KabelBW-Router kompatibel mit Switches?

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
Hallo Nerds!

Ich hatte gerade einen interessanten Anruf bzw. ein interessantes Gespräch. Mein Kumpel wollte eine LAN aufziehen und via Switch in einen KabelBW-1-Port-Router (2 Jahre alt) Internetzugriff verteilen. Soweit alles normal - wenn er denn eine Internetverbindung bekommen hätte. Die bekam er aber nur, wenn er direkt am Router angeschlossen war, via Switch jedoch nicht. Eine kurze Abfragestunde in der cmd ergab Folgendes:

ping 192.168.0.1
25-50% Paketverlust (jedoch immer mindestens 2 erfolgreiche Anfragen).
Direktverbindung und Switch kein Unterschied
keine Internetverbindung

ipconfig (DHCP genutzt)
IPv4: 74.48.XX.XX (genaue Blockangaben nicht mehr bekannt)
Standardgateway: 74.48.XX.XX (s. o.)
Nur über Direktverbindung möglich
Internetverbindung

Firewall an/aus ergab in beiden Fällen keinen Unterschied.

Jetzt meine Frage: Ist dieser Router überhaupt ein klassischer Router mit Modem und NAT, oder ist das eines von diesen lustigen Modems, die die vom ISP zugewiesene IP dem angeschlossenen Computer zuordnen? Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesen Geräten? Weil ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das Gerät auf der 192.168.0.0 einen Honeypot laufen hat...