Tshirts & Merch

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.328
3.477
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
wenn es nur um die wartezeit geht, ist es am einfachsten donnertag oder freitag am mittag zu gucken! da ist meist kaum was los...wir haben am freitagmittag keine 3 minuten gewartet, beim stand auf dem vorplatz und die hatte noch fast alle shirts da um die zeit.

Hatte ich letztes Jahr auch.
Dieses Jahr war wat anderes, ich hatte 'n Paar gute Augen mitgenommen, und die sagte mir die Shirts seien ausverkauft.
 

\m/FABIAN\m/

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2010
231
0
61
Rostock
Das ist wohl wahr... Wir waren dieses Jahr am Mittwoch da, T Shirts kaufen (was mit gut 1,5h Wartezeit verbunden war...) und da einiges ausverkauft war haben wir es sowohl am Donnerstag als auch am Freitag um die Mittags/frühe Nachmittags Zeit versucht... Und es war da immernoch wahnsinnig voll...
 

Trithedor

W:O:A Metalhead
24 Feb. 2008
242
0
61
33
Eilsum
www.genickbruch.com
Das Problem mit dem "Nicht zu den Stoßzeiten zum T-Shirt-Stand gehen" ist, dass sich somit die Stoßzeiten verschieben. Mehr und mehr Leute werden auf die Idee kommen und zu einer anderen Zeit hingehen und so steht man vor dem gleichen Problem.
Ich glaube auch nicht, dass es zu wenige Shirts gibt. Wenn Leute im Netz viele Shirts noch verkaufen, dann ist es kein Wunder, dass einige schnell weg sind, aber die paar Verkäufer machen den Braten auch nicht mehr fett. Ich glaube einfach, dass dies mit der einfachen Distribution der Shirts auf dem Wacken selbst zu tun hat. Die 4-5 Shirtstände müssen alle beliefert werden. Wie dick, dünn, groß oder klein die Besucher werden kann aber niemand sagen, man kann nur schätzen. Man kann auch nicht die Sachen über 4-5 Tage im Stand lagern, da wären die Massen zu groß, also bekommt jeder Stand ein Tageskontingent was eben, verständlicherweise, auch zu den Ausverkäufen führt.

Da man das Problem mit den Stoßzeiten nicht lösen wird, außer bei einer drastischen Verkleinerung des Festivals (weniger Leute, weniger warten), müsste man also auf "Schlangenstangen", Gutscheine (eine Person pro Shirt) oder ähnliches zurück greifen.

Ich für meinen Teil habe mir in diesem Jahr kein weiteres Shirt gekauft. Ich besitze 5 Wacken sowie 2 Wacken Rocks Seaside Shirts und hatte irgendwie kein Bedürfnis mehr danach. Natürlich spielte ich mit dem Gedanken, doch die Wahl zwischen Anstehen und noch eine gemütliche Runde unter dem Pavillon sitzen viel nicht schwer. So bleibt nur noch zu sagen: Wer eine Stunde für ein Shirt ansteht ist am Ende glücklicher eines zu haben, als wenn man direkt dran kommt. Immer schön positiv bleiben!
 

saroon

Member
14 Jan. 2010
79
0
51
wenn es nur um die wartezeit geht, ist es am einfachsten donnertag oder freitag am mittag zu gucken! da ist meist kaum was los...wir haben am freitagmittag keine 3 minuten gewartet, beim stand auf dem vorplatz und die hatte noch fast alle shirts da um die zeit.

das kann natürlich sein aber ich fand es doch sehr problematisch an shirts ranzukommen. ich und mein kollege waren mittwoch mittag am stand und das letzte shirt in blau und meiner größe wurde fast vor meiner nase weggekauft:(

ich fände es schön wenn die stände, in dem moment, wo so viele shirts weg sind, das nicht einfach so sein lassen sondern neue shirts aus dem lager herangeschafft werden würde. zu zeiten des mobiltelefons soll das ja keine schwierigkeit darstellen......

______________________________________________________________

danke für avantasia und blind guardian