Kleines Polizeizelt zu den Sanis bei den Bühnen

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
Es kam ja in dem einen Thread zu der Belästigung die Idee, dass es bei dem Sanistützpunkt in der Nähe der Bühnen auch einen Polizeizelt im Infield geben könnte mit 2-3 Beamten. Das wäre dann ähnlich wie die kleinen Polizeibüros in den Innenstädten. Wenn man weiß, dass dort ein fester Ort ist, an dem man die Jungs und Mädels antrifft, könnte das bei Problemen mMn. helfen.

Diese würde dann schauen, ob das direkt ein Fall für die Polizei ist oder an die Sanis/Secus verweisen usw.

Was meint ihr?
 
  • Like
Reaktionen: jnpxrasbehz

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.459
238
88
Ob ich jetzt mit einem problem zu den Secs gehe, die ja jetzt schon an fixen Punkten zu finden sind, und die entscheiden ob sie es bearbeiten oder die Polizei oder anders herum macht meiner Meinung nach keinen Unterschied.
Ich denke, dadurch würden die Polizisten nur unnötig mehr belastet.

Denn die Polizei in Wacken hat ja nicht die Aufgabe für Ordnung zu sorgen. Das ist eine private Veranstaltung und der Veranstalter hat die Verantwortung dafür zu tragen, dass sich alle benehmen.
Erst wenn es um entsprechende Tatbestände geht kommen die Polizisten zum einsatz, bzw. zeigen mit den Patrouillen Präsenz, was eher präventiv wirken soll bzw. wodurch die Beamten auch schnell an allen Ecken sein können.

Wenn es auf einer Privatveranstaltung notwendig ist, dass die Polizei direkt vom Besucher angesprochen werden muss, hat das Sicherheitskonzept gravierende Mängel, wenn der Sicherheitsdienst nicht die Kapazität hat sowas aufzunehmen.
 

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
Ob ich jetzt mit einem problem zu den Secs gehe, die ja jetzt schon an fixen Punkten zu finden sind, und die entscheiden ob sie es bearbeiten oder die Polizei oder anders herum macht meiner Meinung nach keinen Unterschied.
Ich denke, dadurch würden die Polizisten nur unnötig mehr belastet.

Denn die Polizei in Wacken hat ja nicht die Aufgabe für Ordnung zu sorgen. Das ist eine private Veranstaltung und der Veranstalter hat die Verantwortung dafür zu tragen, dass sich alle benehmen.
Erst wenn es um entsprechende Tatbestände geht kommen die Polizisten zum einsatz, bzw. zeigen mit den Patrouillen Präsenz, was eher präventiv wirken soll bzw. wodurch die Beamten auch schnell an allen Ecken sein können.

Wenn es auf einer Privatveranstaltung notwendig ist, dass die Polizei direkt vom Besucher angesprochen werden muss, hat das Sicherheitskonzept gravierende Mängel, wenn der Sicherheitsdienst nicht die Kapazität hat sowas aufzunehmen.

Ich werde mit dir nicht über das Sicherheitskonzept reden :p
Das hatten wir schon.
Hier geht es nicht um AGB sonder num StGB
 

EinfachLena

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2016
354
246
68
35
Ich habe nichts dagegen, würde nicht stören; bin aber der Meinung dass es nicht nötig wäre, wenn die MA gut geschult (Secus) oder nicht strunzdumm (MA bei den Getränkenständen) sind.