Mein Erstes Mal...

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Lars_HB

Newbie
8 Juni 2009
7
0
46
...in Wacken. Und dazu auch (bisher) noch Alleincamper aus Bremen. Da ergeben sich natürlich einige wichtige Fragen (siehe weiter unten) ;-)

Zu meiner Vorgeschichte:
Ich besuche schon seit über 10 Jahren diverse Festivals (Dynamo, Bizarre, Rock-Am-Ring, etc.), und dieses Jahr
soll es nun erstmalig nach Wacken gehen. Die letzten Jahre war ich jeweils auf dem Hurricane und Area4, habe dort (zu meiner Entlastung) nicht eine Band gesehen sondern war nur dort um alte Freunde
zu treffen und mit ihnen zu feiern. Die für mich ehemals interessanten Bands wiederholen sich regelmässig, so dass die jeweiligen Headliner (falls vorhanden) für mich keinen Reiz mehr bieten und insbesondere die Kommerzialisierung und
zunehmendes antreffen von "Pseudorockerkids" mir auf den Sack gehen --- und so hoffe ich, in Wacken ist alles besser! Ein Paar der Bands möchte ich natürlich schon sehen, aber auffm Campingplatz muss es schon auch stimmen.
Tut zwar nichts zur Sache, aber ich fühle mich von dieser LBS(? oder isses doch Sparkasse?) Werbung, wo ein "älterer" (ist ja immer relativ) Schwarzlederbekleideter Rocker von seiner Tochter einen nicht ganz passenden Freund vorgestellt bekommt recht gut wiedergegeben.


Hier nun die weltfriedenbringenden Fragen:

1.) ich habe vor am Mittwoch Vormittag aus Bremen mit dem Auto anzureissen, d.h. mal keine Staus vorrausgesetzt ich wäre so in etwa gegen 12:00Uhr in Wacken. Aus welcher Richtung komme ich am günstigsten? Oder welche Zeit empfiehlt sich sonst als Anreisezeit? (Dienstag geht keinesfalls, könnte aber sonst sicher auch viel früher am Mittwoch kommen)

2.) gibt es Bereiche (welche "Koordinaten"?!) auf dem campingplatz von denen man sich fernhalten sollte?! (also z.B. weil sich dort nach dem kleinsten Regen Metertiefe Sumpflöcher bilden, oder sich dort die Gülle sammelt, ...) oder weil dort "nur Kinder" Zelten

3.) generelle Tips und Tricks, falls es welche gibt

4.) ich habe eine nicht ganz kleine Beschallungsanlage (keine PA, aber für ne 5x5m Tanzfläche und um die Nachbarn im 20m Umkreis zu nerven reichts) (Stromversorgung über fest in die Boxen eingebaute Blei-Gel-Akkus). Kann ich sowas bedenkenlos
auf den Campingplatz schleppen oder wird das von den Securities verhindert?!

5.) falls hier jemand aus Bremen liesst, hätte noch nen (kleinen) Mitfahrplatz im Auto frei (Rückfahrt am Sonntag nach dem Erwachen).

6.) falls sich jemand dazu berufen fühlt oder der Meinung ist ich würde besonders gut zu seiner Besuchergruppe passen, würde ich mich über weiteren Vorfeld-Kontakt und natürlich auch Kontakt auf dem Campingplatz freuen


Das war's erstmal. Vielen Dank und Prost!
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
98.933
3.338
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
...in Wacken. Und dazu auch (bisher) noch Alleincamper aus Bremen. Da ergeben sich natürlich einige wichtige Fragen (siehe weiter unten) ;-)

