Vergrößerung des Festivalgeländes

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von The Hollow, 03. August 2009.

  1. The Hollow

    The Hollow Member

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hinte zu eng

    Das es vorne eng ist , völlig normal , he aber vor drei Jahren konnte man hinten
    gaymütlich auf`m Boden Hocken oder gepflegt zusammenstehen , ohne das man
    Plattgetrampelt/-rempelt/-laufen usw. wurde . Wenn man das Gelände einfach nach hinten vergrößert (was möglich ist) wirds zwar vorne nicht weniger eng (wer da hin geht weiß das) aber hinten etwas gemütlicher!! Zwei Bierstände mehr drauf (fürn Kommerz) , passt , suber !!:cool:
     
  2. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    17
    auch dieses jahr haben doch überall leute gesessen und teilweise sogar gepennt und ich habe niemanden gesehen der getreten wurde dabei....
     
  3. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.022
    Zustimmungen:
    100
    Das Gelände muss nicht vergößert werden ,es ist groß genug.Wenn man natürlich immer dahin rennt wo schon alles voll ist mit Leuten,dann wird es eng,klar. Wenn man aber einfach mal den Partystage Eingang benutzt und dann rüberläuft ,kommt man problemlos bis ganz nach vorne an den Bühnengraben.Vielleicht nicht unbedingt mittig vor die Bühne aber nach ganz vorn ist kein Problem.Und man merkt das es so voll eigentlich garnicht ist.

    Immer von der Seite reinlaufen ,auch durch den Hautpeingang funktioniert das ,einfach nen großen Bogen laufen und nicht direkt auf die Bühnen zu.Der Trick hat dies Jahr immer super funktioniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2009
  4. no.human.being

    no.human.being W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    3.583
    Zustimmungen:
    0
    So hab ich's auch immer gemacht. Aber psst .. nich so viel verraten, sonst laufen da nächstes Jahr alle lang und man kommt nimmer so weit nach vorne. :D
     
  5. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.022
    Zustimmungen:
    100
    gut bei Turisas half es leider nichts ,war etwas spät und irgendwie war der Eingang vom Zelt verstopft.hätte so sie so gern mit "A Portage to the unknown" live gesehen :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2009
  6. Dosenbyr

    Dosenbyr W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    ich fände es auch sehr gut, wenn es nach hinten einfach noch etwas Platz gäbe. Speziell bei den wirklich namhaften Bands steht man direkt nach der Eingangskontrolle schon in ner Menschenmasse. Mag ja sein, das es an den Seiten mehr Platz gibt, aber etwas größer dürfte es sein.

    Für die Verteilung vor den großen Bühnen würde es sehr viel helfen, wenn die Getränkestände und vor allem diese riesigen Trucktrailer da wegkommen würden. Die stehen da drin wie ne Wand, swowas gibts außer in Wacken nirgends, daher kann es nicht zwingend notwendig sein.
     
  7. Der Dita

    Der Dita Newbie

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    harry hat das schon richtig erkannt. Ich fand es dieses Jahr bei weitem nicht so nervig voll wie letztes Jahr. Hab mir alle Bands auf der Black mittig zwischen dem langen Tresen und dem Delay Tower angeguckt. Suoer Platz der eigentlich nur bei In Extremo und In Flames voll war. Wenn der Sound dort besser gewesen wäre.... aber mann kann nicht alles haben. Der Platz reicht jedoch würde ich die hinteren Bierstände weglassen oder zu den Fressbuden ziehen. Dann hat mann Platz...
     

Diese Seite empfehlen