3-jährige in der 1.Reihe (StS)

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von FromTheToedden, 18. August 2008.

  1. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.810
    Zustimmungen:
    19
    Gibt es sowas ?

    Da drängelt sich 6 Stunden nach Konzertbeginn eine Mutter mit ihrer 3-jährigen (geschätzt) Tochter in die 2. Reihe und mosert rum, wie ignorant man doch ist, dass man sie nicht nach vorne lässt...

    Als wir sie dann drauf ansprachen, ob die Kleine wenigstens Ohrenstöpsel hätte wurde sie sofort ausfallend und verfluchte uns :confused:

    Angeblich wären sie ja nur wegen der Kleinen da :rolleyes:

    Dann sollte ich doch wenigstens die Kleine nach vorne lassen. Hab ihr gesagt, dass ich das mit dem zu erwartetenden Pogen, Feuertöpfen und Gedränge nicht verantworten würde :D Da drohte sie uns mit Schläge.

    5 Minuten später stand sie hinter uns, Zigarette im Mund und Kind im Arm... :rolleyes:

    Da hat sie wenn anders gefragt... "Na klar, kein Thema" *zack* Kind in den Graben gehoben... 3 Blicke vom Security und dann die Ermahnung das das mit dem geplanten Feuer nicht ginge :D Und die Kleine wurde wieder zurückgereicht.

    Als das Konzert lief und die Massen tobten fing die Kleine an zu weinen an und die super Eltern verliessen die Menschenmenge.... :rolleyes:

    Booh, wie doof kann man sein... :mad::mad::mad:
     
  2. Falconius

    Falconius W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Kinder haben in der Crowd ABSOLUT nix zu suchen! Weiter hinten wo es ruhig zu geht und es nicht so laut ist ist das voll in Ordnung, MIT Ohropax. Die Eltern müssen IMMER dabei sein, aber nach vorne niemals!
     
  3. Edelmetaller

    Edelmetaller W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2007
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    0
    Was haltet ihr davon, wenn man auf dem gelände eine Art "Kinder-Paradies" also mit Kino und wo die spielen können etc. einrichten würde, wo man die kinder abgeben könnte???
     
  4. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.443
    Zustimmungen:
    39
    Und für Brötchenbacken muß man eine dreijährige Lehre absolvieren... :o

    Dieses Jahr in Wacken? Oder woanders erlebt?
    Mein Sohn (7) steht auf Rammstein. Ob das was für ihn wäre?! :rolleyes:;)
     
  5. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.810
    Zustimmungen:
    19
    :)

    Samstag Osnabrück Gartlage Open Air

    Subway to Sally waren Headliner von insgesamt 6 Bands.
     
  6. Thalamus Grondak

    Thalamus Grondak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Leute gibts...
    Die Security hätte die kleine gleich mal behalten sollen und den "Eltern" sagen sollen sie können sie am Ausgang gegen ihre Tickets oder Bänder eintauschen.
     
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.781
    Zustimmungen:
    414
    Braucht sicher 'ne neue SIS-Karte :D

    Nee, in alle ernst. Dat is doch LÄCHERLICH!!!
    Ein Kind gehört NICHT im Konzert! Punkt an der Linie.
    Und solche Eltern überigens auch nicht.
    Ich fahre alleine bzw mit Frau, aber ohne Sohnemann ins Konzert/Festival
     
  8. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Das fand ich ja beim Rock harz von Haggard klasse. N kleines Mädchen hat die Ohrschützer abgenommen gekriegt und die haben sich geweigert weiterzuspiele bis die die wieder auf hatte. :)
     
  9. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.443
    Zustimmungen:
    39
    Nichts.
     
  10. virgovoice

    virgovoice W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Juli 2008
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Krank,ne?!!!!!!!...............:mad:


    Wir haben leider ähnliches mit ansehen müssen und auch dass die "Eltern" dann pampig wurden:mad:

    Die kleine war etwa 7-8 Jahre und auch da konnte man sehen das aus anfänglichem "Lustig" dann blanke Angst wurde als es lauter,voller und enger wurde!!!
    Manche machten fotos von ihr ,weil man es ja doch "niedlich"fand so eine Kleine auf ein Metalfestival zu sehen:rolleyes:.....

    Irgendwann verloren wir sie aus den Augen denn sie wühlten sich auch wahrhaftig NOCH weiter nach vorne durch,obwohl man der Kleinen die Panik angesehen hat....:mad::(.......

    Wenn schon ABSULOT keine Möglichkeit besteht mein Kind anderwaltig unter zu bringen und ich es mitnehme ,(in diesen jungen Alter),dann MUSS ich eben Einschränkungen machen und mich auf mein Kind einstellen!!!

    Ich finde sowas echt als das aller LETZTE!!!Unverantwortlich und einfach nur sch....!!!!!!:mad:


    Vielleicht sollte man ein Mindesalter einführen??...Ich sage extra "vielleicht" denn ich habe da auch schon andere Eltern mit kleinen Kiddis gesehen die haben es allerdings super gemeistert !!:)
     
  11. Thalamus Grondak

    Thalamus Grondak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Grundsätzlich fänd ich auch Dumm.
    Wenn man weit hinten bleibt wo die Lautstärke erträglich ist, und die Kids Ohrensschützer - stöpsel haben, ist alles palleti.
     
  12. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.443
    Zustimmungen:
    39
    Nein.
    Wenn ich keine Möglichkeit habe mein Kind unterzubringen BLEIBE ICH ZU HAUSE!
    Keine Ahnung wie oft ich hier die Geschichte geschrieben habe, daß meine Frau 2003 ein 3jähriges holl. Mädchen in Wacken gefunden hat, welches 30min lang verzweifelt seine Eltern suchte.
    Kinder gehören nicht dahin! Und wenn ich auf sowas gehen möchte, kümmere ich mich um einen Sitter oder kann einfach nicht hingehen - so einfach ist das!
     
  13. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    LOL - schätzungsweise hätten sich die Eltern in diesem Fall gefreut, dass ihnen jemand das Blag abgenommen hat und sie in Ruhe das Konzert zu Ende schauen können...
     
  14. Thalamus Grondak

    Thalamus Grondak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Scheissegal. Bei Kindern gehts in erster Linie um das Wohl der Kinder und nicht um das bestrafen der Eltern.
    Wenn man dem Kind dadurch eine Dauerbeschallung von meinetwegen 90 Dezibel und dem Druck von ein paar Tausend Menschen erspart ists allemal das richtige.

    @E'Lell
    Nur weil es ein paar Idioten gibt die Eltern werden, kann man den vernünftigen das nicht verbieten. Wenn man Verantwortungsvoll ist, kann man ein Kind selbst aufs Wacken mitnehmen.
     
  15. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.443
    Zustimmungen:
    39
    Die Holländer waren sicher keine schlechten Eltern (behaupte ich mal). Aber da laufen nun mal geschätzte 125.000 mehr oder weniger angetrunkene Metaller rum die mit 100%iger Sicherheit anderes im Kopf zu haben als auf Kleinkinder zu achten.
    Von der Lautstärke mal ganz abgesehen.

    Gehen die Wackener "ihr" Festival besuchen, ist das sicher iO. Aber ein Kind die ganze Zeit durch das Festival zu schleusen grenzt meiner Meinung nach an Körperverletzung. Punkt.
     

Diese Seite empfehlen