Bechergrößen / -Rückgabe

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Stormray, 06. August 2018.

Schlagworte:
  1. Stormray

    Stormray Newbie

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Was mich wie jedes Jahr etwas genervt hatte, war wieder das Handling der unterschiedlichen Getränkebecher-Größen und deren Rückgabe. Da ich immer mal wieder ein Bier oder auch mal ein Rum-Cola trinke, man aber die 0,4l-Becher nicht bei den Ständen, die 0,3l-Becher ausgeben, zurückgeben kann (und umgekehrt), hatte ich fast immer eine Bechersammlung, die gerade nicht passte, dabei.

    Ich fände es super, wenn man entweder alle Becher an allen Getränkeständen zurückgeben könnte, oder die Bechergröße vereinheitlicht werden würde. ob ich jetzt 0,3l-Rum-Cola oder 0,4l trinke (bei entsprechend angepassten Preis natürlich), macht ja nicht den großen Unterschied.
     
  2. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    2.472
    Sei vorsichtig, was du dir wünschst, sonst haben wir demnächst wieder überall 0,3l Becher.
     
    stormwarrior78, Vogelwiese und harry1980 gefällt das.
  3. Stormray

    Stormray Newbie

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Uh, nee. Das will ich auch nicht. Kompromiss: 0,5l ?
     
    Spartaner032 gefällt das.
  4. langeneg

    langeneg W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    118
    Ich fands eher ungewohnt, dass es bei den 0,4 Bechern zwei Modelle gab. Ich hatte da ein wenig mühe beim Becherturmstapel herstellen.
     
  5. Rastullah

    Rastullah Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Bei den Bechern fand ich schade, dass es keine wechselnden Motive mehr gab. Ich hätte gerne auch dieses Jahr wieder ein paar hübsche Becher als Sammelobjekte mit nach Hause genommen, zudem sind die als unkaputtbare, universelle Trinkgefäße echt super.

    Die neuen Becher waren an der Oberkante zumeist ziemlich scharfkantig bzw. kratzig, das hatte man bei den bisherigen Bechern weniger bzw. besser im Griff.

    Ah, und dass der Jägermeisterhirsch extra eigene 0,3-Becher brauchte, die demzufolge auch nur dort zurückgenommen wurden, war auch eher suboptimal.
     
    Phil78 gefällt das.
  6. Phil78

    Phil78 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    6
    Fand ich auch schade!
     
    Wattafack gefällt das.
  7. METALFRIESE

    METALFRIESE Newbie

    Registriert seit:
    11. August 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte dieses Jahr drei Maßkrüge mit Kunststoffspänen drin - und das schien kein Einzelfall zu sein, denn ich bekam das Bier anstandslos umgetauscht. "Wir haben die Krüge grad neu ausgepackt"....OK, evtl vorher auswaschen??
     
  8. Wir hatten immer den selben Krug^^
    Das Ding wurde leer mit zum Zelt genommen und 'n nächsten Tag gefüllt um den Weg von camping S zum Einlass zu überleben. Bei 25min Fußweg is man ja schnell eingedürrt^^

    Ich hab mir auch immer genau diesen Krüg wieder geben lassen. Ich hasse diese Henkelbecher ... ich will keinen Kuchen backen sondern Bier trinken!
     
  9. METALFRIESE

    METALFRIESE Newbie

    Registriert seit:
    11. August 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Die Henkelbecher sind aber praktisch wenn du an so einem Geländer um nen Lautsprechermasten stehst -da kann man die schön einhängen. Aber im Prinzip geb ich dir Recht -Stilvoll sind die Dinger nicht grade.
     

Diese Seite empfehlen