Jaya the cat

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

sollte zur Abwechslung auch etwas Punk in Form von Java the cat dabei sein?

  • Ja

    Stimmen: 6 35,3%
  • Nein

    Stimmen: 11 64,7%

  • Umfrageteilnehmer
    17

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
36.381
15.791
130
Ich frage mich immer, warum man bei einem derart diversen Programm immer noch weitere, andere “Abwechslung“ wünscht.
 
  • Like
Reaktionen: Deuce

Frankenstolz

W:O:A Metalmaster
2 Sep. 2010
20.557
5.842
128
32
Weidhausen b. Coburg
Mich würde dann nur interessieren, warum es Wacken sein soll und nicht Hurricane/Southside/RaR/RiP oder dergleichen?

Weil es beim Wacken dann doch weder Hip Hop noch Elektro gibt.;)
In meinen Augen ist das Wacken auch schon lange kein reines Metal Festival mehr, sondern ein Metal und Rock Festival, von daher würden Jaya The Cat doch wunderbar passen.
PS: Man kann RaR/RiP auch meiner Meinung nach ganz schlecht mit Hurricane/Southside vergleichen, da die ja mehr die Indie und Alternative Schiene bedienen.
Vergleichen kannste RaR und RiP z.B. eher mit dem Nova Rock, Rock Werchter oder auch meinetwegen mit dem Greenfield.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
36.381
15.791
130
Weil es beim Wacken dann doch weder Hip Hop noch Elektro gibt.;)
In meinen Augen ist das Wacken auch schon lange kein reines Metal Festival mehr, sondern ein Metal und Rock Festival, von daher würden Jaya The Cat doch wunderbar passen.
PS: Man kann RaR/RiP auch meiner Meinung nach ganz schlecht mit Hurricane/Southside vergleichen, da die ja mehr die Indie und Alternative Schiene bedienen.
Vergleichen kannste RaR und RiP z.B. eher mit dem Nova Rock, Rock Werchter oder auch meinetwegen mit dem Greenfield.:D
Das waren ja jetzt nur Beispiele. Auch die andere Band, die der Threadersteller wünscht, geht eher in die Alternative-Ecke, was dann doch meiner Meinung nach eher zu anderen Festivals passt. Auf einem Hurricane wären bspw. Cirith Ungol auch total deplatziert, während Metallica total abgefeiert würden.
 
  • Like
Reaktionen: Deuce

Frankenstolz

W:O:A Metalmaster
2 Sep. 2010
20.557
5.842
128
32
Weidhausen b. Coburg
Das waren ja jetzt nur Beispiele. Auch die andere Band, die der Threadersteller wünscht, geht eher in die Alternative-Ecke, was dann doch meiner Meinung nach eher zu anderen Festivals passt. Auf einem Hurricane wären bspw. Cirith Ungol auch total deplatziert, während Metallica total abgefeiert würden.

