wo waren die neuen Toiletten der Jahre 2016/2017?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

tempestas

W:O:A Metalhead
13 Aug. 2012
274
72
73
wie bisher jedes Jahr seit 2012 gab es für uns nichts zu meckern. wir hatten einfach vier Tage Spaß.

Was wir uns aber gefragt haben (insbesondere morgens beim üblichen halbstündigen oder länger anstehen):

Wo sind die neuen Toiletten hin? 2016 und 2017 war das einfach super. Zig Toiletten auf kleinem Raum, die meistens auch noch ordentlich hinterlassen wurden, da ja gemischt geschlechtlich zugängig. Und zu keiner Tageszeit mehr als 3 Minuten anstehen (zumindest Duschamp bei F).

Warum wurden die wieder abgeschafft?
 

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
6.830
14.646
128
29
Delmenhorst
Das haben wir uns auch gefragt. An den Toiletten wurde dieses Jahr gespart.
Untragbar war die Situation beim Duschcamp S1 wenn man dort nicht vor 7 Uhr auf Toilette oder duschen war hatte man verloren. Die Schlangen waren einfach viel zu lang, das war eine Zumutung. Ist aber auch nicht verwunderlich wenn man 1 Duschcamp für D,W,J,X und U also 5 noch dazu ziemlich Große Campingplätze aufbaut. Da muss nächstes Jahr unbedingt nachgebessert werden. Entweder massiv vergrössern oder noch ein zweites aufbauen. Dann wäre ich auch sehr dankbar wenn man das Ein und Ausgangs Konzept überdenkt. Dort war es dann bei dem Andrang auch noch so dass man dort einen ziemlich kleinen Durchgang gebaut hat wo gerade eine Person so durchgehen kann und der wurde dann GLEICHZEITIG als Ein- und Ausgang verwendet. Es hat sich dort ständig gestaut weil man nicht einmal sehen konnte ob da gerade einer raus kommt oder reingeht wenn man von der jeweils anderen Seite kam.
Die Secus taten mir echt leid die haben dann ihr bestes gegeben einigermaßen an zu leiten wer jetzt rein kann, will aber nicht wissen was die sich die Woche über anhören durften.

Werde später allerdings auch noch mal positives Feedback geben davon gibt es dann einiges dieses Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Steini90

bernwetz

Newbie
27 Juni 2012
11
0
46
Ich war jetzt nach fünf Jahren mal wieder da und die Anzahl der Spühltoiletten hat doch klar nachgelassen. Grund ist sicherlich, dass sie auch nichts mehr kosten und daher nur Kosten verursachen für den Veranstalter. Jetzt rennen natürlich alle hin und die Megaschlangen schon um 7 Uhr morgens sind die leidige Konsequenz. Optimal wäre ohne Frage eine entsprechende Erhöhung der Anzahl ohne weitere Kosten für die Zuschauer. Ob das aber realisierbar ist?! Wäre jedenfalls toll, aber wenn nicht, würde sonst sogar sagen: Back to the roots und wieder mit Eintritt. Ich weiß nicht, wie es auf anderen Campgrounds aussah, aber ca. 4-5 Spühltoiletten für jeweils Damen und Herren auf S kann man nur als Groteske bezeichnen! Zu keiner Tageszeit ohne irre Schlangen davor, Konsequenz: nie benutzt. (Duschen ging dagegen meist super)

Stattdessen dann natürlich die meist in gutem Zustand befindlichen Dixies genutzt. Auch hier musste man aber idealerweise um 7 da sein :/ Ein großes Lob aber an die generelle Sauberkeit derselben! (wobei es aber dennoch Bilder aus der Serie 50 shades of brown gibt, die ich so schnell nicht mehr vergessen werde. Stichwort Kackspur vor dem Klo von links nach rechts :D )
 

sirwentzelot

Newbie
7 Aug. 2018
1
0
16
31
Das war dieses Jahr mein erstes (und auch nicht mein letztes :p ) Wacken.
Ich fand alles super geil, aber die Toiletten- und Duschsituation an den Campgrounds war doch etwas kacke, im wahrsten Sinne des Wortes ;)
Hätten wir am zweiten Tag nicht etwas über das Camp Willi erfahren bei Y, hätte ich irgendwo in die Ecke geschissen und wäre wahrscheinlich gar nicht duschen gegangen bei den Schlangen am Campground.
 

Mörv

W:O:A Metalmaster
8 Mai 2007
29.139
1.706
128
30
Bin immer bei den Grossen Bands duschen gegangen. Da war nie was los.
Man muss sich halt entscheiden: duschen ohne anstehen oder die grossen Bands sehen. :o
 
  • Like
Reaktionen: Philbee

Popofletscher

W:O:A Metalhead
15 Okt. 2012
3.704
866
108
Hamburg
Aber schön zu hören das jenes einsetzt was ich schon vor ein paar Jahren gesagt habe :D

Weils zuviel kostet wird halt massiv dran gespart, dem Besucher aber trotzdem noch als großes Plus verkauft.

Bitte schafft den Quatsch mit gratis Duschen und Klos sowie der weggefallen Frühanreisegebühr wieder ab.

Ich hab gern 0,50€ fürs abwursten bezahlt wenn ich dann keine halbe Stunde anstehen musste. Angereist wird eh erst Dienstag Abend und geduscht eh nicht. Leute wie ich zahlen die Zeche fürs Montags-Partyvolk
 
D

Deleted member 222290

Guest
Camping S waren bei den Dixis generell früh ab 8 bis 11 Schlangen von im Schnitt 25 Leuten pro Seite.

Weiß nicht ob das normal is aber ich empfands als sehr unangenehm nicht spontan n Dixi ausuchen zu können wenns eilt.
War immer ganz froh wenn ich vor 7 dort problemlos n Ei legen konnte.
An den Duschen war ich generll nimmer weil auch hier die Schlangen ewig lang waren.
Immer wenn ich geschaut hatte Schlange bis IRGENDWO.

Konnte ich aber eher mit leben als mit den Schlangen an den Dixis.
Hab das waschen in den Pavilion verlegt.
 

BoondockSaint

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2011
644
341
88
36
Zwischen DK & HH
Also erstmal Duschen: Bei uns auf O war alles Super. Haben Freitag mal ca. 15 bis 20 Minuten warten müssen. Aber ansonsten war die Schlange nie ewig lang.

Zu den Toiletten: An die Spülklos war überhaupt nicht zu denken. Ewig lange Schlangen zu allen Uhrzeiten. Also in die andere Richtung. Einmal über den Knick und ab auf die edlen Plastikdonnerbalken. Gehörten Wenn mich nicht alles täuscht zu Y. Sprich nicht allzu stark frequentiert, da die Hälfte der Leute eigene Schüsseln in ihren Wohmos haben. Zumindest meinem Empfinden nach gab es deutlich weniger Toiletten dieses Jahr. Auch Dixies.

Positiv hervorzuheben ist, dass alle von mir besuchten Toiletten, den Umständen entsprechend, sauber und benutzbar waren.

Ein paar mehr Dixies auf den Campingplätzen wären halt schön gewesen. Zumindest auf O