Schwerbehindertenbühne und -Platz

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

wackenmom1964

Newbie
8 Aug. 2011
2
0
46
Germany NRW
Hallo Leute,
dieses Jahr hat sich zwar im Schwerbehindertebereich gegenüber 2010 einiges positives getan wie z.B. größerer Platz, mehr Freiraum und Flucht- sowie Saniwege war cool ;) aber jetzt kommts,
wie gesagt größerer Platz, mehr Leute aber weniger Dixis und nur in einer Ecke des Platzes:confused:was geht da ab? und die Begleiter hatten gar keine Dixis? Why? Und zur Krönung wurde dann noch am Donnerstag Abend beschlossen, den einzig sinnvollen Weg zu zu machen und die Gehändicäpten mit noch mehr Umweg und Schotter in Richtung Hauptplatz zu lotsen :mad: und wenn man dann jemanden von der Crew gefragt hat warum, und das nüchtern und freundlich wohlgemerkt, dann durfte man sich unter anderem als Antwort auch anhören "Verpiss mich" und dass von der Crew. Unfassbar.
Aber das war ja noch nicht alles: :mad:
Mein Freund 70% G, steifes Bein und dadurch nur bedingte Standfestigkeit und Stehdauer und schon garnicht circlepit geeignet denn dafür zu langsam :D war 2010 Schwerbehindertenbühne geeignet und dieses Jahr wurde sich sein Ausweis stumm angeglotzt und lediglich kopfschüttelnd abgewiesen. :rolleyes:
Sicher ist es verständlich und klar wenn viele Rollis auf der Bühne sind, dass dass nicht geht und die vorrang haben, aber hey was haben die Begleitpersonen auf der Bühne zu suchen wenn sie gerade nicht gebraucht werden. Diese könnte man doch auch direkt an der Schwerbehindertenbühne in einem abgegrenzten Bereich unterbringen, da sind sie direkt anwesend wenn man sie braucht. Oder? Und auf der Bühne könnte man im hinteren Bereich auch eine Sitzbank (z.B. von einer Bierzeltgarnitur) aufstellen, damit solche nicht circlepit geeignete, langsame mit steifen Beinen, Protesen oder ähnliches sich auch mal setzten können. :D :confused: denn die können leider nicht solange stehen. Was denkt ihr darüber? Ich finde da muss man was tun, oder? :cool: Dann wäre es auch ganz nett wenn wenigsten zu den Handicapbühnen kommt ohne überrannt zu werden. Bisher war Wacken für uns das bestorganisierteste Festival der Welt (11xanwesenheit) aber das was da diesmal passierte geht garnicht. In der Hoffnung auf Besserung! ;)
[/COLOR]
 
Zuletzt bearbeitet:

david1771990

Newbie
26 Apr. 2011
6
0
46
Hallo Leute,
dieses Jahr hat sich zwar im Schwerbehindertebereich gegenüber 2010 einiges positives getan wie z.B. größerer Platz, mehr Freiraum und Flucht- sowie Saniwege war cool ;) aber jetzt kommts,
wie gesagt größerer Platz, mehr Leute aber weniger Dixis und nur in einer Ecke des Platzes:confused:was geht da ab? und die Begleiter hatten gar keine Dixis? Why? Und zur Krönung wurde dann noch am Donnerstag Abend beschlossen, den einzig sinnvollen Weg zu zu machen und die Gehändicäpten mit noch mehr Umweg und Schotter in Richtung Hauptplatz zu lotsen :mad: und wenn man dann jemanden von der Crew gefragt hat warum, und das nüchtern und freundlich wohlgemerkt, dann durfte man sich unter anderem als Antwort auch anhören "Verpiss mich" und dass von der Crew. Unfassbar.
Aber das war ja noch nicht alles: :mad:
Mein Freund 70% G, steifes Bein und dadurch nur bedingte Standfestigkeit und Stehdauer und schon garnicht circlepit geeignet denn dafür zu langsam :D war 2010 Schwerbehindertenbühne geeignet und dieses Jahr wurde sich sein Ausweis stumm angeglotzt und lediglich kopfschüttelnd abgewiesen. :rolleyes:
Sicher ist es verständlich und klar wenn viele Rollis auf der Bühne sind, dass dass nicht geht und die vorrang haben, aber hey was haben die Begleitpersonen auf der Bühne zu suchen wenn sie gerade nicht gebraucht werden. Diese könnte man doch auch direkt an der Schwerbehindertenbühne in einem abgegrenzten Bereich unterbringen, da sind sie direkt anwesend wenn man sie braucht. Oder? Und auf der Bühne könnte man im hinteren Bereich auch eine Sitzbank (z.B. von einer Bierzeltgarnitur) aufstellen, damit solche nicht circlepit geeignete, langsame mit steifen Beinen, Protesen oder ähnliches sich auch mal setzten können. :D :confused: denn die können leider nicht solange stehen. Was denkt ihr darüber? Ich finde da muss man was tun, oder? :cool: Dann wäre es auch ganz nett wenn wenigsten zu den Handicapbühnen kommt ohne überrannt zu werden. Bisher war Wacken für uns das bestorganisierteste Festival der Welt (11xanwesenheit) aber das was da diesmal passierte geht garnicht. In der Hoffnung auf Besserung! ;)
[/COLOR]

