Mal ne Frage, was ist mit Stahlhelmen?Verboten?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

tanni90

Newbie
2 Feb. 2009
4
0
46
Luzern CH
Halli Hallo Leute,
keine Ahnung wo das hin muss, hab schon mit SUFU geschaut aber nichts gefunden was meine Frage beantwortet.
Ich hab nen Helm, sieht aus wie ein Stahlhelm ist aber Kunststoff mit Pommesgabel vorne drauf.
Dieser Helm wurde mir in einem Jahr(2014) zwei mal abgenommen und dann sind mir Leute mit Stahlhelmen aufm Gelände begegnet.
So was heisst das jetzt für mich soll ichs wieder wagen, damit ich hinter dem Helm hinterher eiern darf?
Sind die Dinger eigentlich verboten?
In den AGBs sind die nämlich nicht aufgeführt als gefährlicher Gegenstand.
Mal abgesehen von den "netten" Leuten die uns da gefilzt haben, mein Kollege musste sogar sein Slusheis wegwerfen nur weil er meine Meinung vertreten hat.
Kann man da auch was machen gegen Securities die ausser "Rand und Band" sind und einen voll asozial behandeln?(zu unrecht)
Habe nur genau nachgefragt wieso ich meinen Helm abgeben muss( gerade beim zweiten mal, wo ich doch vorher Leute mit richtigen Stahlhelmen gesehen hab).

So liebe Leute ich hoffe nun auf Eure Mithilfe, mir da Licht ins Dunkel zu bringen.
Ich lasse mal metallische Grüsse da

Tanni
 

PopoMetal

W:O:A Metalhead
8 Juni 2009
1.296
152
88
Meiner Erfahrung nach gibt es keine 100% verlässliche Methode um festzustellen womit du rein kommst und womit nicht.
Am Ende entscheidet die Security ob sie das für gefährlich hält oder nicht. Das sind keine Juristen bzw. Bürokraten die rein nach Liste und festen Spezifikationen vorgehen und alles andere durchlassen.

Wenn der aus hartem, hochwertigen Kunststoff ist wird er dir denke ich abgenommen.
Wenn es billiges Plastik ist könnte man es ja durchgehen lassen.

Also cool aussehender hochwertiger Helm wird abgenommen
Scheisse aussehender Billigkram aka Faschingskostümzeug kommst du vielleicht mit rein
:)
 

tanni90

Newbie
2 Feb. 2009
4
0
46
Luzern CH
Öhm also so ein Plastikhelm nehmen sie einem ab, und ab 2019 ziehen wir dann alle unsere Stiefel aus und ziehen Flip Flops an oder wie, die meisten Mantaletten die da rum laufen haben ja auch Stahlkappe......?
Also der Helm ist schon recht stabil und hochwertig aber eben wenn ich jemanden mit Stahlkappen zusammen treten würde hast wohl mehr Verletzungen,als wenn ich ihn mit nem Plastikhelm eine Klatsche.....?
Daher verstehe ich die Problematik nich so ganz.....
 

PopoMetal

W:O:A Metalhead
8 Juni 2009
1.296
152
88
Ich stimme dir ja zu und verstehe vieles auch nicht. Würde auch keine Nietenarmbänder einkassieren. Außerdem die Musik lauter machen. Also generell mehr Metal, weniger sichere Gummizelle. Aber ist halt nicht unser Festival der Veranstalter will ein friedliches Hippiefest für die älter werdende Metallergeneration.

Was Security angeht ich hab da generell die Erfahrung gemacht ein bischen Schikane machen die gerne um zu zeigen wo der Hammer hängt. Also als "don't Fuck with me" Zeichen in das breitere Publikum wenn sie dem kleinen Klaus den Lollie wegnehmen der kleinen Susi aber nicht dann sieht jeder wer der Chef ist. Gehört also eventuell einfach zum Beruf :)
 

Hanebber

W:O:A Metalhead
10 Juli 2017
4.277
1.372
80
45
Also ich hatte noch nie Probleme mit Secus, weder wo anders und gleich gar nicht in Wacken.
Ich hab die eher zum Scherzen aufgelegt erlebt.
Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich eben keinen Schnickschnack brauche um Spaß zu haben.

Man muss ja nicht immer austesten, was gerade noch so erlaubt ist. Das entspannt die Lage ungemein. ;)
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.832
4.141
130
www.wacken.com
Kann man da auch was machen gegen Securities die ausser "Rand und Band" sind und einen voll asozial behandeln?(zu unrecht)
Klar, darum hat ja jeder Secu eine einzigartige Nummer - damit Knallchargen gemeldet werden können.

Zur Frage: Eindeutig verboten sind sie nicht. Das so ein runder Helm ein hervorragendes und hartes Wurfgeschoss ist, leuchtet ja aber ein und damit auch, was Secu X vielleicht dagegen hat. (Übrigens im Gegensatz zu einem Stiefel, die fliegen nicht so toll, vong Form her. Weil ja jemand den Vergleich brachte.)
 
  • Like
Reaktionen: Sorrownator

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.393
234
88
Ich stimme dir ja zu und verstehe vieles auch nicht. Würde auch keine Nietenarmbänder einkassieren. Außerdem die Musik lauter machen. Also generell mehr Metal, weniger sichere Gummizelle. Aber ist halt nicht unser Festival der Veranstalter will ein friedliches Hippiefest für die älter werdende Metallergeneration.

Lieber ein freidliches Fest, als Sicherheitskompetenz wie bei der Loveparade.

Das so ein runder Helm ein hervorragendes und hartes Wurfgeschoss ist, leuchtet ja aber ein und damit auch, was Secu X vielleicht dagegen hat. (Übrigens im Gegensatz zu einem Stiefel, die fliegen nicht so toll, vong Form her. Weil ja jemand den Vergleich brachte.)

Also da muss ich wiedersprechen, die meisten Helme sind nur halbrund (ansosnten ist das immer schwierig den Kopf da rein zu bekommen, ohne Öffnung) und ausgehöhlt. Hat also eher Flugeigenschaften, wie eine unförmige Frisbee.
Ich würde jetzt sagen, dass ein Stiefel mit Stahlkappe, da ein geeigneteres Wurfgeschoss ist.
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.331
5.261
128
Wäre nicht hier eine halbe Wassermelone als Alternative besser??
:D:D:D
 

XXL

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2016
1.313
656
98
Niederlande
391258_kalimero--youtube_f.jpg