An die Hundebesitzer unter uns. Wichtig!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

*Fee

W:O:A Metalmaster
12 Juli 2005
38.537
0
81
38
Nicht mehr Keller :eek:
www.myspace.com
Für viele Hundehalter wie mich ist es zwar schon ein alter Hut, aber wie die Statistik zeigt, wissen es noch immer viel zu wenige. Dafür jetzt dieser Thread und sagt das bitte an Freunde und Bekannte mit oder ohne Hund weiter, damit sich das endlich rumspricht, da es ja nun nicht wenige Leute gibt, die “mal eben” übers Wochenende nach Holland fahren.

Wer nämlich mit einem “pitbull-artigen” Hund ohne gültige FCI-Papiere nach Holland einreist, muss damit rechnen, dass der Hund beschlagnahmt und getötet wird. Der Halter hat KEINE rechtliche Handhabe gegen dieses Vorgehen und erfährt auch nicht den Aufenthaltsort des Tieres. Erst nach der Tötung hat der Besitzer das Recht seinen Hund wieder zu sehen.

Es werden ALLE Hunde vom Phänotyp Pitbull, also durchaus auch Mischlinge, die nicht im Entferntesten mit einem Pit verwandt sind, beschlagnahmt, sofern sie bemerkt werden. Ein bestandener Wesenstest inkl. Maulkorbbefreiung in Deutschland hat KEINEN Einfluss auf dieses Vorgehen.
Eine Züchterbescheinigung mit Rassevermerk oder vergleichbares ist NICHT ausreichend. Wer keine Ahnentafel/Papiere der FCI (Fédération Cynologique Internationale) besitzt und mit sich führt, riskiert das Leben seines Hundes! Alle anderen Nachweise über Herkunft und Rasse sind nutzlos!
Auch Bullterrier, die einem Pitbull bekanntlich nicht im geringsten ähneln, sind betroffen und die Anzahl der getöteten Hunde steigt von Jahr zu Jahr (allein 2006 waren es über 460!), weil man außer in vereinzelten Tierarztpraxen so gut wie nirgends über diese Situation informiert wird.

Wer das sehr seltene Glück hat seinen Hund nach der Beschlagnahmung lebend wieder zu sehen, findet diesen oft in einem erbärmlichen Zustand vor. Die Unterbringung findet ganz offensichtlich unter tierschutzwidrigen Bedingungen statt und manche Fälle geben sogar Anlass zu der Befürchtung, dass die Hunde misshandelt werden.

Gleiche/ähnliche Bestimmungen gelten zB auch für Frankreich und England. So sind in Frankreich ebenfalls oben erwähnte Rassen, Mischlinge aus diesen oder allgemein solche Hunde, die mit ihnen verwechselt werden können (was den “Sachverständigen” nur allzu leicht passiert) sowie Mastiffs, einige Doggen, Tosas und dergleichen verboten. Sicherheit bietet auch hier nur und wirklich NUR ein Stammbaum der FCI. In England sieht es ähnlich aus und andere Länder ziehen nach. Bitte informiert euch bevor ihr mit eurem Hund in den Urlaub fahrt und WEITERSAGEN!

Viele haben leider gar keine oder eine falsche Vorstellung davon wie ein Pitbull aussieht und wähnen sich und ihren Schnulli daher in Sicherheit. Aber die sehen nunmal nicht immer klischeemäßig so oder so, sondern sehr oft so oder so und so aus,um nur mal ein paar Beispiele zu geben. Im Internet findet man Listen mit äußeren Merkmalen, die im Zweifelsfall über Leben und Tod entscheiden, sowie Petitionen gegen dieses unsinnige Vorgehen. (Dass Petitionen idR nichts bewirken, lassen wir mal außenvor) Man sollte hier auch an die Halter denken, für die die Beschlagnahmung und Tötung ihres Hundes ohne irgendetwas dagegen unternehmen zu können, natürlich eine emotionale Katastrophe ist.

