Band-Maid

Dieses Thema im Forum "Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von Metal-Blaster, 03. März 2018.

Schlagworte:
?

Ich würde Band-Maid gern auf dem W:O;A sehen?

  1. Ja

    7 Stimme(n)
    41,2%
  2. Nein

    10 Stimme(n)
    58,8%
  1. wukkoxox

    wukkoxox Newbie

    Registriert seit:
    28. März 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Woo, it amazes me that it's already 2018 yet there is still sexism going on in the metal scene..
     
  2. Watashi

    Watashi Newbie

    Registriert seit:
    25. März 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon immer sehr gerne melodische Musik gehört. Nur früher habe ich mich da wohl nur auf deutsche oder englische Musik eingelassen. Angefangen von den Ärzten, Toten Hosen, Wizo, Abstürzende Brieftauben bis hin zu Bonfire, Manowar, Hammerfall, Avantasia, Nightwish, Within Temptation (da fing dann auch meine Vorliebe für Rock/Metal mit weiblichem Gesang an)... Da kommt es mir dann auch sehr entgegen, das es recht viele japanische Bands mit Sängerinnen im Bereich Rock oder Metal gibt.
    Und dann bin ich eben im Internet (Youtube) irgendwann auf Bands wie Babymetal gestoßen. Ja, es könnte schon sein, das Babymetal für mich der Einstieg zur japanischen Musik war (da müsste ich nochmal nachschauen, welche CD im Bereich J-Rock/Metal ich mir zuerst gekauft habe). Und ich habe halt für mich festgestellt: Es muss eigentlich nicht immer nur auf Englisch oder Deutsch gesungen werden - Japanisch klingt doch auch schön :)
    Und jetzt interessiere ich mich eben auch für die japanische Sprache, da die Sprache schön klingt (man will ja auch schließlich die japanischen Songs verstehen). Und desweiteren haben die Japaner/innen ein schönes Schriftsystem (Hiragana, Katakana und die schönen Kanji-Schriftzeichen aus China). Und heute höre ich halt deutsche, englische und japanische Musik.
     
  3. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    17.699
    Zustimmungen:
    10.459
    Was ist das denn wieder?:D
    Weiß nicht für mich als vermutlich "Fundamentalisten" sind Bands aus Japan und Frauen in Bands vielleicht weniger exotisch als der Ersteller hier vermutet! Da gab es zumindest schon eine Auswahl, die man auch problemlos bekommen hat. Und ob die Japaner auf japanisch oder englisch singen ist ja relativ egal, versteht man beides nicht:p Da empfinde ich Bands zB aus Südamerika oder Osteuropa doch als exotischer und die sind im Gegensatz zu Japan meist auch nicht in einem Markt unterwegs in dem man schon alleine überleben kann! In den Bereichen kann man schon einiges finden wenn man sich nicht nur an "erfolgreichen" Bands orientiert;)
     
  4. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    25.370
    Zustimmungen:
    4.776
    Es gibt ne Aufnahme, da wollnse das Londoner Publikum zum Klatschen animieren, fordern allerdings die Rondoner dank Sprachbarriere zum Kacken auf. :o:ugly:
     
    Nareklus und 1000 Knork gefällt das.
  5. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    232
    Die Japanische Sprache eignet sich sehr gut, da man mit wenigen Worten (streng genommen mit wenigen Silben) viel Bedeutung herüberbringen kann. Genau wie im Englischen.

    Ich bin bei dem fürchterlichen "Racing" von Loudness in den Japanwagon eingestiegen. Das fiel mir irgendwie in die Hände, und dann habe ich in einer Kritik davon gelesen, wie schlecht das im Vergleich zu den Großtaten der Band war. Und dann hab ich die ausprobiert, und von da aus ging es weiter, quer durch die ganze Musiklandschaft, von Osamu Kitajima bis Merzbow. Jetzt fahre ich ein japanisches Auto, ちょっと にほんご お はなします, und jage irgendwelchen Raritäten hinterher. Babymetal kann ich mir indes nicht mehr anhören. Es ging eine Zeit lang, der Gag funktionierte, und man konnte sich anfangs noch halbwegs einreden, dass das keine reine Gelddruckmaschine ist. Aber mit dem ersten Album wurde das Ganze so unerträglich, dass ich mich wieder von diesem schrägen Gimmick abgesetzt habe. Das gilt natürlich in noch stärkerer Form für die Trittbrettfahrer wie Ladybaby, Band-Maid, etc. Das wäre schon etwas Tarantino-esque, leere Gimmicks und Klischees zu kopieren, bzw. in einen neuen Kontext zu rücken, und damit am Ende damit größere Erfolge einzufahren, als die Originale.

    Tja, Loudness hatten zwischendurch aber auch einen amerikanischen Sänger, um größeren Erfolg in Übersee zu haben. Denn "Wock'n'Worr, kwayze nights" und "broken pieces of heart" haben es dann wohl doch nicht *genug* gebracht. Außerdem waren sie vor dem Bang your Head, bzw. 30 Jahre Jubiläum auch kaum noch in Europa tätig.

    and there is counter-speech as well, so what?
     
