Partystage anders Positionieren

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

1Nc0gNiT0

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
268
0
61
Nun ich war zwar nur einmal, bei Korpiklaani, da aber da hat man mittig davor fast nur GWAR gehört, so ging es nicht nur mir.
 

PG77

Member
2 Aug. 2009
36
0
51
der sound war schlecht, weil zu leise... die Musik von den großen Bühnen hingegen war zu laut und man hat auf einem Ohr da gezwungenerweise mitgehört! Außerdem dadurch dass der Platz vor der Bühne sehr uneben ist und es hinten runter geht, sieht man an vielen stellen nichts (Leinwand muss her!!)! UNd warum sollte man sich dann ein Konzert anschauen, wenn man nichts sieht und die Musik zu leise ist??
 

fr3ak

Member
30 Okt. 2008
87
0
51
Horst
Irgendwie kamen Korpiklaani nicht gut an, kann das sein ? Ich bin ca. mitte des Konzert's weggegangen und ne menge Leuten waren halb am pennen :D


saxon haben ja extreme lange überzogen und ich glaube das erste lied lief halt parallel zu saxon.

wir sind dann auch nach ca. der häflte des konzertes gegangen weil da einfach keine stimmung aufkam.

es müssen ja keine riesen leinwände sein aber halt so das man aus den hinteren reihen doch noch was sieht.
 

sarc

Member
3 Aug. 2009
84
0
51
Na ja, die spielten halt zu ner doofen Zeit. Ich hatte da auch grad nen Tiefpunkt... ;)

Und das Problem der Party Stage sehe ich darin, dass sie zwar mittlerweile fast die Dimensionen einer großen Bühne angenommen hat, aber bei weitem nicht die Lautsprecher... Gefühlt stehen selbst im Zelt mehr Boxen rum als auf der Party Stage...
 

oldschool49

Member
2 Aug. 2009
53
0
51
25 km away from Wacken
Na ja, die spielten halt zu ner doofen Zeit. Ich hatte da auch grad nen Tiefpunkt... ;)

Und das Problem der Party Stage sehe ich darin, dass sie zwar mittlerweile fast die Dimensionen einer großen Bühne angenommen hat, aber bei weitem nicht die Lautsprecher... Gefühlt stehen selbst im Zelt mehr Boxen rum als auf der Party Stage...


Die Partystage war dieses Jahr eine reine Frechheit. Ich war zu Dragonforce, JBO und Korpiklaani dort und habe weder etwas gesehen noch gehört. Das wird den Bands, die dort spielen müssen einfach nicht gerecht. Das der Sound in Wacken ab und zu völlig daneben ist kennen wir ja schon. Das aber eine ganze Stage beschissen platziert, miserabel ausgestattet und auch noch laienhaft ausgesteuert wird war neu. Schade für die wirklich geilen Bands und das zahlende Publikum. Bezüglich der Partystage kann man den Veranstaltern nur sagen: Thanks for nothing!
 

Ragman

Member
14 Mai 2009
66
0
51
Aachen
Die Partystage war dieses Jahr eine reine Frechheit. Ich war zu Dragonforce, JBO und Korpiklaani dort und habe weder etwas gesehen noch gehört. Das wird den Bands, die dort spielen müssen einfach nicht gerecht. Das der Sound in Wacken ab und zu völlig daneben ist kennen wir ja schon. Das aber eine ganze Stage beschissen platziert, miserabel ausgestattet und auch noch laienhaft ausgesteuert wird war neu. Schade für die wirklich geilen Bands und das zahlende Publikum. Bezüglich der Partystage kann man den Veranstaltern nur sagen: Thanks for nothing!

Ich war bei ASP bei der Party Stage, das war parallel zu Amon Amarth, und man hat von Amon null mitgekriegt, selbst in den Lieder pausen von ASP hörte man kaum was rüber und der Sound war im Gegensatz zu manch anderer Band auf den "großen" Bühnen top, nichts falsch ausgesteuert...

Und zum Thema nichts sehen, ich war auch bei JBO und verschiedenen anderen Bands da, Ich konnte immer alles sehen...
 

Fok!

W:O:A Metalhead
15 Sep. 2006
367
0
61
47
Kiel
Ich war bei ASP bei der Party Stage, das war parallel zu Amon Amarth, und man hat von Amon null mitgekriegt, selbst in den Lieder pausen von ASP hörte man kaum was rüber und der Sound war im Gegensatz zu manch anderer Band auf den "großen" Bühnen top, nichts falsch ausgesteuert...

Und zum Thema nichts sehen, ich war auch bei JBO und verschiedenen anderen Bands da, Ich konnte immer alles sehen...

Nicht nur ASP kamen auf der Partystage klasse rüber. Ich habe mich außerdem noch an über gute Sichtverhältnisse und guten Sound bei Epica und Borknagar freuen können.