Livestreams

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Allineas, 04. August 2019.

  1. Allineas

    Allineas Member

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute, liebes WackenTV!

    Ich war die letzten Tage einer von vielen aktiven Nutzern des YouTube-Streams der History Stage. Es ist großartig, dass es diesen Stream gab, ich habe einige schöne Auftritte gesehen, neue Bands kennen gelernt und im Live-Chat nette Menschen getroffen. Sowohl YouTube als auch der Stream der Hauptbühnen auf Magenta360 waren ein Gewinn für uns, die wir nicht auf dem Festival selbst sein konnten.

    Soweit, so schön. Über die drei Tage haben sich auch ein paar Kritikpunkte angesammelt, die ich gerne anbringen will. Ich behaupte nicht, dass ich stellvertretend für alle Nutzer spreche; das hier ist nur meine Ansicht. Aber ich habe den Eindruck, dass sie von vielen Nutzern geteilt wird.

    1) Der WackenTV-Channel hat sich äußerst selten zu Wort gemeldet. Das war besonders dann tragisch, wenn es darum ging, Informationen weiterzuleiten, die wir User nicht hatten. (Z. B. die Frage gegen Ende des Metal Battles: Wird die Bühne weiter gestreamt werden? Wird es den Stream am Samstag auch noch geben?) Ich verstehe, dass es nicht sinnvoll ist, für alle dummen Fragen einen Moderator bereitzustellen (und 50% der Fragen waren "Welche Band spielt gerade?" oder "Wer kommt als Nächstes?" - das können wir natürlich unter uns regeln). Aber für Fragen wie die zuvor erwähnten wäre es nett, eine*n Moderator*in zu haben, die/der zumindest reagiert, wenn @WackenTV getaggt wird.

    1a) In dem Zusammenhang bin ich nicht der einzige Nutzer, der willens wäre, den "Job" auch nebenbei zu erledigen. Wir schauen sowieso den Stream und sind im Chat aktiv, da ist der Zusatzaufwand gering. Jedenfalls stelle ich es mir nicht sehr schwierig vor. Uns nächstes Jahr wieder aufzufinden und zu rekrutieren könnte schwieriger sein... aber nicht unmöglich.

    2) Mehr Bühnen wären der Hammer. Ich erinnere mich an hundertfach wiederholte Fragen nach der Louder Stage (Jinjer, Avatar, ...), den Bullhead City Stages (Dark Funeral, Cradle of Filth!, Delain, ...), der Wackinger Stage (Saor, Nachtblut, Zuriaake, ...) oder der Wasteland Stage (z. B. Die From Sorrow; ich persönlich hätte mich z. B. auch für For I Am King oder den MB-Sieger interessiert).
    Ich kann mir diverse Hindernisse vorstellen, aber zumindest der Gedanke, mehr Bühnen zu zeigen (und sei es nur die Louder Stage), sei hier angeregt.

    Eins dieser Hindernisse ist die unzureichende Nutzerzahl. Beim Metal Battle waren wir, soweit ich mich erinnere, 600-800 Zuschauer; bei den späteren Bands 300-400. Das ist nicht sehr viel, und diese Anzahl auf mehrere Streams aufzuteilen ist möglicherweise nicht so cool. Aaaber:

    3) Mehr Werbung könnte Abhilfe schaffen. Ich selbst bin am Donnerstag ganz zufällig auf den Metal-Battle-Stream gestoßen, als ich meine YouTube-Abos durchgescrollt habe. Ein vorheriger Hinweis auf der Website oder dem YT-Kanal hätte die Nutzerzahlen vielleicht erhöhen können. Oder was es noch für Wege gibt, Instagram, Facebook... Für mich war jedenfalls dieser Stream (sowie der Magenta-Stream der Hauptbühnen) DIE Entdeckung der letzten Tage. Schon vorher davon zu wissen, wäre bestimmt nicht falsch gewesen.
    (Ich kann nicht ausschließen, dass es Werbung gab, die ich nicht gesehen habe. Das ist mir klar. Deshalb erwähne ich bewusst die verschiedenen Kanäle. Auf YT gab es keine Ankündigung, soweit ich weiß.)

    4) Die Livestreams enden, wenn die Konzerte enden. Das ergibt Sinn. Allerdings enden die Diskussionen der User nicht mit Ende der Konzerte. Insbesondere zum Schluss des letzten Auftritts (d. h. Crematory) war es schade, nicht weiterchatten zu können, obwohl ein Großteil der Nutzer (mich eingeschlossen) auch weiter "dran geblieben" ist und zu den Hauptbühnen umgeschaltet hat (Saxon, Rage). Es wäre grandios, wenn entweder
    4a) der letzte Stream des Tages länger offen bleiben könnte oder
    4b) der Hauptbühnen-Stream eine Chatfunktion hätte.
    Die Interaktion mit anderen Menschen ist es, was den YouTube-Stream zu einem richtigen Ereignis gemacht hat. Es ist schade, dass das so abrupt geendet hat.

    Und noch eine Kleinigkeit in dem Kontext:
    5) Der YT-Livestream und damit der zugehörige Chat waren immmer SEHR plötzlich vorbei. Man hat sich mit der Zeit daran gewöhnt, aber eine Vorwarnung (seitens @WackenTV?) wäre ganz schick gewesen.

    Soweit mein Feedback zum Livestreaming für Abwesende. Es waren drei großartige Tage und ich hoffe, in den nächsten Jahren werden sie noch großartiger.
     

Diese Seite empfehlen