Trinkwasser Versorgung 2010

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

evilCursor

W:O:A Metalhead
17 Juni 2009
4.401
534
98
36
4947
127.0.0.1
ich seh das ganze zwar auch etwas skeptisch,aber vielleicht sollte man dies Jahr einfach mal sehen wie es ist. denn immerhin kann man dann immer frisches wasser holen gehen und steht nicht vor leeren tanks.

Der Beweis dass das Wasser da nicht ausgeht steht aber noch aus, bei den Duschen wurde das auch schon öfter knapp.

Stellt euch mal nich so an, in Woodstock gabs eine große Wasserentnahmestelle für 400.000 Leute, das war Krieg ;)

die Gleichung:
Woodstock = Krieg
hat irgendwie was ^^

Man könnte ja auch zur Abwechslung mal wieder eine Wasserstelle auf dem eigentlichen Gelände aufbauen. Bis 2008 (auf jeden Fall aber bis 2007) gab's die ja in irgend ner Ecke, sodass man dem Sonnen-Armageddon nicht gar so hilflos ausgeliefert war.

Warum wurden die Dinger eigentlich abgesägt? Ich vermute Profitwahn der Becks-Buden, denn die paar Wasserschlachten veranstaltenden Holländer können's nicht gewesen sein.

sign!

Fand die Dinger auch recht geil
 

Kampfkater

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2007
106
0
61
38
Oberhausen, Ruhrpott
www.metalcats.de
Netto, Penny was auch immer 5 Liter 99 Cent ohne Pfand fertig ist die Kiste

Klar, macht auch richtig Sinn. Bei dem Glasflaschenverbot wurde gleich mal die Umweltschutzkeule geschwungen (weil Bierdosen auch sooo viel umweltbewusster sind, als ne Glasbuddel), aber durch so ne Maßnahme (wenn sie denn kommt), zwingen sie dich, entweder kilometerweit durch die Gegend zu latschen, oder noch mehr Plastikmüll anzuschleppen. Diese ganze Aktion erschließt sich mir noch nicht in vollem Umfang.