BÖHSE ONKELZ

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
M

MetalHeart_666

Guest
machen bestimmt so ein reunion ding fürs wacken jubiläum.
 

Kerl

Member
6 Nov. 2007
66
0
51
Das wäre zwar das absolut GEILSTE was je passieren könnte, aber ich glaube leider absolut nicht dran!
 

BierBaron666

W:O:A Metalhead
21 Feb. 2008
2.405
0
61
Nattheim :o
www.lastfm.de
jaa genau ne onkelz reunion und dann ham wir 50% nazis aufm wacken..
ok onkelz fans bombardiert mich mit sprüchen wie "die onkelz sind nicht (mehr) rechts!" :)
ich mein es is ja tatsache dass sie rassistische lieder geschrieben haben..
und einmal rechts immer rechts..
wenn die lieder nur gegen die türken bande aus ihrer stadt oder wo auch immer gerichtet gewesen wär hätten sie die lieder nich so verallgemeinert..
und leute so ne band hat aufm wacken eigentlich wirklich nix zu suchen ;)
auf nem festival mit dem motto "metalheadz against racism" sowieso nicht.
 

Metalhead21

Newbie
16 Aug. 2007
16
0
46
36
Es wäre zwar geil aber ich glaube nicht dran. Das wäre dann wirklich ne riesen überraschung.
 

Fizz

Member
5 Aug. 2003
34
0
51
www.webtales.de
Zum Thema "Onkelz haben Wacken groß gemacht":

1995: 5.000 Besucher
1996: 8.000 Besucher
1997: 10.000 Besucher

Völlig normaler Trend. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:WOA-Entwicklung-Neu.png

Und zu den onkelz kann ich nur sagen: Ich war diesmal zum 6. mal auf Wacken (ok gibt Leute die schon öfter da waren), und ich habe nur zwei mal eine fiese Klopperei gesehen. Beide male waren 2003, und beides Donnerstags.

Wenn die Onkelz sich fürs 20. Wacken wiedervereinigen, was Gott verhüten möge, dann werde ich mich bis sie weg sind in meinem Zelt verkriechen.
 

warrenc18

W:O:A Metalhead
11 Juli 2002
685
0
61
40
norddeutschland
Website besuchen
Zum Thema "Onkelz haben Wacken groß gemacht":

1995: 5.000 Besucher
1996: 8.000 Besucher
1997: 10.000 Besucher

Völlig normaler Trend. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:WOA-Entwicklung-Neu.png

Und zu den onkelz kann ich nur sagen: Ich war diesmal zum 6. mal auf Wacken (ok gibt Leute die schon öfter da waren), und ich habe nur zwei mal eine fiese Klopperei gesehen. Beide male waren 2003, und beides Donnerstags.

und was hat das mit den onkelz zu tun die haben anno 04 gespielt

und nazis seh ich in wacken jedes jahr
und das liegt wohl nicht an irgendeiner band
 

Fizz

Member
5 Aug. 2003
34
0
51
www.webtales.de
Beide male waren 2003, und beides Donnerstags.

und was hat das mit den onkelz zu tun die haben anno 04 gespielt

und nazis seh ich in wacken jedes jahr
und das liegt wohl nicht an irgendeiner band

OK hab ich mich im Jahr geirrt. Es war definitiv vor dem Onkelz-Konzert. Und die blöden Sprüche von wegen "wenn ich den Metal-Scheiss schon höre könnt ich allen aufs Maul hauen", den gabs auch in diesem Jahr. Wir alle waren froh als diese Leute Freitags wieder Busweise abgereist sind. Es mag ja sein das es einige Metaller gibt die auch gern Onkelz hören, aber viele hören eben Onkelz aus Frust über ihr eigenes Leben weil der einhellige Tenor nahzu sämtlicher Onkelz-Lieder eben "Die Welt ist doch so böse zu mir" lautet - und da es auch noch deutsch gegrunzt wird verstehen es diese ach so ebenfalls missverstandenen Leutchen halt. Und die haben eben sonst nix mit Metal zu tun und drehen ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Böhser Cabal

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2006
370
52
73
Hehe, was für ein Wunschdenken.

Erstens ist Kevin sowas von hinüber, der schaffte es ja zum Schluss kaum noch sich auf den Beinen zu halten.
Er zahlt Tribut für seine brutalen Lebensstiel, den er jahrelang gelebt hatte.

Das zweite ist, dass Stephan und Gonzo sich anscheinend nicht mehr wirklich riechen können.

Und drittens wäre das ein Imageschaden für die Band, das seinesgleichen suchen würde.
Immer beteuern alles sei aus, wir treten ab.
Und plötzlich stehen sie wieder au der Matte?


Nenene, aus ist aus.
Aus die Maus.



Was ich mir aber durchaus vorstellen könnte wäre, wenn ne Coverband wie die Kneipenterroristen und der W. selber auftreten würden.