ROCKHARZ 2020

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Jooey

W:O:A Metalhead
9 Mai 2019
1.118
1.001
68
39
Stemmert
Vom 01.07. bis 04.07. findet auf dem Gelände des Flugplatzes zu Ballenstedt (Sachsen-Anhalt) das Rockharz 2020 statt.

Bislang sind bestätigt:

RUNNING WILD
ACCEPT
SUBWAY TO SALLY
ELUVEITIE
DARK TRANQUILLITY
ENSIFERUM
DESTRUCTION
OST+FRONT
EKTOMORF

Ich hatte bislang noch nicht das Vergnügen, dort zu sein, aber Rock'n'Rolf und Meister Schmier haben mir die Entscheidung leicht gemacht.

Freu mich jetzt schon, die Jolly Roger-Flagge ist schon gepackt :ugly:

Zur Einstimmung auf das Festival im Allgemeinen:

 

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
6.831
14.648
128
29
Delmenhorst
Naja die Leute gehen halt immer noch voll steil drauf. Inzwischen verstehe ich das auch eigentlich gar nicht mehr, klingt alles nur noch gleich.

Zum kotzen ist das. Die sind vor allem so extrem überpräsent....

Naja ansonsten ist das Lineup für mich aber wieder sehr gut. Persönlicher Headliner ist mit den Evil Invaders für mich sowieso gesetzt.
 
  • Like
Reaktionen: Vogelwiese

nuclear_demon

W:O:A Metalhead
27 Mai 2013
4.497
468
88
Alpenrepublik
Zum kotzen ist das. Die sind vor allem so extrem überpräsent....

Naja ansonsten ist das Lineup für mich aber wieder sehr gut. Persönlicher Headliner ist mit den Evil Invaders für mich sowieso gesetzt.

Zu den Evil Invaders geh ich auch ... sehr geile Band. Destruction hab ich auch schon lang nicht mehr gesehen genauso wie Deserted Fear und Attic.
 

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
6.831
14.648
128
29
Delmenhorst
Super :cool: ... dann kann ich wie letztes Jahr wieder ganz beruhigt am Samstag-Abend vor dem Headliner nachhause fahren :ugly:

Ich hä mir auf dem Posten aber auch lieber was anderes gewünscht

Wir werden dann wie immer Sonntag abreisen aber kommen dann wenigstens Samstag früh ins Bett und sind dann Sonntag relativ früh zu Hause. Auch was feines.
Hat dieses Jahr wegen Children Of Bodom nicht geklappt.^^
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
63.279
37.920
168
Hansestadt
Super :cool: ... dann kann ich wie letztes Jahr wieder ganz beruhigt am Samstag-Abend vor dem Headliner nachhause fahren :ugly:
Seh ich fast genauso... werde dann wie letztes Jahr schon vor der ersten Band gar nicht erst anreisen.:D

Schon traurig, dass die Dudelheinis nun die großen Nummern sein sollen...
 

nuclear_demon

W:O:A Metalhead
27 Mai 2013
4.497
468
88
Alpenrepublik
Seh ich fast genauso... werde dann wie letztes Jahr schon vor der ersten Band gar nicht erst anreisen.:D

Schon traurig, dass die Dudelheinis nun die großen Nummern sein sollen...

Das Rockharz hat dem Wacken bei mir den Rang des Haus und Hof-Festivals abgelaufen. Gibt einem halt schon das Gefühl auf nem großen Open Air zu sein, ist aber klein genug um noch nicht in Streß auszuarten. Die Location passt (Stichwort Teufelsmauer und Harz-Ausblick). Bandauswahl ist halt sehr stark durchmischt (im Prinzip wie Wacken im Kleinen). Insgesamt ist die Atmosphäre halt super klasse. Und das wichtigste: ich fahr da mit den Freunden hin, mit denen ich seit der Schule durch dick und dünn gegangen bin. Kurzum das Gesamtpaket stimmt einfach. Da kann ich es durchaus verkraften wenn nicht nur Trueheimer-Kapellen spielen sondern auch die andere gehypte Band die jetzt nicht unbedingt mein Ding ist ... ;)
 
  • Like
Reaktionen: SAVA und Beckz

Beckz

W:O:A Metalmaster
25 Sep. 2012
6.441
8.678
128
26
Bei dem Beckz seine Bude rein
Das Rockharz hat dem Wacken bei mir den Rang des Haus und Hof-Festivals abgelaufen. Gibt einem halt schon das Gefühl auf nem großen Open Air zu sein, ist aber klein genug um noch nicht in Streß auszuarten. Die Location passt (Stichwort Teufelsmauer und Harz-Ausblick). Bandauswahl ist halt sehr stark durchmischt (im Prinzip wie Wacken im Kleinen). Insgesamt ist die Atmosphäre halt super klasse. Und das wichtigste: ich fahr da mit den Freunden hin, mit denen ich seit der Schule durch dick und dünn gegangen bin. Kurzum das Gesamtpaket stimmt einfach. Da kann ich es durchaus verkraften wenn nicht nur Trueheimer-Kapellen spielen sondern auch die andere gehypte Band die jetzt nicht unbedingt mein Ding ist ... ;)
Du hast im großen und ganzen Recht, aber das letzte Mal als ich dort war (2018) fand ich es langsam ungemütlich von der Größe her. Es wurden jedes Jahr mehr Leute und das hat dazu geführt, dass ich das dann nicht mehr wirklich genießen konnte. Die Location mit der Teufelsmauer ist natürlich der Oberhammer, sind wir auch immer schön hochgekraxelt, gerade dann wenn so Kapellen wie Bauerwolf oder Sabbelton gespielt haben. Aber Zusammen mit dem Fakt das für mich auf anderen Festivals mehr interessanter Kram läuft lässt es mich Abstand von dem Festival nehmen, Atmosphäre hin oder her.