  6. Metal-Blaster

    Metal-Blaster Member

    Registriert seit:
    03. März 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Na bitte! Wenigstens ehrlich. So muss das laufen.
    Aber ich verstehen nicht, warum man sich da nicht - wie immer friedlich -aus dem Weg gehen kann.
    Du kannst sowieso nicht alle Bands gleichzeitig kucken.
    Ich finde, wir sind die UN der Metalheads - weltoffen - und da gehört der japanischer Metal und Frauen eben dazu.
     
  7. Vogelwiese

    Vogelwiese W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    1.176
    Ist doch schließlich die Fragestellung des Threadss bzw. die Aussage. "Ich würde Band-Maid gern auf dem W:O;A sehen" wie soll man die Frage also sonst beantworten. Wenn ich persönlich sie auf Wacken nicht sehen will muss ich ja die Nein- Option wählen oder?
     
  8. Metal-Blaster

    Metal-Blaster Member

    Registriert seit:
    03. März 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    And Neo-nazism, and religionism, and satanism, and nationalism, and Ferengi like capitalism.
    But it is still a peaceful event of absolute importance of the scene, where people get along fine, because it is metal.
    Of course, female bands will struggle against the mainstream and culture, like metal and rock themselves always did.
    And now we are wandering why female LG are so good ... because they were forced to be.
     
  9. Metal-Blaster

    Metal-Blaster Member

    Registriert seit:
    03. März 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Nee! - Das Problem war nicht die Frage der Abstimmung, sondern die erfolgten Antworten.
     
  10. Metal-Blaster

    Metal-Blaster Member

    Registriert seit:
    03. März 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Thomas und Holgers Antwort auf den Thread:
    Exit Eden! :D
    Female Vocals Superpower! - Auch gut.
     
  11. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    232
    Ich glaub ich steige hier aus. Wacken-Sicherheitsrat und Nahostkonflikt in Wacken lösen und Völkermord aufklären, das ist glaub ich bisschen viel für mich.

    tolle Karte, eine generische, uninspirierte Trällerelsenband, die praktischerweise noch Radio-Songs covert, damit auch jeder Honk komplett ohne Karaocke-Laufschrift mitjaulen kann. Den Mainstream volle Kanne weggesmasht!

    Falls jemand das Video versehentlich angesehen haben sollte, hier ist das Reparatur-Nervosa-Video:



    Female Vocals Complete Annihilation! Wäre besser gewesen :cool:
     
    Hurrabärchi gefällt das.
  12. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    108
    Ich habe ehrlich gesagt nichts dagegen aus den von dir genannten Gründen man kann ja was anderes sehen. Solange die Mischung stimmt und nicht alles Tobias Sammet, Feuerschwanz und Anime-metal ist.
    Fand nur die Checkliste von dir zu verlockend weil sie eigentlich sehr treffend war weswegen vermutlich viele das nunmal nicht mögen. Ein Punkt noch das ist mir zu gecastet/clean. Wobei hab mir grad so einen Live Auftritt auf Youtube angesehn immerhin ist da Druck drauf würde ich wahrscheinlich eher hingehen als zu Avantasia.

    Was den letzten Punkt angeht ich läster ja schon sehr gerne gegen Wacken aber so schlimm wie die UN ist es nicht.
     
  13. Metal-Blaster

    Metal-Blaster Member

    Registriert seit:
    03. März 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Bezüglich der Sexismus-Debate habe ich folgenden Artikel gefunden.
    http://www.bento.de/musik/festivals...lash-dockville-lollapalooza-2157877/#refsponi
    http://www.bento.de/musik/festivals...hnen-madsen-und-gurr-haben-eine-idee-2173690/
    Weil der männliche Musikgeschmack unfehlbar ist, haben Frauen statisch eben keinen. Merkt ihr noch was?

    Btw, Lovebites. Neues Video:

    Musikalisch müsste dies selbst den Fundamentalisten gefallen.

    @PopoMetal:
    Du musst davon ausgehen, dass die Band oder deren Fans dies hier gelesen haben, weil es ein einflußreiches Forum in der Szcene ist und deshalb deine zynischen Kreuzchen ziemlich beleidigend rüber kamen. Deshalb kam dieser Kommentar in Englisch hier wohl an. - Because we are just morons and crazy motherfuckers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2018
  14. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    43.232
    Zustimmungen:
    13.867
    Das frage ich mich bzgl. Deines wirren Geschreibsels auch laufend...:D

    Wow, echt?:eek:
    Das ist dann ja echt super, wenn unser Blödsinn hier auch noch echten Einfluss auf die Entwicklung der Szene hat...:cool::cool::cool:
     
  15. Passierschein A38

    Passierschein A38 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    40
    Es gilt: Lieber keine Quelle nehmen als Bento als Quelle zu nehmen (Bento ist der Versuch eine Kopie von jetzt.de zu machen, die noch schlechter ist als das Original).

    Unser @Wacken-Jasper hat übrigens gestern einen Podcast zum Thema Sexismus im Meddl veröffentlicht. Habe noch nicht reingehört, könnte aber spannend sein. https://speak-metal.de/episode/folge-16-wie-sexistisch-ist-die-metal-welt/
     

Diese Seite empfehlen