Promille Kontrolle am Abreisetag.

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Daemon56

Newbie
5 Juli 2007
1
0
46
Promille Kontrolle am Abreisetag.
Vieleicht wäre es mal eine gute Idee wenn der jeweilige Fahrer des Autos/Bus/Bike an den Zeltplatzausgängen pusten könnte um zu sehen ob er denn schon fahrtüchtig ist. Die Promille Polzei könnte doch auch am Abreisetag diesen Job übernehmen.
Diesen Service würden sicher gern viel in Anspruch nehmen und ihn auch gut bezahlen, denn auf blauen Dunst losfahren und in eine Kontrolle zu geraten ist sicher teuerer.
See you next year!
Daemon:)
 

Der Dita

Newbie
23 Juli 2008
14
0
46
Bei Platz P stande die Promilleladys doch rum und haben gebl.... ähhh blasen lassen...
 

BeerGuy

W:O:A Metalhead
18 Juli 2008
243
0
61
Das sollte nicht die Promille Polizei übernehmen, sondern ein kostenloser Service aus Richtung des PolizeiCamp sein.
 

Nargos666

W:O:A Metalhead
4 Juni 2003
476
0
61
35
Buxtehude
Website besuchen
Promille Kontrolle am Abreisetag.
Vieleicht wäre es mal eine gute Idee wenn der jeweilige Fahrer des Autos/Bus/Bike an den Zeltplatzausgängen pusten könnte um zu sehen ob er denn schon fahrtüchtig ist. Die Promille Polzei könnte doch auch am Abreisetag diesen Job übernehmen.
Diesen Service würden sicher gern viel in Anspruch nehmen und ihn auch gut bezahlen, denn auf blauen Dunst losfahren und in eine Kontrolle zu geraten ist sicher teuerer.
See you next year!
Daemon:)

wenn jeder fahren am ausgang vom campground pusten muss, wäre das ein super chaos mit STUNDEN langen staus. meiner meinung nach nicht durchführbar.
selbst wenn die promillepolizei jmd. pusten lässt und die person fahruntüchtig ist, haben die netten mädels wohl kaum die nötige befugnis diese person "festzuhalten" oder gar den führerschein einzuziehen.
ich habs ein paar mal erlebt, dass wir auf dem ersten autobahnparkplatz mit der kelle reingewunken wurden und dann dort pusten durfen.
auf der landstraße hab ichs auch schon erlebt.
alles ne sache der örtlichen polizei...
 

Peter Silie

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2007
221
0
61
www.certari.de
Man kann auch einfach Verantwortungsbewusst sein und früh genug aufhören zu saufen, sodass man garnicht mehr Alkohol drin haben kann... oder seid ihre alle solche armen Wichte, die nur mit Alkohol Wacken genießen können?
 

Tokaro

Newbie
21 Dez. 2006
4
0
46
www.musikreviews.de
Man kann auch einfach Verantwortungsbewusst sein und früh genug aufhören zu saufen, sodass man garnicht mehr Alkohol drin haben kann... oder seid ihre alle solche armen Wichte, die nur mit Alkohol Wacken genießen können?

Ich hätte zwar andere Worte gewählt (was soll das Anpöbeln?), aber vom Sinn gebe ich dir recht. Man sollte als reifer Mensch (welcher man als Autofahrer sein sollte) selber einschätzen können, wann Schluss sein muss.
 

Peter Silie

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2007
221
0
61
www.certari.de
Sorry für den eventuell etwas agressiveren Ton. Den wollte ich keineswegs anschlagen. Ich war nur wirklich entsetzt, dass sich überhaupt jemand darüber Gedanken macht...
 

Kenny78

W:O:A Metalhead
24 März 2008
114
0
61
-H-
treasuretown.myminicity.com
Jeder, der nach Wacken fährt, sollte alt genug und auch helle genug sein,

  1. am letzten Tag nüchtern zu bleiben
  2. eine andere Fahrmöglichkeit zu finden
  3. damit rechnen den Führerschein zu verlieren
  4. damit rechnen in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt zu werden
-Wer am Sonntag noch säuft und dann fährt wird hoffentlich erwischt.
-Wer Samstagnacht fährt (und nicht weiß, ob er noch fahren darf) wird hoffentlich erwischt.
-Wenn jmd. der Meinung ist, die "Promille-Patrol" oder wie sich die Tussis schimpfen liefern ein sicheres Ergebnis, der wird hoffentlich erwischt.