Klugscheißermodus an:
Metallica waren bis jetzt noch nie auf Huso/Sosi.
Denke auch nicht das die die jemals buchen werden.
Die buchen in die härtere Richtung eher so Bands wie Rammstein oder System Of A Down.
Ansonsten haben die ja nur so Headliner in Richtung Ärzte, The Cure oder Florence And The Machine, nur mal ein Paar Beispiele der letzten Jahr zu nehmen.
Klugscheißer Modus aus: :D
Cirith Ungol würden bei RiP wahrscheinlich nur ich und ein Handvoll Besucher feiern.
Da hast du schon vollkommen recht!
Was aber mich nicht wundern würde ist wenn man fürs nächste Jahr so Bands wie Arch Enemy oder Powerwolf buchen würde, weil die ja mit ihren ihren letztem Alben in der Charts einen ziemlichen Aufschlag hatten.
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
36.381
15.791
130
Klugscheißermodus an:
Metallica waren bis jetzt noch nie auf Huso/Sosi.
Denke auch nicht das die die jemals buchen werden.
Die buchen in die härtere Richtung eher so Bands wie Rammstein oder System Of A Down.
Ansonsten haben die ja nur so Headliner in Richtung Ärzte, The Cure oder Florence And The Machine, nur mal ein Paar Beispiele der letzten Jahr zu nehmen.
Klugscheißer Modus aus: :D
Cirith Ungol würden bei RiP wahrscheinlich nur ich und ein Handvoll Besucher feiern.
Da hast du schon vollkommen recht!
Was aber mich nicht wundern würde ist wenn man fürs nächste Jahr so Bands wie Arch Enemy oder Powerwolf buchen würde, weil die ja mit ihren ihren letztem Alben in der Charts einen ziemlichen Aufschlag hatten.
Natürlich waren die da noch nie :D
Es war wieder nur ein Beispiel dafür, dass, auch wenn auf dem Papier sowohl Hurricane als auch Wacken “Rockfestivals“ sind, doch beide unterschiedliche Konzepte, unterschiedliche Grenzen trotz Berühr- und Schnittpunkte haben. Schnittpunkte wären Bands, auf die sich entweder jeder einigen kann oder die einfach so Mainstream sind, dass sie überall hinpassen. Dass Punk einen Platz auf dem WOA hat stimmt auch. Ich sehe da aber eher Hardcorepunk, zu dem ich jetzt mal rotzig-assigen Deutschpunk der Marke Canal Terror zähle, oder sowas, oder sowas wie Grave Pleasures. Aber keinen Ska-Reggea-Gute-Laune-Punk. Ebenso wie ich auf einem Festival wie dem Hurricane eine Mainstreamband wie Metallica sehen kann, Untergrundkauz wie Cirith Ungol oder Manilla Road aber nicht.

Ums kurz zu machen, Rock ist nicht gleich Rock.
 

Frankenstolz

W:O:A Metalmaster
2 Sep. 2010
20.557
5.842
128
32
Weidhausen b. Coburg
Natürlich waren die da noch nie :D
Es war wieder nur ein Beispiel dafür, dass, auch wenn auf dem Papier sowohl Hurricane als auch Wacken “Rockfestivals“ sind, doch beide unterschiedliche Konzepte, unterschiedliche Grenzen trotz Berühr- und Schnittpunkte haben. Schnittpunkte wären Bands, auf die sich entweder jeder einigen kann oder die einfach so Mainstream sind, dass sie überall hinpassen. Dass Punk einen Platz auf dem WOA hat stimmt auch. Ich sehe da aber eher Hardcorepunk, zu dem ich jetzt mal rotzig-assigen Deutschpunk der Marke Canal Terror zähle, oder sowas, oder sowas wie Grave Pleasures. Aber keinen Ska-Reggea-Gute-Laune-Punk. Ebenso wie ich auf einem Festival wie dem Hurricane eine Mainstreamband wie Metallica sehen kann, Untergrundkauz wie Cirith Ungol oder Manilla Road aber nicht.

Ums kurz zu machen, Rock ist nicht gleich Rock.

Weiß ich doch, ich red halt nur so gerne darüber.;):D
Ganz ehrlich, als ich das erste mal bei RiP war hab ich auch noch so Bands wie Cannibal Corpse, usw die eher nicht dort hin passen im Parkrocker gewünscht.
Mit der Zeit wird man aber schlauer.:D
 

dickesende

Newbie
8 Aug. 2018
17
7
18
36
Mich würde dann nur interessieren, warum es Wacken sein soll und nicht Hurricane/Southside/RaR/RiP oder dergleichen?
Naja, weil Wacken nun mal ein geiles Festival ist, was sich unter anderem dadurch auszeichnet nicht in Schubladen und Klischees zu denken! Sprich es gibt hauptsächlich Metall aber eben auch alles drumherum!!!! Das das sehr gut funktioniert hat man letztes Jahr bei FisherZ gesehen oder auch die Jahre davor bei div. anderen sog. Nicht-Metal Bands.
Wenn immer nur und ausschließlich an den klassischen Bands festgehalten werden würde, dann spielen da nur noch U.D.O., Doro und Judas Priest vor einer Handvoll „ich bin der letzte wahre Metalhead“-Fans.
Ansonsten finde ich bei der Fülle der Bands kann sich doch eh jeder seinen Stil rausrücken und notfalls halt nicht über den Tellerrand schauen!
 
