
Bei dem Beckz seine Bude rein
Ich hab mir gerade mal vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn man einen Wohnwagen, unbegrenzt Zeit und genug Geld hätte, um das härteste Festival-Jahr aller Zeiten zu fahren!

Also möglichst viel Zeit des Jahres auf Festivals, oder dem Weg dahin verbringen!

Ich würde sagen, ich fange einfach mal mit einer Liste an und die kann dann natürlich erweitert oder ergänzt werden. Paralelle Festivals können ja dann einfach neben das Datum geschrieben werden. Hauptsache man hat am Ende ein möglichst dichgepacktes Jahr! :D

(Es ist schon klar, dass sich da die Daten natürlich jedes mal ein bisschen ändern, aber die Wochenenden an denen die Festivals stattfinden, bleiben ja meist gleich. Das eingetragene sind jetzt einfach die Daten für die 2018er, oder 19er Ausgabe des jeweiligen Festivals.)

01. - 02. März: Hell over Hammaburg
20. - 21. April: Dark Easter Metal Meeting
26. - 27. April: Ragnaroek-Festival
10. - 12. Mai: Darktroll-Festival
07. - 10. Juni: Wave-Gotik-Treffen
21. - 23. Juni: Hellfest
28. - 30. Juni: Hörnerfest
03. - 06. Juli: Rockharz
12. - 14. Juli: In Flammen
18. - 22. Juli: Obscene Extreme
22. - 27. Juli: Metaldays
27. - 28. Juli: Amphi-Festival
01. - 04. August: Wacken
08. - 11. August: Brutal Assault
11. - 12. August: Mera Luna
15. - 18. August: Summer-Breeze
23. - 25. August: Wolfszeit

Es gibt natürlich noch mehr, aber ich glaube nach so einem Sommer ist man schon mal gut fertig! :D
Gut fertig, gut durch und danach wahrscheinlich in stetiger medizinischer Überwachung :ugly: Wenn du dabei auch noch am hartlöten bist :D
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
34.460
13.518
130
Ich hab mir gerade mal vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn man einen Wohnwagen, unbegrenzt Zeit und genug Geld hätte, um das härteste Festival-Jahr aller Zeiten zu fahren!

Also möglichst viel Zeit des Jahres auf Festivals, oder dem Weg dahin verbringen!

Ich würde sagen, ich fange einfach mal mit einer Liste an und die kann dann natürlich erweitert oder ergänzt werden. Paralelle Festivals können ja dann einfach neben das Datum geschrieben werden. Hauptsache man hat am Ende ein möglichst dichgepacktes Jahr! :D

(Es ist schon klar, dass sich da die Daten natürlich jedes mal ein bisschen ändern, aber die Wochenenden an denen die Festivals stattfinden, bleiben ja meist gleich. Das eingetragene sind jetzt einfach die Daten für die 2018er, oder 19er Ausgabe des jeweiligen Festivals.)

01. - 02. März: Hell over Hammaburg
20. - 21. April: Dark Easter Metal Meeting
26. - 27. April: Ragnaroek-Festival
10. - 12. Mai: Darktroll-Festival
07. - 10. Juni: Wave-Gotik-Treffen
21. - 23. Juni: Hellfest
28. - 30. Juni: Hörnerfest
03. - 06. Juli: Rockharz
12. - 14. Juli: In Flammen
18. - 22. Juli: Obscene Extreme
22. - 27. Juli: Metaldays
27. - 28. Juli: Amphi-Festival
01. - 04. August: Wacken
08. - 11. August: Brutal Assault
11. - 12. August: Mera Luna
15. - 18. August: Summer-Breeze
23. - 25. August: Wolfszeit

Es gibt natürlich noch mehr, aber ich glaube nach so einem Sommer ist man schon mal gut fertig! :D
Und am Ende der Todesstoß am 8.9. mit dem Ironhammer Festival, Night Demon, Stallion und SEXGEPARD!
Allerdings KIT > Ragnarök und Chaos Descends > Obscene Extreme. :o
 
  • Like
Reaktionen: Stalker und SAVA

normaal!?

