Kritik Abschluss 2009

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Toi Elbi

Newbie
2 Aug. 2009
3
0
46
Hier meine Bewertung des Abschlusstages/die letzte Stunde
Kopie der Bewertungskritik
---------------------------------------------------------

Euer ende des 20. Festivals war mehr als MIES !! Der Schädel der von Eric Fish überreicht wurde, wurde ohne Kommentar angenommen ! Dann was soll das das Subway to Sally nicht mal ihre Standart Zugabe spielen dürfen, nein stattdessen wird eine neue Wacken abschieds Hymne präsentiert die zwar schön ist, aber das Publikum nicht mitreisen konnte da man so einen Text/das Feeling nicht in 3 Minuten bekommt. Ich bin mir ziemlich sicher wenn Julia und die Räuber gespielt worden wäre wären alle vol zufrieden zum Zeltplatz gegangen und hätten den schönnen abschied genossen ! Ausserdem bin ich mir sehr sicher das es Subway to Sally sicherlich sehr geschmerzt hat, das das Publikum noch 10 Minuten nach ihnen verlangt hat und sie nichts mehr machen konnten/durften...

Und noch ein ganz wichtiger Punkt !!!
---------------------
die Security die den Platz anschliessend 'geräumt' ! haben waren wirklich alles andere als nett, sie haben am Bodensitzende "Streiker" mit ihren Schuhen in den Rücken getreten damit diese verschwinden.
Dieser Punkt ist der Schlimmste gerade als Security sollte man solche gewalt vermeiden, doch diese wird als WAFFE gegen enttäuschte Fans eingesetzt !
unter aller sau kann ich da nur sagen.

Das Festival war super ein würdiger Geburtstag, nur das ende hat wirklich die gesamte gute Stimung vernichtet. Ich lag abends vor wut und enttäuschung noch über eine stunde wach im Zelt.

Ich hoffe das war eine würdige anregende Kritik die auch wirklich zu Herzen genommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deader

W:O:A Metalhead
9 Apr. 2007
250
0
61
kann ich nur unterschreiben !

Es war unter aller Sau und ich fordere wirklich eine Stellungnahme Holger Hübner.
Was zur Hölle habt ihr euch dabei gedacht ?!

ihr könnt nur froh sein das ihr Kontrollen am Eingang gemacht habt sonst hätte doch glatt wer was hochgeworfen... ach mist jetzt wos mir einfällt, ich hatte jeden Tag mein Messer einsteckenweils bei mir zur Grundausstattung beim campen gehört .... da könnt ihr die Kontrollen gleich lassen...

Dazu was den Schluss anging ... warum habt ihr den Eingang nicht einfach zum Ausgang gemacht ..wäre doch kein Problem gewesen....

Dabei wars bis dahin ein so geiles Festival warum musste das so enden ?
Warum Holger !!!
 

majestro

Newbie
12 Juli 2006
24
0
46
Naja, was willst du machen? Jede Stunde die das Equipment länger da steht kostet es potentiell mehr Geld. Und wenn die "Streiker" nicht gehen wollen nachdem man sie lieb darum bittet, dann knallts halt. Anweisungen folgen und alles ist gut.

Ist wie sich gegen die Polizei auflehnen und sich dann wundern wenn man festgenommen wird...

Haltet euch doch einfach an die Anweisungen!!!

(Mit dem Post stoße ich bei einigen wohl auf wenig Verständnis, aber das ist mir wurscht - mir geht diese ganze "Ich hab den Ordner angeschnautzt und mich seinen Anweisungen wiedersetzt und er war dann böse zu mir" Scheisse ganz gehörig auf den Sack!)
 

Toi Elbi

Newbie
2 Aug. 2009
3
0
46
Naja wiedersetzen....
also wenn jemand nicht aufstehen will, dann kann man ihn hochzihen oder sonstwas aber treten gehört nicht zu den sachen die helfen die situation zu klären !! ( vor allem da die sitzenden nichts gemacht haben ausser friedlich am boden zu sitzen
 

Das Vi

W:O:A Metalhead
12 Apr. 2009
862
0
61
Kiel
Subway war doch eh scheiße. :confused:

/Nein sowas sollte eh nicht sein. Unter aller Sau.

Subway war wirklich scheiße, nicht wegen der Band, sondern weil man ausschließlich - und das ist nicht übertrieben - den Bass und die Basedrum gehört hat. Zumindest dort wo ich stand (3. Reihe Mitte-Links)
 

Black Dwarf

W:O:A Metalhead
17 Apr. 2009
2.766
0
61
Essen, Ruhrgebiet
treten?, na wenn dann so einer mal an den richtigen kommt weiss er wie es ist getreten zu werden wenn man am Boden ist :) Also sowas geht mal gar nicht, alle reden von friedlich sein etc und dann verbreiten diese "Security-typen" genau das Gegenteil.


Frank
 

Deader

W:O:A Metalhead
9 Apr. 2007
250
0
61
Subway war wirklich scheiße, nicht wegen der Band, sondern weil man ausschließlich - und das ist nicht übertrieben - den Bass und die Basedrum gehört hat. Zumindest dort wo ich stand (3. Reihe Mitte-Links)

stimmt schon aber das war bei gwar auch schon so (nein ich hab mir die nicht für extra angesehen, aber ich war auch mitte links vor der true gestanden)
Mein Magen war nach den bissel mehr als 2 Stunden wie durchgeknetet XD

naja hinten mags dafür bestimmt gut geklungen haben. hab eh festgestellt das vorne der Sound einfach nicht so gut ist wie hinten. Ist aber auch nur normal wenn man bissel was von akkustik versteht ;)