Allgemeines Lob/Kritik 2018

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Blubbaxx

Member
17 Juli 2018
40
10
23
27
Um auch mal meine Meinung abzugeben, hier ein kleines Statement von mir zu unserem Wackenbesuch:

Anreise Montag:

Nachdem wir Montag früh auf dem Autohof in Itzehoe gemütlich wurden, kam irgendwann die Info per Whatsapp, Campground öffnet um 8 Uhr! -> Dann ging es los. Angekommen im Dorf, alle "Wegweiser" mega freundlich.. einfach super! Tolle Crew!

Zufahrt:
Dann fing der Morgen aber doch nicht so toll an. Alle die durch Wacken kamen, wurden am Campground vorbeigeschickt um sich 2 Dörfer weiter hinten an der Schlange anzustellen. Nicht schön mit dem WoWa, hat zu sehr großen Problemen bei allen mit größeren Fahrzeugen geführt. Dickes Minus! Das war ein organisatorischer Schwachsinn, der seines Gleichen sucht.

Einweisung:
Der Unmut legte sich aber schnell wieder, da die Einweiser auf dem Campground sowas von nett und zuvorkommend waren, sind auf jeden eingegangen.. "Wie viel Platz braucht ihr?", "Wie wollt ihr euch hinstellen?". Einfach Klasse! Nur sollte etwas mehr durchgegriffen werden, wenn sich Leute einen Dreck um Rettungswege scheren, wir hatten Nachbarn die meinten sie könnten den Weg mit ihrem Transporter dicht machen.

Merch:
Die Qualität des (Official-)Merch war ja mal unter aller sau. "fruit of the loom" Shirts und Hoodies? Und dann zu dem Preis? Schade, dass die Fans sich hier so ausnehmen lassen. Sollte einfach mal Boykottiert werden!

Wasser Campground:
Hat gut geklappt, auch wenn der Wasserdruck manchmal zu wünschen übrig ließ.

Entsorgung Chemieklo:
Sehr gute Arbeit! Die Entsorgestellen waren gut! Da könnte sich die SummerBreeze echt mal eine Scheibe abschneiden!

Infield:
Auf dem Infield war eig. alles super, es fehlten nur Wasserstellen! Bei den Temperaturen müssen definitiv mehr Wasserstellen her!

Cashless:
Vor dem Festival war ich begeistert von diesem System. "bei nahezu allen Ständen und Händlern im Infield". Super dachte ich mir.
Am ersten Tag kam dann das Erwachen.. bisschen Essen und Bier.. für mehr war die Karte nicht gut. Habe mich auch mit einem Händler darüber unterhalten. Hier fehlt völlig das Verständnis für dieses System und man bekommt Aussagen wie "nur Bares ist Wahres". Also bitte, wenn ihr so ein super System einführt.. dann sagt doch gefälligst zu jedem der auf eurem Festival verkaufen will: "Du akzeptierst die Karte oder du kommst bei uns nicht rein".
Was bringt mir das Cashless wenn ich doch immer Bargeld dabei haben muss? Absolut sinnfrei. Zudem Bargeld abheben natürlich Gebühr kostet an den Automaten.

Bühnen & Sound:
War gut, kann man nicht mehr zu sagen.

ESL:
Eins vorweg, ich finde es einfach nur Dreist wie sich hier manche über die ESL Arena auslassen. Wenn es euch nicht interessiert, dann geht nicht hin! Die haben den restlichen Festivalablauf in keinster Weise beeinflusst!
Ansonsten super Sache! Ich hoffe die Kooperation geht weiter!

Alles in Allem ein gelungenes Festival, auch wenn sich der lange Fahrtweg nicht unbedingt lohnt, wenn man die SummerBreeze direkt vor der Nase hat. Nach 2016 und 2018 wird jetzt wohl mal einiges an Zeit vergehen, bis wir wieder Richtung Norden fahren.
 

