NU-Metal / Alternative auf dem W:O:A...ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Böhser Cabal, 30. August 2016.

  1. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Zu allererst eine Frage an die Mods...kann man hier vielleicht eine Umfrage starten...

    Also ich bin eigentlich froh, dass Bands wie Limp Bizkit, System of a Down oder Linkin Park bei den Spaßfestivals wie RaR/RiP/Hurricane usw. zu finden waren bzw. noch weiterhin sind.

    Abgesehen dass Nu-Metal musikalisch in Wacken eigentlich nicht wirklich was verloren hat, sind auch meistens deren Fans in meinen Augen in der Regel weniger Metal als das Glücksrad.

    Allerdings...wenn man sich ansieht was in der Vergangenheit auf dem WOA alles auf die Bühne gelassen worden ist, dann ist selbst die eine oder andere Nu-Metal-Band kein großes Drama mehr.

    Ich meine...wenn ich mir mal ansehe wie In Flames mittlerweile aussieht und sich gibt :)Puke::Puke::Puke:) welche ja schon in Wacken gesichtet worden sind, dann ist ja im Prinzip die rote Linie auch schon überschritten worden.

    Und über die Arschgeigen von Santiano und anderem Spaßmüll müssen wir uns denke ich mal nicht unterhalten...das ist eh unterste Schublade.

    Und Nu-Metal ist in meinen Augen dem sogenannten Metalcore eigentlich immer vorzuziehen, weil es nicht ganz so niveaulos ist...und der wird ja in Wacken ständig eingeladen wo man ständig das Kotzen bekommt.


    Also ganz ehrlich...bevor ich mir sowas wie Callejon, Heaven Shall Burn oder Caliban ansehen muss, dann springe selbst ich über meinen Schatten und würde "ausgewählte" Nu-Metal-Bands wie KoRn, Slipknot oder Disturbed auf das WOA lassen. (aber nicht zuviel...Heavy Metal soll trotzdem noch die erste Geige bzw. Gitarre auf dem WOA spielen. :cool:).

    Mit auserwählt meine ich dass zumindest die "härtere" Fraktion des Nu Metals auf die Bühne gelassen wird...also Linkin Park und Limp Bizkit bitte weiterhin weglassen...:cool:


    Ich möchste jetzt keine Diskussion starten weil ja auch Mittelalter (In Extremo), Spaßmetal (J.B.O.), NDH (Rammstein) oder was weiß ich auf dem WOA immer wieder auf der Bühne steht, sondern einfach nur Nu-Metal bzw. Alternative auf dem WOA...Ja oder Nein.


    MFG
     
  2. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    713
    Nu-Metal und Alternative waren schon immer Scheiße. 1000x lieber HSB als Korn oder Slipknot! Also klares NEIN. :o
     
  3. Holsten Ritter

    Holsten Ritter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Juli 2014
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    422
    Solange METAL den Hauptstil ausmacht, können auch Randsparten gerne (weiterhin) vertreten bleiben.
    Gibt in jedem Bereich gute und schlechte Bands.
    Besser ´ne gute Nu-Metal Band, als ´ne schlecht Heavy Metal Band.
    Slipknot und Disturbed können von mir gerne kommen.
     
  4. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    19.487
    Zustimmungen:
    511
    Es gibt keine schlechten Heavy-Metal-Bands. :o
     
  5. Pimmelnase

    Pimmelnase W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Juli 2015
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    8
    Ich hasse die Metal-Szene...:Puke:
     
  6. Holsten Ritter

    Holsten Ritter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Juli 2014
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    422
    :p
     
  7. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.204
    Zustimmungen:
    14
    Disturbed würde ich auch gerne mal auf Wacken sehen. Slipknot würde ich mir zwar auch mal live anschauen (Kategorie: "mitnehmen, wenn man schon mal da ist"). Da die aber zu groß sind und einen Headliner-Slot wegnehmen würden, dürfen sie gerne wegbleiben. Danke.:o
     
  8. Holsten Ritter

    Holsten Ritter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Juli 2014
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    422
    Besser Slipknot als Nightwish/Volbeat als Headliner.
    Slipknot machen mehr Krach :D
    Egal, wir warten auf Manowar.
     
  9. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    628
    Slipnot würde ich sofort unterschreiben.
    Habe die letztes Jahr beim Fortarock als headliner gesehen und fand echt nicht schlecht.
    Es gibt allerdings auch noch mehr Bands als die bereits genannten, die man nicht unbedingt beim W:O:A haben muss. Die ein oder andere finde ich aber schon ganz ok.
     
  10. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    18
    Es müsste ja nicht gleich Slipknot oder SOAD sein.

    Es gibt in der zweiten Reihe auch nette Exemplare, die man nicht pauschal als Mist abstempeln muss, nur weil da Nu-Metal steht. In der Vergangenheit gab es einige Kapellen, die es von der Qualität her verdient gehabt hätten: Scar the Martyr, Coal Chamber, Powerman 5000, Mudvayne, Spineshank, etc. Bei den meisten ist der Zug aber mittlerweile abgefahren.

    OK, bei Coal Chamber gäbe es zumindest theoretisch ne Möglichkeit, da sie wieder aktiv sind. Würde mich auch mal interessieren ob neben Ill Nino auch andere Bands ins Beuteschema der Booker geraten könnten, wenn es entsprechende Daten über Zustimmung und Ablehnung des Genres im Allgemeinen gäbe.
     
  11. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    52
    ich würde mich sehr über bands aus diesem Bereich freuen, wie z.b. Korn oder Slipknot, und auch knorks vorschlag mit Coal Chamber wäre echt fett :)
     
  12. ..::TGB::..

    ..::TGB::.. Member

    Registriert seit:
    02. Juli 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das sich das Thema in den letzten Jahren schon ein wenig gewandelt hat. War vor zehn Jahren auch mehr "anti-nu" als heute. Wer auf der In Flames-Tour mit Papa Roach war, weiß dass das auch funktiniert. Ich würde Slipknot und Disturbed auf jeden Fall unterschreiben. System of a Down dürfen natürlich auch nicht fehlen... aber wo hört "nu" auf und "alternativ" an ;)
     
  13. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.439
    Zustimmungen:
    100
    Wieso?
     
  14. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    25
    Nu ist doch auch schon alt und die Fäns in die spiessigen Audi-Hausbau-Kinderlein-Phase eingetreten. Also passt es doch ganz gut. Und die Musik dürfte den meisten Metallern bekannter sein, als das, was bisher gespielt wurde, dem gemeinen Wacken-Malle-Touristen. Außerdem ist es langsam wirklich egal. Hauptsache der Sold-Out ist da und das Volk anüsiert sich.
     
  15. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    434
    Ich finde diese Einstellung Nu Metal / Alternative zu hassen einfach nur überholt.:o
    Von daher ein ganz dickes Ja!!!:D
    Zudem gibt es doch so viel ich weis ingesammt 7 Bühnen.
    Da wird doch für jeden was dabei sein.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2016

Diese Seite empfehlen