  • Like
Reaktionen: Frankenstolz

Frankenstolz

W:O:A Metalmaster
2 Sep. 2010
20.557
5.842
128
32
Weidhausen b. Coburg
Naja, weil Wacken nun mal ein geiles Festival ist, was sich unter anderem dadurch auszeichnet nicht in Schubladen und Klischees zu denken! Sprich es gibt hauptsächlich Metall aber eben auch alles drumherum!!!! Das das sehr gut funktioniert hat man letztes Jahr bei FisherZ gesehen oder auch die Jahre davor bei div. anderen sog. Nicht-Metal Bands.
Wenn immer nur und ausschließlich an den klassischen Bands festgehalten werden würde, dann spielen da nur noch U.D.O., Doro und Judas Priest vor einer Handvoll „ich bin der letzte wahre Metalhead“-Fans.
Ansonsten finde ich bei der Fülle der Bands kann sich doch eh jeder seinen Stil rausrücken und notfalls halt nicht über den Tellerrand schauen!

Jaja, ist ja schön das es diese leidige Diskussion ned nur bei uns gibt.
Wenn auf der Bühne Band XY spielt die einem doch nicht gefällt ist man doch nicht gezwungen zwangsläufig davor zu stehen, gibt doch in den Moment noch genügend andere alternativen.
Und vor all freut euch doch mal für diejenigen die gerade Band XY mögen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankenstolz

W:O:A Metalmaster
2 Sep. 2010
20.557
5.842
128
32
Weidhausen b. Coburg
Natürlich waren die da noch nie :D
Es war wieder nur ein Beispiel dafür, dass, auch wenn auf dem Papier sowohl Hurricane als auch Wacken “Rockfestivals“ sind, doch beide unterschiedliche Konzepte, unterschiedliche Grenzen trotz Berühr- und Schnittpunkte haben. Schnittpunkte wären Bands, auf die sich entweder jeder einigen kann oder die einfach so Mainstream sind, dass sie überall hinpassen. Dass Punk einen Platz auf dem WOA hat stimmt auch. Ich sehe da aber eher Hardcorepunk, zu dem ich jetzt mal rotzig-assigen Deutschpunk der Marke Canal Terror zähle, oder sowas, oder sowas wie Grave Pleasures. Aber keinen Ska-Reggea-Gute-Laune-Punk. Ebenso wie ich auf einem Festival wie dem Hurricane eine Mainstreamband wie Metallica sehen kann, Untergrundkauz wie Cirith Ungol oder Manilla Road aber nicht.

Ums kurz zu machen, Rock ist nicht gleich Rock.

Och finde in dem Sinne ist zB das GMM immer gut aufgestellt.
Die haben ja vom totalen Mainstream Metal und Rock Headliner bis zum Underground vom allem etwas zu bieten.
Und hier funktioniert es ja schließlich auch ohne das sich einer beschwert.
Metal und Rock ist meiner Meinung nach vor allem was einen persönlich Spaß macht.
Und wenn einen zB die Broilers auf einer Bühne stehen und die einem ned gefallen dann gibt es ja noch bestimmt andere Alternativen.
Gibt ja zB auch Leute die Priest ned mögen.
Also einfach ignorieren, sich für de jenigen freuen dems gefällt und sich eine Alternative oder zur Not andere Beschäftigung suchen.