Ruki

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2012
409
35
73
Magdeburg
Die Qualität des (Official-)Merch war ja mal unter aller sau. "fruit of the loom" Shirts und Hoodies? Und dann zu dem Preis? Schade, dass die Fans sich hier so ausnehmen lassen. Sollte einfach mal Boykottiert werden!
Du scheinst noch nie auf Festivals wie Hurricane gewesen zu sein. Langfristig ist die Qualität vom Wacken-Merch super, ich trage mein Shirt von 2012 immer noch und es schaut immer noch gut aus, mein Shirt vom Ring aus dem gleichen Jahr ist eingelaufen und das Logo kaum noch lesbar.
20€ für ein Shirt und 50€ für nen Hoodie sind auch absolut nicht zu viel. Wie gesagt, schau dir mal andere Festivals dieser Größenordnung und die dortigen Preise an. ;)
 

Blubbaxx

Member
17 Juli 2018
40
10
23
27
Du scheinst noch nie auf Festivals wie Hurricane gewesen zu sein. Langfristig ist die Qualität vom Wacken-Merch super, ich trage mein Shirt von 2012 immer noch und es schaut immer noch gut aus, mein Shirt vom Ring aus dem gleichen Jahr ist eingelaufen und das Logo kaum noch lesbar.
20€ für ein Shirt und 50€ für nen Hoodie sind auch absolut nicht zu viel. Wie gesagt, schau dir mal andere Festivals dieser Größenordnung und die dortigen Preise an. ;)

Die Quali von meinem 2016er Shirt ist auch super, mich stört nur die Quali aus diesem Jahr!
Die Preise kenne ich auch. Nur erwarte ich eine Gute Qali dafür (z.b. Summerbreeze)
 

Ruki

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2012
409
35
73
Magdeburg
Die Quali von meinem 2016er Shirt ist auch super, mich stört nur die Quali aus diesem Jahr!
Die Preise kenne ich auch. Nur erwarte ich eine Gute Qali dafür (z.b. Summerbreeze)
Ich habe keinen großen Qualitätsunterschied festgestellt, trägt sich alles super und fühlt sich gut an. Vielleicht hast du einfach ein schlechtes Exemplar erwischt?
 

Sokraz

W:O:A Metalhead
21 Juli 2007
317
43
73
35
Berlin
Um auch mal meine Meinung abzugeben, hier ein kleines Statement von mir zu unserem Wackenbesuch:

Anreise Montag:

Nachdem wir Montag früh auf dem Autohof in Itzehoe gemütlich wurden, kam irgendwann die Info per Whatsapp, Campground öffnet um 8 Uhr! -> Dann ging es los. Angekommen im Dorf, alle "Wegweiser" mega freundlich.. einfach super! Tolle Crew!

Zufahrt:
Dann fing der Morgen aber doch nicht so toll an. Alle die durch Wacken kamen, wurden am Campground vorbeigeschickt um sich 2 Dörfer weiter hinten an der Schlange anzustellen. Nicht schön mit dem WoWa, hat zu sehr großen Problemen bei allen mit größeren Fahrzeugen geführt. Dickes Minus! Das war ein organisatorischer Schwachsinn, der seines Gleichen sucht.

Einweisung:
Der Unmut legte sich aber schnell wieder, da die Einweiser auf dem Campground sowas von nett und zuvorkommend waren, sind auf jeden eingegangen.. "Wie viel Platz braucht ihr?", "Wie wollt ihr euch hinstellen?". Einfach Klasse! Nur sollte etwas mehr durchgegriffen werden, wenn sich Leute einen Dreck um Rettungswege scheren, wir hatten Nachbarn die meinten sie könnten den Weg mit ihrem Transporter dicht machen.



ESL:
Eins vorweg, ich finde es einfach nur Dreist wie sich hier manche über die ESL Arena auslassen. Wenn es euch nicht interessiert, dann geht nicht hin! Die haben den restlichen Festivalablauf in keinster Weise beeinflusst!
Ansonsten super Sache! Ich hoffe die Kooperation geht weiter!
.
Montag Anreise absoluter Bockmist stimmt.
Einweisen: naja kommt man mit einer gruppe mit mehreren Autos ja kommt man alleine muss man ganz schön schauen wo man bleibt. Zudem man auf P auf flächen eingewiesen wurde, welche rechts und links von gräben umgeben waren. Rettungsgasse ?? um zum eingang zu C zu kommen musste ich durch 8-10 camps immer laufen quasi durch das Wohnzimmer man kannte den weg irgendwann auswendig zum glück denn auch einige zeltschnüre wollten überstiegen werden.