Zu meiner Vorgeschichte:
Ich besuche schon seit über 10 Jahren diverse Festivals (Dynamo, Bizarre, Rock-Am-Ring, etc.), und dieses Jahr
soll es nun erstmalig nach Wacken gehen. Die letzten Jahre war ich jeweils auf dem Hurricane und Area4, habe dort (zu meiner Entlastung) nicht eine Band gesehen sondern war nur dort um alte Freunde
zu treffen und mit ihnen zu feiern. Die für mich ehemals interessanten Bands wiederholen sich regelmässig, so dass die jeweiligen Headliner (falls vorhanden) für mich keinen Reiz mehr bieten und insbesondere die Kommerzialisierung und
zunehmendes antreffen von "Pseudorockerkids" mir auf den Sack gehen --- und so hoffe ich, in Wacken ist alles besser! Ein Paar der Bands möchte ich natürlich schon sehen, aber auffm Campingplatz muss es schon auch stimmen.
Tut zwar nichts zur Sache, aber ich fühle mich von dieser LBS(? oder isses doch Sparkasse?) Werbung, wo ein "älterer" (ist ja immer relativ) Schwarzlederbekleideter Rocker von seiner Tochter einen nicht ganz passenden Freund vorgestellt bekommt recht gut wiedergegeben.


Hier nun die weltfriedenbringenden Fragen:

1.) ich habe vor am Mittwoch Vormittag aus Bremen mit dem Auto anzureissen, d.h. mal keine Staus vorrausgesetzt ich wäre so in etwa gegen 12:00Uhr in Wacken. Aus welcher Richtung komme ich am günstigsten? Oder welche Zeit empfiehlt sich sonst als Anreisezeit? (Dienstag geht keinesfalls, könnte aber sonst sicher auch viel früher am Mittwoch kommen)

2.) gibt es Bereiche (welche "Koordinaten"?!) auf dem campingplatz von denen man sich fernhalten sollte?! (also z.B. weil sich dort nach dem kleinsten Regen Metertiefe Sumpflöcher bilden, oder sich dort die Gülle sammelt, ...) oder weil dort "nur Kinder" Zelten

3.) generelle Tips und Tricks, falls es welche gibt

4.) ich habe eine nicht ganz kleine Beschallungsanlage (keine PA, aber für ne 5x5m Tanzfläche und um die Nachbarn im 20m Umkreis zu nerven reichts) (Stromversorgung über fest in die Boxen eingebaute Blei-Gel-Akkus). Kann ich sowas bedenkenlos
auf den Campingplatz schleppen oder wird das von den Securities verhindert?!

5.) falls hier jemand aus Bremen liesst, hätte noch nen (kleinen) Mitfahrplatz im Auto frei (Rückfahrt am Sonntag nach dem Erwachen).

6.) falls sich jemand dazu berufen fühlt oder der Meinung ist ich würde besonders gut zu seiner Besuchergruppe passen, würde ich mich über weiteren Vorfeld-Kontakt und natürlich auch Kontakt auf dem Campingplatz freuen


Das war's erstmal. Vielen Dank und Prost!

Pass auf den Elbetunnel in HH.
Wenn da etwas falsch geht, dann ist's RICHTIG falsch und stehst du STUNDEN im Stau!

Am besten bevor 16.00h über die Elbe sein (und den Tunnel)

(diese Infos stammt von JAHREN her, als ich noch mit dem Auto (mit Fahrer ;)) ging.)
 

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
1) Mittwoch wird den ganzen Tag ziemlich viel los sein. Tendenziell würd ich dir raten, vormittags zu kommen, ab mittags dürfte es eher noch dicker werden.

2) Ich würde nie freiwillig auf Campingplatz C gehen. :o Aber der ist eh schon spätestens Montag voll. :rolleyes: Im Endeffekt wirst du aber sowieso weitgehend von den Ordnern eingewiesen - Mittwoch wirst du vermutlich relativ weit hinten landen, aber das passt schon.

3) Ist auch nur ein Festival. Ich glaube da solltest du schon klarkommen. Nur eins: Die Zeiten, wo es in Wacken keine "Pseudorockerkids" gab, sind längst vorbei. Inzwischen findest du alles vom altgedienten Metaller über den Metalcorefreund bis hin zum Technojünger, der halt einfach mal mitgefahren ist. Und gleichermaßen alles von sehr netten vernünftigen Leuten bis hin zu Idioten, die Sachen klauen, den Campingplatz noch mehr verwüsten als nötig, oder sogar Dixis anzünden.

4) Kannst du mitbringen. Aber es wäre nett, wenn du die nachts irgendwann ausmachst und morgens nicht schon um 5 Uhr wieder anschaltest. ;)