Ich finde das man die Podeste vor dem Bühne auch vergrößern muss, weil ich mit einem Kollegen da war der Blind ist und ich selber stark Sehbehindert. uns Wurde gesagt das wir uns auf die Rampe Stellen sollten wenn das ganze einfach größer währe konnten alle oben stehen und auch gut sehen.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
103.387
5.262
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Hallo Leute,
dieses Jahr hat sich zwar im Schwerbehindertebereich gegenüber 2010 einiges positives getan wie z.B. größerer Platz, mehr Freiraum und Flucht- sowie Saniwege war cool ;) aber jetzt kommts,
wie gesagt größerer Platz, mehr Leute aber weniger Dixis und nur in einer Ecke des Platzes:confused:was geht da ab? und die Begleiter hatten gar keine Dixis? Why? Und zur Krönung wurde dann noch am Donnerstag Abend beschlossen, den einzig sinnvollen Weg zu zu machen und die Gehändicäpten mit noch mehr Umweg und Schotter in Richtung Hauptplatz zu lotsen :mad: und wenn man dann jemanden von der Crew gefragt hat warum, und das nüchtern und freundlich wohlgemerkt, dann durfte man sich unter anderem als Antwort auch anhören "Verpiss mich" und dass von der Crew. Unfassbar.
Aber das war ja noch nicht alles: :mad:
Mein Freund 70% G, steifes Bein und dadurch nur bedingte Standfestigkeit und Stehdauer und schon garnicht circlepit geeignet denn dafür zu langsam :D war 2010 Schwerbehindertenbühne geeignet und dieses Jahr wurde sich sein Ausweis stumm angeglotzt und lediglich kopfschüttelnd abgewiesen. :rolleyes:
Sicher ist es verständlich und klar wenn viele Rollis auf der Bühne sind, dass dass nicht geht und die vorrang haben, aber hey was haben die Begleitpersonen auf der Bühne zu suchen wenn sie gerade nicht gebraucht werden. Diese könnte man doch auch direkt an der Schwerbehindertenbühne in einem abgegrenzten Bereich unterbringen, da sind sie direkt anwesend wenn man sie braucht. Oder? Und auf der Bühne könnte man im hinteren Bereich auch eine Sitzbank (z.B. von einer Bierzeltgarnitur) aufstellen, damit solche nicht circlepit geeignete, langsame mit steifen Beinen, Protesen oder ähnliches sich auch mal setzten können. :D :confused: denn die können leider nicht solange stehen. Was denkt ihr darüber? Ich finde da muss man was tun, oder? :cool: Dann wäre es auch ganz nett wenn wenigsten zu den Handicapbühnen kommt ohne überrannt zu werden. Bisher war Wacken für uns das bestorganisierteste Festival der Welt (11xanwesenheit) aber das was da diesmal passierte geht garnicht. In der Hoffnung auf Besserung! ;)

Schlechte Farbe, aber ich bin dann auch farbenblind.
Detail :)

Zu wat ich ma WIRKLICH sagen wollte, auch als Sehbehinderte kann man die Suchfunktion benutzen. Ich bin dafür der Beweis.

Leest u dat even?