Aktion: Kein Gottesbezug in der EU-Verfassung

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Heintje666, 26. September 2003.

  1. Heintje666

    Heintje666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Rau will Gottesbezug in EU-Verfassung

    Berlin (epd). Bundespräsident Johannes Rau hat sich für einen Gottesbezug in der künftigen Verfassung der Europäischen Union ausgesprochen. Es sei allen Menschen zumutbar, "wahrzunehmen, dass wir unser Leben nicht uns selbst verdanken", sagte Rau Journalisten aus evangelischen und katholischen Wochenzeitungen in Berlin. Das Wort "Gott" könne diesen Gedanken ausdrücken. Bis Ende April will sich der EU-Reformkonvent darüber einigen, ob ein Gottesbezug in die Präambel der Verfassung aufgenommen wird.
    Zum Irak-Krieg sagte der Bundespräsident, es sei "nicht Aufgabe der Christen in der Welt, Demokratie mit Waffen herzustellen". Auch wenn die Bibel kein Rezept für politisches Handeln biete, seien die Kirchen mit ihrer Kritik am Irak-Krieg nicht zu weit gegangen. "Christen sind zum politischen Handeln aufgerufen", betonte Rau.

    Als Aufgabe der Kirchen bezeichnete es der Bundespräsident, darauf zu achten, dass "diejenigen Menschen, die nicht mithalten können, nicht unter die Räder kommen". Wettbewerb als Grundlage der Wirtschaft dürfe nicht auf alle anderen Lebensbereiche übertragen werden.

    Den ersten Ökumenischen Kirchentag Ende Mai in Berlin wertet Rau als "großen Schritt nach vorn". Auch ohne gemeinsames Abendmahl befördere diese Veranstaltung die Hoffnungen auf mehr Gemeinsamkeit zwischen Katholiken und Protestanten. Kirchentage seien "lohnende Veranstaltungen", sagte der Bundespräsident, der selbst überzeugter Protestant ist: "Da wird das verhandelt, was mein Leben ausmacht." (03931/14.4.03)


    [quelle:
    ev. pressedienst ]



    In dem Forum auf www.eldaring.de bin ich diesbezüglich auf eine (zumindest in meinen Augen) extrem sinnvolle Aktion gestossen.

    Ihr müsst einfach den unten stehenden Text in eine E-Mail kopieren, euren Namen und die Adresse drunter setzen und an die Herren Rau: posteingang@bundespraesident.de
    und Fischer: Joschka.Fischer@bundestag.de (bei dem evtl. noch die Anrede ein wenig abändern ;))
    senden.


    Subjekt: Kein Gottesbezug in der EU-Verfassung



    Sehr geehrter Herr Bundespräsident,



    ich habe in den letzten Wochen aus der Presse erfahren, dass viele in- und ausländische Politiker bestrebt sind, einen (von einigen explizit christlich genannten) Gottesbezug in der künftigen Verfassung der Europäischen Union zu verankern.

    Ein wie auch immer gearteter Gottesbegriff in der Verfassung birgt nicht nur die Gefahr zu Zwietracht zwischen Menschen verschiedener monotheistischer, polytheistischer oder atheistischer Lebensauffassungen zu führen. Ein solcher Gottesbezug stellt auch einen drastischen Rückschritt in Hinsicht auf die meines Erachtens wichtige Trennung von Kirche und Staat dar und darf somit nicht in der Verfassung eines einigen Europas auftauchen, das aufgeklärt und zukunftsorientiert sein will.

    Verhindern Sie die Aufnahme eines Gottesbezugs in der künftigen Verfassung der Europäischen Union! Treten Sie fuer eine Trennung von Staat und Religion ein!
     
  2. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Da ich fanatiascher Hasser von Gottes- und/oder Reliogionsbezug in Verfassungen bin hab ich gleich mal mitgemacht. Den Jockel belästige ich damit aber nicht, der ist aufrechter Atheist.
     