Aber schön wenn man dennoch Spaß mit dem Festival haben kann, natürlich gerade dann wenn man mit seinen besten anreist :)
 
  • Like
Reaktionen: SAVA

nuclear_demon

W:O:A Metalhead
27 Mai 2013
4.497
468
88
Alpenrepublik
Du hast im großen und ganzen Recht, aber das letzte Mal als ich dort war (2018) fand ich es langsam ungemütlich von der Größe her. Es wurden jedes Jahr mehr Leute und das hat dazu geführt, dass ich das dann nicht mehr wirklich genießen konnte. Die Location mit der Teufelsmauer ist natürlich der Oberhammer, sind wir auch immer schön hochgekraxelt, gerade dann wenn so Kapellen wie Bauerwolf oder Sabbelton gespielt haben. Aber Zusammen mit dem Fakt das für mich auf anderen Festivals mehr interessanter Kram läuft lässt es mich Abstand von dem Festival nehmen, Atmosphäre hin oder her.

Aber schön wenn man dennoch Spaß mit dem Festival haben kann, natürlich gerade dann wenn man mit seinen besten anreist :)

Ja, also ich hoffe auch da jetzt langsam das Ende des Wachstums erreicht ist. Mit 20000 Leuten hat man es dieses Jahr doch deutlich bei der Anreise gemerkt (5 h Stau - ich war zum Glück kein Fahrer und schon knalle voll als wir dann endlich auf dem Gelände waren :ugly:)
Was dieses Jahr vielen Leuten übel aufgestoßen ist, (nicht unbedingt im wahrsten Sinne des Wortes :ugly:) war das sie von Hasserröder auf Krombacher umgestiegen sind. Gründe für den Wechsel kenn ich aber nicht ...
 

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
6.831
14.648
128
29
Delmenhorst
5 h Stau - ich war zum Glück kein Fahrer und schon knalle voll als wir dann endlich auf dem Gelände waren :ugly:)

Ich war zwar Fahrer hab aber auch schon 2-3 Pils im Stau getrunken. Das hat die Bullen absolut gar nicht gejuckt. :ugly:
Als es nicht voran ging sind wir immer wieder alle ausgestiegen und haben uns mit den umliegenden unterhalten und schon bissel Musik gehört. Die Bullen haben genau gesehen, dass da teilweise Fahrer mit ner Dose Bier aus dem Auto gestiegen sind. ^^

Ja, also ich hoffe auch da jetzt langsam das Ende des Wachstums erreicht ist.

Sehe ich auch so. Fahre da gerne hin gerade weil es so klein ist und bisher immer ein für mich sehr gutes Lineup da war.
Die Landschaft ist halt auch einfach geil und macht nen großen Teil der Atmosphäre aus. :D
 
  • Like
Reaktionen: nuclear_demon

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.076
2.410
128
Oumpfgard
Das Rockharz hat dem Wacken bei mir den Rang des Haus und Hof-Festivals abgelaufen. Gibt einem halt schon das Gefühl auf nem großen Open Air zu sein, ist aber klein genug um noch nicht in Streß auszuarten. Die Location passt (Stichwort Teufelsmauer und Harz-Ausblick). Bandauswahl ist halt sehr stark durchmischt (im Prinzip wie Wacken im Kleinen). Insgesamt ist die Atmosphäre halt super klasse. Und das wichtigste: ich fahr da mit den Freunden hin, mit denen ich seit der Schule durch dick und dünn gegangen bin. Kurzum das Gesamtpaket stimmt einfach. Da kann ich es durchaus verkraften wenn nicht nur Trueheimer-Kapellen spielen sondern auch die andere gehypte Band die jetzt nicht unbedingt mein Ding ist ... ;)

Mal davon ab, dass das bei mir die letzten Jahre immer sehr bescheiden mit den Prüfungen lag, kommt die Aussage "Wacken in klein" schon hin, allerdings ohne die quasi Extreme, die Wacken für mich interessant machen. Einmal in Richtung der kleinen ungewöhnlichen Untergrund-Acts und dann natürlich bei den größeren, wo immer mal wieder was dabei ist, was nicht Powerwolf, Amon Amarth, Sabaton, Running Wild, Accept, Saltatio Mortis, oder so ein Kram ist...

Ich hab mal geguckt: Aus den letzten 4 Rockharz hätte ich mir nen echt geiles Billing zusammen basteln können! :D
 
  • Like
Reaktionen: nuclear_demon