W:O:A Metalmaster
25 Mai 2013
30.250
2.248
118
Niedersachsen
Es fehlen:

02.04.-08.04. Full Metal Mountain
26.+27.04. Keep it true
26.-28.07. Headbangers Open Air
17.+18.08. Stemweder Open Air
24.+25.08. Reload
Mitte September (findet hoffentlich in 2019 wieder statt) Stormcrusher
07.+08.12. Ruhrpott Metal Meeting
 

Marshmallowman

W:O:A Metalmaster
17 Dez. 2010
14.894
220
120
28
Braunschweig
Wacken Winter Nights gibts auch noch.
Full Metal Cruise und Hamburg Metal Dayz wären beide im September. Also da geht noch wesentlich mehr!
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Ich hab mir gerade mal vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn man einen Wohnwagen, unbegrenzt Zeit und genug Geld hätte, um das härteste Festival-Jahr aller Zeiten zu fahren!

Also möglichst viel Zeit des Jahres auf Festivals, oder dem Weg dahin verbringen!

Ich würde sagen, ich fange einfach mal mit einer Liste an und die kann dann natürlich erweitert oder ergänzt werden. Paralelle Festivals können ja dann einfach neben das Datum geschrieben werden. Hauptsache man hat am Ende ein möglichst dichgepacktes Jahr! :D

(Es ist schon klar, dass sich da die Daten natürlich jedes mal ein bisschen ändern, aber die Wochenenden an denen die Festivals stattfinden, bleiben ja meist gleich. Das eingetragene sind jetzt einfach die Daten für die 2018er, oder 19er Ausgabe des jeweiligen Festivals.)

01. - 02. März: Hell over Hammaburg
20. - 21. April: Dark Easter Metal Meeting
26. - 27. April: Ragnaroek-Festival
10. - 12. Mai: Darktroll-Festival
07. - 10. Juni: Wave-Gotik-Treffen
21. - 23. Juni: Hellfest
28. - 30. Juni: Hörnerfest
03. - 06. Juli: Rockharz
12. - 14. Juli: In Flammen
18. - 22. Juli: Obscene Extreme
22. - 27. Juli: Metaldays
27. - 28. Juli: Amphi-Festival
01. - 04. August: Wacken
08. - 11. August: Brutal Assault
11. - 12. August: Mera Luna
15. - 18. August: Summer-Breeze
23. - 25. August: Wolfszeit

Es gibt natürlich noch mehr, aber ich glaube nach so einem Sommer ist man schon mal gut fertig! :D

Ich fand dieses Jahr Graspop und Hörnerfest schon anstrengend.

Da kann Flecktarn-Jochen M.R. Erfahrungsberichte geben ?! Der ist doch auch im Schnitt alle 3 Wochen auf nem Festival
 
  • Like
Reaktionen: Quark

normaal!?

W:O:A Metalmaster
25 Mai 2013
30.250
2.248
118
Niedersachsen
Wacken Winter Nights gibts auch noch.
Full Metal Cruise und Hamburg Metal Dayz wären beide im September. Also da geht noch wesentlich mehr!

Huch, stimmt! Und die RiP/RaR-Dinger. Und das Hurricane, Deichbrand...

https://www.festivalticker.de/festivals/genre/metal_mestivals/ Also wer da seinen Kalende von Januar bis Dezember nicht voll kriegt, dem ist auch nicht mehr zu helfen :D
Ich glaube, es wäre tatsächlich möglich (wenn man Geld und Erschöpfung mal außen vor lässt) 52 Festivals im Jahr zu besuchen:eek:

Mal angenommen, dass man “nur“ die Hälfte sehen würde, würde das dann noch Spaß machen? Ein paar Festivals pro Jahr und die sind dann auch etwas Besonderes, auf das man sich schon lange vorher freut.