Red Bull und Metal Markt

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von steved67, 05. August 2019.

Schlagworte:
  1. steved67

    steved67 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    4
    Der Metal Markt war super, bitte so beibehalten ! Der Red Bull Stand dagegen ist absolut überflüssig, zumal er mit seiner extremen Lautstärke in 50m Entfernung zum "Jungle" die Künstler dort stark beeinträchtigt hat. Das "Getränk" verkauft sich sicher auch ohne die musikalische Druckbetankung, gegenüber den Künstlern im Jungle war das schon eine ziemliche Unverschämtheit.
     
  2. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    27
    Die Lautstärke war unfassbar unnötig, von den Preisen ganz zu schweigen. War für mich auch ein großer Kritikpunkt. Hab da einmal was gekauft, die Dame am Stand hat mich nicht verstanden und ich sie nicht. Für die Ohren ist das btw auch nicht gut, wenn die Boxen 3m neben dem Ohr stehen, falls man was kaufen will...
     
  3. Raz3r

    Raz3r Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Schließe mich da an. Der RedBull Stand war echt nicht so der Brüller, da viel zu laut. Und wirlich davor stand auch niemand. Zumindest hab ich da nie Menschen vor "abgehen" gesehen, bis auf glaub Freitag Abend, als Korn - Narcissistic Carnibal lief... xD
     
  4. Dedark

    Dedark W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    7
    Redbull Stand war wirklich unnütz und deutlich nervend ...
     
  5. JuBase

    JuBase Newbie

    Registriert seit:
    08. September 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ...kann mich da auch nur anschließen: Am Mittwoch konnte man vor dem überfüllten Bullhead-Zelt auf der Leinwand zwar zuschauen- zu hören gabs hier allerdings nur Red Bull... da stellt sich schon die Frage, warum man drei Kühlschränke mit 12000 Watt Musikleistung dekorieren muss, um den Inhalt verkaufen zu können....
     
  6. Kolbe

    Kolbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    43
    Jup, das war nichts und es stand nie wirklich jemand davor.
    Erinnert mich an den Teufel-Truck. Der war ja auch nicht lange da ;)
     
  7. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    82
    Für die hat sich das aber gelohnt wenn ich mir meinen Bekanntenkreis so angucke.
     
  8. ardukar

    ardukar Newbie

    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Dem kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen.
    Metal Markt war bombig. Auf RaR 2016 mit Lidl gesehen. Da war das nur bei weitem nicht so gut organisiert (was mit Blick auf den Veranstalter nicht überrascht..).
    Das Angebot könnte noch ein wenig optimiert werden, aber das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau. Kafuland sieht ja, was gut ging und was nicht. Da wird sicher noch optimiert.

    Alleine die Möglichkeit, diverse Paletten Bier und ähnlichen Spaß nicht hunderte Kilometer mit dem Auto durchs land kutschieren zu müssen, finde ich fantastisch.
    Noch dazu: Die hatten BEMBEL! :heart:
     
  9. Kolbe

    Kolbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    43
    Das kann durchaus sein, war aber nicht minder nervig wie der RB Krams. ;)
     

Diese Seite empfehlen