Abgabe einer Speichelprobe bei der Polizei / Soll ich oder soll ich nich?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Master of Hades, 07. Mai 2004.

  1. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    Ich steh da grade vor einem schwierigen Problem, vielleicht können mir Eure Tipps ja babei helfen eine Entscheidung zu treffen.

    Also,
    bei den Ermittlungen zu einer Vergewaltigungsserie in unserer Stadt kommt die Kriminalpolizei nicht weiter. In mehreren Fällen wurden die Opfer in ihren Wohnungen vom Täter überrascht, angegriffen und in 4 Fällen vergewaltigt. Offensichtlich handelt es sich um einen Serientäter, da an 3 Tatorten identisches DNA-Material gesichert wurde.

    Nun bittet die Kriminalpolizei alle Männer zwischen 24 und 46 aus meinem Stadtteil zu einer Abgabe einer Speichelprobe um den Täterkreis einzuschränken.

    Und das ist jetzt auch eigentlich mein Problem.

    Einerseits würde ich natürlich gerne die Polizei dabei unterstützen dieses Schwein dingfest zu machen, denn je mehr Personen sie ausschließen können, desto kleiner wird der Kreis der Verdächtigen.........

    .........andererseits weigere ich mich einfach dem Staat meine DNA-Merkmale zur Verfügung zu stellen.
    Auch wenn sie mir tausendmal beteuern, dass sie da keinen Blödsinn mit anstellen und das Material gleich danach vernichtet wird, trauen tue ich diesen Burschen einfach nicht.

    und der Weg bis zum gläsernen Bürger ist dann nicht mehr weit..............is auch irgendwie noch nicht so lange her, wo ich 1984 von Orwell gelesen hab.......


    Tja......wie gesagt.......ich weiß nu nich so recht wie ich mich verhalten soll.............

    Was ist eure Meinung?????
     
  2. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    180.636
    Zustimmungen:
    2.514
    Sehr schwierig! Aber soviel ich weiß muss man das nicht tun und das is dein gutes Recht, eben weil Datenschutz sehr zweifelhaft is in solchen Fällen. Ich glaub ich würd des nicht machen, aber evtl nochma Rücksprache mit Anwalt halten.
     
  3. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    Nein, müssen muss ich nicht.........steht extra dabei, dass das freiwillig ist.
     
  4. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Dich weigerst legen sie dir das noch als Anfangsverdacht aus und durchleuchten dich erst recht...
     
  5. Metalsulm

    Metalsulm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    29.139
    Zustimmungen:
    1
    Ich würds wohl tun....auch wenn ich ebenfalls wohl n flaues Gefühl im Magen hätt...


    Aber es hilft das Schwein zu kriegen.....Hab´s in Aktenzeichen..XY gesehen....
     
  6. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Ist das grad so schlimm in good old Fishtown? Hier in Hannover bekommt man ja nix mit :(
     
  7. Metalsulm

    Metalsulm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    29.139
    Zustimmungen:
    1
    Auch n Argument....so als langharriger Bombenleger :D:D
     
  8. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    Joh, das könnte durchaus passieren...........
    Aber wenn das der Fall sein sollte, könnte ich dann ja immer noch eine Speichelprobe abgeben...........

    Ach........ich weiß auch nicht........

    *grübel*
     
  9. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß ganz ehrlich nicht was wirklich dagegen spricht.
     
  10. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    Nö........is schon länger inne Gänge.
    Zitat aus dem Brief:

    "Seit 1998 kam es in Bremerhaven, vorwiegend im Stadtteil Lehe, zu insgesamt 9 Sexualstraftaten, die einem Serientäter zuzuordnen sein dürften..."
     
  11. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Oh, hab ich echt nichts bewusst von mitbekommen
    Und dabei ist Wulsdorf garnicht soo weit weg
     
  12. Judas

    Judas W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Ich, ehrlich gesagt auch nicht. Okay, ein gewisses Maß an Misstrauen ist hier sicher angebracht, aber was sollen die mit Deinem DNA Material denn schon anfangen können?
    Und wenn´s hilft ,so einen Bastard festzunageln würd ich´s sicherlich tun.
     
  13. Baskerville

    Baskerville W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    66.181
    Zustimmungen:
    1
    Mir kommt da gerade der Begriff "Justizirrtum" in den Sinn:(

    Und ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich NICHT recht ungeniert.:rolleyes:

    Naja, wahrscheinlich nur Schwarzmalerei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. Mai 2004
  14. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    180.636
    Zustimmungen:
    2.514
    Einmal die Daten hinterlegt, immer hinterlegt. Der gläserne Mensch, längst kei Zukunftsvision mehr. Und wieviele haben schon Unrecht erfahren müssen, obwohl sie unbescholten waren, nur durch Datenmißbrauch. Klar hilft man gern wenn´s um Gerechtigkeit geht und so einem soll´s ja auch an Kragen gehen, aber deswegen hat man immer noch Rechte. Ich würd mich da erstma beraten mit jemand der da Ahnung von hat.
     
  15. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    zum Thema "gläserner Bürger"

    Wenn der Staat o. Polizei wirklich an DEINER DNA interessiert wären, gäbe es sowieso tausend Möglichkeiten, diese zu bekommen. Z.B. über ne Zigarettenkippe oder eine angeleckte Briefmarke u.s.w. ....

    Bei der von die beschriebenen Aktion würde ich mitmachen, allein schon um dem von Fey genannten Anfangsverdacht zu entgehen.
    DNA-Analysen sind soweit ich weiß immer noch sehr teuer, so daß die Polizei/Labore nicht mehr Proben nehmen werden bzw. DNA-Informationen extrahieren als sie brauchen. (hoff ich doch :rolleyes: )

    Anders wäre es, wenn der Staat auf einmal alle Bürger nötigen würde, ihre DNA registrieren zu lassen um Verbrechen schneller aufzuklären oder was auch immer...
    Dann soll´n se sich ihre Probe gefälligst selbst organisieren (siehe oben)... ;)
     

Diese Seite empfehlen