ZU ESL: sehe ich teils teils, man konnte dem zelt ausweichen, aber mich stöhrten die ESL Wacken Trikots enorm im Infield, man wurde quasi regelmäßig daran erinnert das dieser unnütze scheiss da aufgebaut worden ist. Haut da lieber eine chillout Lounge rein mit bisle Metal Disco und schick oder lasst das zelt einfach weg
 

TomHH_DE

Member
5 Feb. 2015
95
1
53
Hamburg
Moin,

Ich klinke mich einfach mal ein!

Anreise Di. Mittag (wie letztes Jahr)
Autobahn alles frei in Wacken wurden wir wie üblich geführt und dann
erste Autoeinfahrt - wir wollten abbiegen - Ordner "halt" wo ist Euer Zettel
?????? - was fürn Zettel - haben wir nicht
Gut Ihr müsst weiterfahren - vorbei an leeren Feldern ging es immer weiter
vorbei an "S" an "V" - alle leer!
Dann Stop u. Warteschlange. Wir landen letztendlich auf X - toll!!
Frage an die Ordnerdame warum man uns hier am Arsch der Welt absetzt.
Antwort: haben Anweisung erst die hinteren Plätze zu befüllen - na toll!!
und warum nimmt man ein extra Tag Urlaub.

Das war ein organisatorischer Schwachsinn, der seines Gleichen sucht.

Dem stimme ich 100% zu!!

zu ESL: ich fand es Klasse auch wenn die Verbindung zur Musik fehlte
die hätten lieber ein Rockband oder Guitar Hero - Battle veranstalten sollten.

Aber für mich war es ein geiles Wacken. Mal endlich keine Schlamm - Massen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blubbaxx

Member
17 Juli 2018
40
10
23
27
wir wollten abbiegen - Ordner "halt" wo ist Euer Zettel
?????? - was fürn Zettel - haben wir nicht

Also von einem Zettel habe ich auch noch nie was gehört.

Gut Ihr müsst weiterfahren - vorbei an leeren Feldern ging es immer weiter
vorbei an "S" an "V" - alle leer!
Dann Stop u. Warteschlange. Wir landen letztendlich auf X - toll!!

Wir hatten bei der Zufahrt auch Angst, wurden aber im großen Bogen auf P geleitet, was m.M.n. einer der besten Plätze ist.

Frage an die Ordnerdame warum man uns hier am Arsch der Welt absetzt.
Antwort: haben Anweisung erst die hinteren Plätze zu befüllen - na toll!!

Das wundert mich, wurde eig. nicht gemacht.. vor allem was macht das für einen Sinn... wir werden es nie erfahren...

Guitar Hero - Battle veranstalten

Das kann ich auch direkt unterschreiben! Das hätte was!

aber mich stöhrten die ESL Wacken Trikots enorm im Infield, man wurde quasi regelmäßig daran erinnert das dieser unnütze scheiss da aufgebaut worden ist.

Das ist nicht grade.. wie soll ich das vorsichtig Formulieren.. Tolerant..

Man predigt immer Toleranz, Rücksichtnahme, Akzeptanz.. das können wir bei Abstammung und Hautfarbe mittlerweile gut.. aber wenn es so lange dauert bis man auch jeden das machen lässt worauf er Lust hat, egal ob Gaming oder Musik oder beides?!, dann wird das zu unseren Lebzeiten nichts mehr.. :D
 

Sokraz

W:O:A Metalhead
21 Juli 2007
317
43
73
35
Berlin
Wir hatten bei der Zufahrt auch Angst, wurden aber im großen Bogen auf P geleitet, was m.M.n. einer der besten Plätze ist.


Das ist nicht grade.. wie soll ich das vorsichtig Formulieren.. Tolerant..