Alkohol gehört nicht in den Straßenverkehr, da gibt´s nichts zu diskutieren. Nach einer Woche rumgesumpfe ist der Sonntag dem nüchtern sein/werden reserviert. [Punkt]

Und bei DEM Thema hört der Spaß nun wirklich auf, dafür hat es durch Alkohol im Straßenverkehr schon genug Tote und Verletzte gegeben.
 

Nargos666

W:O:A Metalhead
4 Juni 2003
476
0
61
35
Buxtehude
Website besuchen
Jeder, der nach Wacken fährt, sollte alt genug und auch helle genug sein,

  1. am letzten Tag nüchtern zu bleiben
  2. eine andere Fahrmöglichkeit zu finden
  3. damit rechnen den Führerschein zu verlieren
  4. damit rechnen in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt zu werden
-Wer am Sonntag noch säuft und dann fährt wird hoffentlich erwischt.
-Wer Samstagnacht fährt (und nicht weiß, ob er noch fahren darf) wird hoffentlich erwischt.
-Wenn jmd. der Meinung ist, die "Promille-Patrol" oder wie sich die Tussis schimpfen liefern ein sicheres Ergebnis, der wird hoffentlich erwischt.

Alkohol gehört nicht in den Straßenverkehr, da gibt´s nichts zu diskutieren. Nach einer Woche rumgesumpfe ist der Sonntag dem nüchtern sein/werden reserviert. [Punkt]

Und bei DEM Thema hört der Spaß nun wirklich auf, dafür hat es durch Alkohol im Straßenverkehr schon genug Tote und Verletzte gegeben.

daumen hoch :)
 

Thalamus Grondak

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
152
0
61
Stimme meinem Vorvorredner voll zu.
Aber nichtsdestotrotz kann man doch vorher nochmal Pusten um sciher zu gehen.
Oder weiß hier jeder nach Wievielen Stunden sich ein 5-Tage 2.8 Prommillewert verflüchtigt hat? DAS wage ich zu bezweifeln.
 

Dark Poet

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2008
188
0
61
32
Lauterbach
jupp kenny hat recht, wir ham am samstag dann als fahrer auch schon recht wenig getrunken und so um 5 unser letztes bierchen getrunken, damit genug zeit zum ausnüchtern bis zum losfahren ist.. sollte jeder verantwortungsbewusst sein, früh genug aufzuhören. man hat als fahrer ja auch ne gewisse verantwortung über seine mitfahrer. aber trotzdem ne gute sache, vorher kontrollieren zu können ob man wirklich nichts mehr hat, da jeder mensch alkohol ja auch unterschiedlich schnell abbaut.
aber eigentlich sollten sie jeden erwischen, der noch mit alk fährt :p
 

da Ark

Member
5 Aug. 2008
35
0
51
Stimme meinem Vorvorredner voll zu.
Aber nichtsdestotrotz kann man doch vorher nochmal Pusten um sciher zu gehen.
Oder weiß hier jeder nach Wievielen Stunden sich ein 5-Tage 2.8 Prommillewert verflüchtigt hat? DAS wage ich zu bezweifeln.

Zum Abschätzen kann man immer mit 0,1 Promille weniger pro Stunde rechnen.
 

Shadow of Darkness

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2008
3.651
0
61
31
Joa, man kann's auch gleich bleiben lassen. Schließlich gibt es auch Leute, die nuechtern Spass haben koennen. Ich mag euch den Alk nicht abstreitig machen, aber zumindest am letzen Tag sollte dann auch wirklich Schluss sein oder wenn, dann nur mit genuegend fetthaltiger Nahrung und schon gar nicht auf den nuechternen Magen.

Ansonsten kann ich Kenny nur zustimmen.
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Man gut, dass ich kein Alk trinke und sich die anderen so lange einen hinter die Binde kippen können wie sie wollen... Zumindest die die mit mir im Auto fahren, die kommen dann auch wieder mit nach Hause, der Rest muss halt warten. Ich würde auch keinen meiner "mit zelter" mit Alk im Blut fahren lassen solange ich das noch kontrollieren kann!