Aggression und Zerstörungswut

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
L

Lord Soth

Guest
Ganz genau so ist es. Ich will jetzt nicht auf den ganzen negativen Scheiss da eingehen, aber für mich ist dieses Jahr Wacken entgültig gestorben.

Liebe zur Musik und Geldgeilheit passt nicht zusammen!

Jein... ich denke nicht, daß man so pauschal diese ganzen Aktionen usw. NUR auf die Orga schieben kann. Schließlich haben sich die Gäste danebenbenommen, nicht der Gastgeber!

Okay, es sollte einiges mehr dafür getan werden, damit weniger passiert. Aber dennoch sind die ganzen Spacken die Täter, die den Müll gemacht, sachen angezündet und zerstört haben. :o
 

Götterdämmerung

W:O:A Metalhead
11 Jan. 2004
3.509
0
61
37
im Norden.
www.myspace.com
Nein,ich glaube du irrst nicht!!!

Von 2001 bis 2008 ,wo ich nun Dauergast in Wacken bin,hat sich wirklich einiges in Punkto Aggression und Zerstörungswut zum Negativen
verändert:mad:
Ist ja schon traurig dass man schon mit einem mulmigen Gefühl ,im Gepäck startet, weil man nicht weiss neben wem man landet!!
Abspackende Nachbarn können einen das ganze Festival versauen.
Wenn man sich dann sagt"ok,dann halte ich mich eben unten so lange wie möglich auf" ,dann hat man dennoch nicht so richtig die Ruhe und die Abschaltmöglichkeit,weil man nicht sicher sein kann,was jetzt wohl oben abläuft in deiner Abwesenheit!!Weil man nie weiss- WIE -weit die Iddis es treiben und ob dein Wagen noch heil ist und dein Zelt noch steht:mad:

Dieses Jahr hatte ich mega Glück mit den Nachbarn:D...
Aber das hatte Seltenheitswert.

Das sehe ich auch so. Ich bin auch schon seit 2001 durchgängig jedes Jahr da. Und früher hat man auch unter den Nachbarn etwas darauf geachtet, dass bei dem anderen Camps keiner Randaliert oder das halbe Mobilar wegschleppt. Bei uns ist immer einer im Camp geblieben dieses Jahr.