Tolerant na klar, ich hab ja keinen daraufhin angesprochen, aber es ist halt meine Meinung mehr nicht, und mich persöhnlich hat es halt extrem gestöhrt. Dazu gehören aber auch die ganzkörperkondome oder irgendwelche albernen Kostüme ala Ronald McDonald usw.
Zu Punkt 1: genau wie du sagtest ich hatte mieses báuchgefühl außenrum vorallem weil ich morgens als 5tes Auto hätte rauffahren können, aber auf freunde warten wollte die mich leider in die falsche Richtung geschickt hatten und somit auch in der Wacken Bockelrehm extra schleife für 2std landete.
Aber als ein Ordner sagte gerade wird P gefüllt war meine laune wieder besser. Meine Kollegen landeten auf C ... ich warte nie wieder auf andere XD
 

evilCursor

W:O:A Metalhead
17 Juni 2009
4.401
534
98
34
4947
127.0.0.1
Viele möchten gerne nah am Bühnengelände campen, aber nur weil man eher anreist hat man meiner Meinung nach keinen größeren Anspruch darauf. Welchen Platz man bekommt ist Lotteriespiel, da muss man sich seinem Schicksal einfach fügen. Mehr persönliches Pech als organisatorischer Schwachsinn.
 

TomHH_DE

Member
5 Feb. 2015
95
1
53
Hamburg
@Blubbaxx

Jepp von einem Zettel wussten wir auch nix. Hatten nur vom Auto aus gesehen das 3 Autos vorher
das Auto gestoppt wurde - Nachdem der Beifahrer einen Zettel raus gereicht hatte durfte er rein.
die Nachfolgenden nicht.

Unsere Hoffnung war ja auch das wir von einer anderen Zufahrt dann durchfahren können - keine Chance -
obwohl alles frei. Wir hätten uns ja schon über D, I, oder J gefreut

Natürlich haben wir im laufe des Festivals Leute kennen gelernt.

"Wann seit Ihr den angereist?" Am Donnerstag morgen - und wo steht Ihr? auf "M" könnt :Puke:

Eine offizielle Erklärung dafür werden wir dafür wohl nie bekommen.
 

Blubbaxx

Member
17 Juli 2018
40
10
23
27
Mehr persönliches Pech als organisatorischer Schwachsinn.

Falsch! Der Platz auf dem Campground ist nicht mein Problem. Das wenden auf der Dorfstraße mit Wohnwagen und das dadurch entstandene Verkehrschaos weil gefühlt jeder 2. einen großen Anhänger dran hatte. Das ist hier der Organisatorische Schwachsinn.

Ob ich jetzt 10 oder 20 min aufs Infield laufen muss ist mir egal.
 

Rumblejack

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2010
139
17
63
Gasel, CH
Merch:

Seit letztem Jahr gibt es eine neue, bessere Shirt Qualität. Von mir aus gesehen war das ein deutlicher Qualitätssprung gegenüber vorher. Sowohl der Stoff, wie auch der Print. Preislich passt das auch.
 

Firu

Newbie
23 März 2017
3
1
18
35
Heide
@Blubbaxx

Jepp von einem Zettel wussten wir auch nix. Hatten nur vom Auto aus gesehen das 3 Autos vorher
das Auto gestoppt wurde - Nachdem der Beifahrer einen Zettel raus gereicht hatte durfte er rein.
die Nachfolgenden nicht.

...

Eine offizielle Erklärung dafür werden wir dafür wohl nie bekommen.

Meines Wissens nach gibt es mindestens 3 Zettel, eher mehr. Es gibt einen Zettel, der die Durchfahrt zum F:M:A-Camp über den Mühlenweg ermöglicht. Mein-Zelt-steht-schon hat auch Zufahrtsscheine und das Moshtel sollte auch welche haben.

lg
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Meines Wissens nach gibt es mindestens 3 Zettel, eher mehr. Es gibt einen Zettel, der die Durchfahrt zum F:M:A-Camp über den Mühlenweg ermöglicht. Mein-Zelt-steht-schon hat auch Zufahrtsscheine und das Moshtel sollte auch welche haben.

lg
Fake-News...:o
wie kannst du nun den Schlaumeiern die Illusion nehmen dass die Einweiser sie nur verarschen wollten? ;)
 
  • Like
Reaktionen: acryd