  3. ShizzoKrause

    ShizzoKrause W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    49.848
    Zustimmungen:
    0
    So, habs an beide geschickt.
    Den Joschi damit zu behelligen fand ich zwar etwas gemein, da er ja auch nicht gerade der Gläubigste ist, aber sein Stimme, wenn er es denn macht, ist doch etwas gewichtig :)
     
  4. Sister Demon

    Sister Demon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenn ja als Schweizerin leider die deutschen Politiker nicht gut genug, aber ich muss einfach sagen, diese Statements bringen mich echt zum kotzen !! In welchem Jahrhundert leben wir denn ???
     
  5. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Bundeskanzler Schüssel wollte das bei uns auch machen, die Verfassung ändern und irgendwo den lieben Gott einbauen. Aber inzwischen dürfte das hinfällig sein - hoffentlich ?!
     
  6. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    ich denke doch... ich hoffe es
    sonst kommen die idiothen (wie der liebe herr tschortsch dabbelju) auf die idee in nen "heilige" krieg zu ziehen :rolleyes:
     
  7. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Die unsrigen? Na da müssen die erst zur NATO wie's Mascherl gerne hätte. Dann spielen wir mit den Matchbox-Fliegern mit :rolleyes:
     
  8. Widar667

    Widar667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    8.692
    Zustimmungen:
    0
    ich bin überzeugter atheist, aber mittlerweile frage ich mich, ob die illusion der religion religion nicht als "mittel zum zweck" gerechtfertigt ist (sagte soweit ich weiß ja auch kant)! ....um diejenigen menschen, die kein moralisches gesetz in sich haben, "brav" zu halten, sie "gute menschen" bleiben zu lassen....!?

    was macht ein mensch, der weder religion (wie ein athist) und ZUSÄTZLICH keine moral hat??
    :confused:
     
  9. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    TO BE OR NATO BE ....
     
  10. Heintje666

    Heintje666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ja eigentlich auch nichts gegen das christentum (jaja, steinigt mich ruhgi ;)), es ist halt einfach nicht mein ding, aber es hat definitiv auch seine daseinsberechtigung (auch wenn da ne menge geklaut ist und/oder sich selbst wiederspricht)
    es ist halt nur in meinen augen falsch religion und politik zu verbinden, vor allem in der heutigen zeit...
     
  11. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Der Spruch hat was!!
     
  12. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt sicher auch in der Kirche Menschen die so handeln .
    Aber die Kirche(n) an sich wird dem wohl kaum gerecht !!!
     
  13. Abaddon

    Abaddon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    1
    hab auch mitgemacht...coole aktion.
    ich bin eigentlich ein toleranter mensch aber der jesus (oder irgendjemand sonst aus dieser bande) kommt mir nicht ins haus. und in die verfassung erst recht nicht
     
  14. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    Nicht zu fassen was sich manche Politiker so alles rausnehmen.
    Ich meine das stachelt doch nur noch weiter Probleme an, auch Interne wohlbemerkt.
    Wir haben in Deutschland schließlich auch nicht-Christen, also Juden, Atheisten, Anhänger von Naturreligionen usw.
    Das sind zwar Minderheiten, aber gerade da liegt doch der Punkt.
    Es ist schwachsinnig sich im Endeffekt noch mehr Probleme zu machen als man ohnehin schon hat...Probleme bezüglich der Auffassung von Religion.

    Religion und Staat gehören getrennt, das sollte in der heutigen Zeit doch wenigstens in Europa klar sein.

    Zu Religionen selbst sag ich mal jedem das Seine, es ist eine private Sache, ob man gläubig ist oder nicht.
    Nicht alles am Christentum, oder anderen Religionen ist schlecht, es kommt auf die Interpretation der Menschen an...

    Das Manifestieren von irgendeiner Religion, egal welcher in einem Gesetzt oder einer Verfassung ist IMO eine falsche Auffassung dessen, was Reliogion sein soll.

    Daher...

    *mail abschickt*
     
  15. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Sind die schlimmer als die mit Religion und ohne Moral? Ich denke nicht.
     

Diese Seite empfehlen