Ich bedanke mich für ihre Aufmerksamkeit:D:D

Hin und wieder pushen schadet sicher nicht…hier lesen ja doch so einige mit.;)

Edit: Auch wenn es das Datum vermuten lässt, handelt es sich hierbei um keinen Aprilscherz!
 
Zuletzt bearbeitet:

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Oh. Heftig. Hätte ich jetzt nicht gewusst. Ich kenne derzeit keinen mit einem Hund dieser Rasse, aber ich werde niemals Paula vergessen, die halb Pitbull, halb Mastiff war und ein Seelchen von Hund. Mit Schweissfüssen und einer unübersehbaren Vorliebe für Milchschnitten...

Danke, ich werds mal im Auge behalten.
 

syltpower

W:O:A Metalmaster
12 Okt. 2006
17.098
9
93
56
kurz vor der dänischen Küste
Wußte das auch nicht, aber das ist schon heftig.

Zu England: Egal welche Rasse man mitnehmen will, sie müßen geimpft sein und mindestens ein halbes Jahr in Quarantäne sein. Wen mich net alles täuscht kommen sie in England in Quarantäne, und danach darf man den Hund erst holen.

War jedenfalls vor ein paar Jahren so, ich weiß net ob die Gesetze verschärft worden sind inner zwischenzeit.

Und Lob an*Fee, hast Du super geschrieben.
 

*Fee

W:O:A Metalmaster
12 Juli 2005
38.537
0
81
38
Nicht mehr Keller :eek:
www.myspace.com
Oh. Heftig. Hätte ich jetzt nicht gewusst. Ich kenne derzeit keinen mit einem Hund dieser Rasse, aber ich werde niemals Paula vergessen, die halb Pitbull, halb Mastiff war und ein Seelchen von Hund. Mit Schweissfüssen und einer unübersehbaren Vorliebe für Milchschnitten...

Danke, ich werds mal im Auge behalten.

"Seelchen von Hund" ist ja auch das hervorstechendste Merkmal eines Pitbulls und den anderen bösen Kampfhunden. ;) :D Nur haben unsere werten Damen und Herren Politiker natürlich viel mehr Ahnung von dem Verhalten dieser Hunde als alle Tierärzte, Kynologen und Verhaltensbiologen zusammen und lassen sich von so Nebensächlichkeiten wie Fakten nicht in ihre Verordnungswut reinreden :rolleyes:
 

*Fee

W:O:A Metalmaster
12 Juli 2005
38.537
0
81
38
Nicht mehr Keller :eek:
www.myspace.com
Hmmm *aufsDatumguckt* :D

Nein leider nicht. Mir ist eben auch eingefallen, dass ich das besser morgen oder gestern oder so gepostet hätte, aber es ist KEIN Aprilscherz. Über sowas würde ich nämlich auch keine Witze machen. Aber du hast recht....es klingt wie ein schlechter Scherz wenn man das zum ersten Mal hört ;)
Kann sich aber jeder gerne selber im Netz davon überzeugen, dass es stimmt.
 
Nein leider nicht. Mir ist eben auch eingefallen, dass ich das besser morgen oder gestern oder so gepostet hätte, aber es ist KEIN Aprilscherz. Über sowas würde ich nämlich auch keine Witze machen. Aber du hast recht....es klingt wie ein schlechter Scherz wenn man das zum ersten Mal hört ;)
Kann sich aber jeder gerne selber im Netz davon überzeugen, dass es stimmt.

Hmm,hätte ich jetzt nicht gedacht....:confused:
 

Sipyloidea

W:O:A Metalgod
19 März 2007
55.325
9
133
32
Also ich hab selbst keinen Hund dieser Art und kenne auch keine Hundebesitzer, aber ich möchte dir meinen Respekt dafür aussprechen, dass du versuchst darauf hinzuweisen! Gut, wenn jemand mitdenkt und sich kümmert *thumbsup*